Heb Sorg – Gedicht

Heb Sorg zu jedem Jahr, wo chunnd.
Es lauft villicht nüd alles rund.
Es chönnt ja sii, mängs liit dr quer.
Und lache fallt dr öppe schwer.
Heb Sorg!


Heb Sorg zu jedem, liebe Mänsch,
wo dich guet kännt, wo du guet kännsch.
Wo dich eso, wied bisch, vertreit,
und was er tänkt, au ehrlich seit.
Heb Sorg!


Heb Sorg zu jedem gseite Wort.
Bhalts ehner zrugg. Bruuchs nüd sofort.
Hau gschiider, nu wännt sicher bisch,
so richtig zümpftig uf de Tisch.
Heb Sorg!


Heb Sorg hingäge, das wär guet,
trotz allem zume bitzli Muet.
Pack e Idee, chuum häsch si ghaa,
au ohni Goldwaag eifach aa.
Heb Sorg!


Heb Sorg zu jedem Tag im Jahr.
Tänk nüd an Herbscht im Februar.
Freu di, wänn Freud chasch wiitergäh.
Lass dir au eigni Träum nüd näh.
Heb Sorg!


Max Rüeger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.