Dorfverein: Kino i de Schüür

Am 21. Juni fand das schon traditionelle «Kino i dä Schüür» statt. Der Anlass wurde wie jedes Jahr vom Dorfverein Thalheim-Gütighausen organisiert. Trotz – oder gerade wegen der hochsommerlichen Temperaturen waren die sechzig Sitzplätze komplett besetzt. Nur der letzte Film «The Beach» fand nicht so Anklang.

Zum Anfang wurde aber die Geduld der jüngsten Besucher etwas auf die Probe gestellt. Just in dem Moment, als der Film «Das letzte Einhorn» anlaufen sollte, gab der «Beamer», das hochtechnisierte Gerät, um den Film auf die Leinwand zu bringen, den Geist auf.

Aber durch das spontane Handeln von Andreas Tischhauser, war bald ein neues Gerät herbeigeschafft, und es konnte mit etwas Verspätung losgehen.

Die restlichen Filme liefen dann reibungslos ab. Für das leibliche Wohl sorgten einmal mehr die fleissigen Helfer und Helferinnen vom Dorfverein.

Bei Hot-Dog, Würsten, kühlen Getränken, Kaffe und Kuchen liess es sich auch ein Weilchen gemütlich zusammensitzen. Den berühmten Dorfvereinkaffee kennen die Besucher inzwischen auch.

Solche schönen und traditionellen Anlässe wären nicht möglich ohne die fleissigen Helfer und Helferinnen vom Dorfverein. Aber auch nicht ohne die Besucher und Besucherinnen aus der Gemeinde.

Vielen Dank.

pr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.