Das Angebot des Hofladens ist vielfältiger geworden

Die Bilder zeigen es. Das Angebot des Hofladens im ehemaligen Stall an der Thurtalstrasse 40 ist vielfältiger und attraktiver geworden. Der Hofladen besteht zwar schon seit rund 10 Jahren. Angeboten wurden vor allem saisonales Bio-Gemüse, Süssmost, Wollschweinfleisch und Würste. Als sich anfangs Jahr die Frage stellte, ob es Sinn macht, das Lädeli, das kaum Ertrag abwirft weiter zu führen, zeigte es sich, dass einige der Mitglieder des Vereins Holzlabor bereit wären, sich für eine Renovation und den Ausbau des Hofladens einzusetzen.… Weiterlesen

Müll in der Natur

Ja ich weiss, das Thema ist nicht neu, aber ich finde, es ist wichtig immer wieder darauf aufmerksam zu machen. Bis es hoffentlich in allen Köpfen angekommen ist und auch umgesetzt wird. Naherholungsgebiete sind was Wunderschönes und es ist auch gut, dass da die Menschen Ihre Freizeit verbringen können. Die meisten Leute wissen das auch zu schätzen.… Weiterlesen

Sechs Menschen berichten aus ihrem Corona-Alltag

Mein Leben in der Corona-Zeit Einen Lockdown, den ich hier in der Schweiz nie erwartet hätte. Januar 2020: In den Medien höre ich immer wieder über das Coronavirus in China, aber es interessiert mich nicht so, da es noch so weit weg ist. Plötzlich kommt das Virus immer näher, Italien, dann die ersten Fälle im Kanton Tessin.… Weiterlesen

Seit 60 Jahren ein brennendes Thema

Zurzeit berichten die Medien fast ausschliesslich von der gefährlichen Corona­virus-Pandemie – zuerst ein fremdes Phänomen aus dem fernen China, dann hier und jetzt eine konkrete Lebenssituation für uns alle. Im vergangenen Winter lasen wir in den Zeitungen hingegen über Wochen von den ungewöhnlich heftigen Waldbränden im südamerikanischen Amazonas und in Australien, Regionen am anderen Ende der Welt.… Weiterlesen

Neues von der Schlattwald-Eiche

Erinnern Sie sich noch? Im Herbst 2015 erhielten Sie die Broschüre «Der Star im Schlattwald: Die Schlattwald-­Eiche – Ein Symbol der Nach­haltigkeit in unserer Region». Hoffentlich haben Sie unterdessen Zeit gefunden, die Schlattwaldeiche ein oder mehrere Male zu besuchen. Dann konnten Sie sich selbst überzeugen, dass es sich um einen eindrücklichen, starken und gesunden Baum handelt.… Weiterlesen

Der Wald

Es duftet nach Harz und manchmal nach dem Regen erfüllt der Duft von nassem Holz und Erde den Wald. Ich laufe barfuss durch den Wald und halte meine Hände an einen riesen Baum und atme und spüre einfach. Mit den nackten Füssen nehme ich den etwas nassen, kühlen Untergrund war, mit den Händen die rauhe Oberfläche der Rinde.… Weiterlesen

Die Holzbauwelt kommt nach Thalheim

Kinder tauchen in 80’000 Holzklötze der HolzBauWelt ein und bauen meterhohe Türme, Tore, Häuser und Stadtmauern … Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und in gemeinsamer spielerischer Arbeit werden kreative und einzigartige Bauwerke errichtet. HolzBauWelt bietet Spass und wertvolle spielpädagogische Elemente für Kinder. Die Freie Missionsgemeinde Dinhard veranstaltet zusammen mit dem Bibellesebund vom 4. … Weiterlesen

Alles Neu macht der Mai

Dieses Jahr ist in vielerlei Hinsicht ein aussergewöhnliches Jahr. Rund um das Coronavirus geht oft vergessen, dass wir (bis jetzt zumindest) einen ausserordentlich heiteren und ertragreichen Frühling erleben durften. Das sonnige Wetter wirkt sich direkt auf die Gemüse-Auslagen im Hofladen des Holzlabors aus. Regelmässigen Besucher*innen wird nicht entgangen sein, dass diese üppiger daher kommen als gewohnt.… Weiterlesen

Zum Abschied von Werner Schleuss

Betroffen und traurig nehmen wir zur Kenntnis, dass Werner Schleuss am 14. April 2020 im Alter von 87 Jahren gestorben ist. Er war Mitglied unserer Arbeitsgruppe und hat wesentlich zum Gelingen der Broschüre «Damals in Thalheim und Gütighausen» und weiterer Veröffentlichungen beigetragen. Die Mitarbeit von Werner Schleuss hat uns viel bedeutet, denn wie kaum ein anderer erinnerte er sich an die Geschichte und die Entwicklung unserer Gemeinde und seiner Bewohnerinnen und Bewohner.… Weiterlesen

Das «Holzlabor» in Thalheim – mehr als eine Holzwerkstatt

Draussen hängt ein hölzernes Schild mit einem klopfenden Specht, vor dem ehemaligen Bauernhaus liegen Bretter- und Brennholzstapel zum Trocknen, durch die Glastür der Werkstatt erkennt man die grossen Holzbearbeitungsmaschinen. Die Endprodukte stehen hinter dem Haus auf dem Land gegen die Thur hinunter: Zirkuswagen, Holzwagen für Marktfahrer, Wohnwagen für alternative Wohnformen – alle hergestellt mit den bewährten alten Techniken des Wagnerhandwerks.… Weiterlesen