SVP: Besuch im Bundeshaus

Die Bevölkerung der Gemeinden Rickenbach, Dinhard und Thalheim wurden am vergangenen 14. März durch die SVP-Ortssektionen zu einem Besuch nach Bern eingeladen. Dank einer überregionalen Ausschreibung waren es schliesslich über vierzig Personen die mit dem Knöpfel-Car vor das Bundeshaus gefahren wurden.

Die Besichtigung des 1902 fertiggestellten Parlamentgebäudes glich dem Treiben in einem Bienenhaus. Die grosse Eingangshalle mit der monumentalen Glaskuppel verbindet die beiden Ratssääle. Dort wurden wir von zwei Parlamentsangehörigen die das emsige Treiben im Hause erklärten, empfangen. Einen Einblick in die laufende dreiwöchige Frühjahrssession konnten wir im Anschluss danach von der Tribüne aus beobachten, denn im Nationalratssaal stand eine umstrittene Debatte auf dem Plan. Im Anschluss führten uns die beiden Ratsangehörigen in ein Komissionszimmer, wo sie bereitwillig unsere Fragen beantworteten und unsere Anregungen entgegen nahmen. Das Mittagessen nahmen wir im alten Rathauskeller mit dem schönen Backsteingewölbe ein. Der darauffolgende zweistündige geführte Stadtrundgang brachte uns manche Schönheiten der Altstadt und manche interessante Zeitepochen des alten Bern näher. So besuchten wir unter anderem den berühmten Zytgloggenturm sowie das Münster.

Der sich sehr lohnende Ausflug nach Bern, ermöglichte uns nicht nur einige Einblicke in die Landesregierung, sondern zusätzlich auch noch eine erlebnisreiche Postkartenansicht einer der schönsten Städte der Schweiz.

Erwin Peter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.