Aus dem Gemeinderat

Bauwesen

Unter Bedingungen und Auflagen wurden folgende Bauvorhaben bewilligt:

  • Roland Tschanen, Thurtalstrasse 76: Bau eines Gartencheminées mit Pizzaofen auf Kat.-Nr. 902, bei Gebäude Vers-Nr. 244 (Kernzone)
  • Politische Gemeinde Thalheim: Abbruch bestehende Schieberkammer und Neubau unterirdischer Schieberkammer mit neuer Innenausrüstung (Reservoir Gütighausen), Kat.-Nr. 174, Vers.-Nr. 373 (Landwirtschaftszone)
  • Christian Metzger, Hofstattstrasse 4: Anbau einer Elementgarage bei Gebäude Vers.-Nr. 69, Kat.-Nr. 508 (Zone W2)

Im Anzeigeverfahren wurden folgende Bauprojekte genehmigt:

  • J. Eisenring AG, Höhenstrasse 15, Wil: Sitzplatzüberdachung der Reiheneinfamilienhäuser Nrn. 9 – 11, Luegi, Kat.-Nr. 1029, 1061, 1062 (Zone W2)

Bei einer Rohbaukontrolle wurde festgestellt, dass ein zu grosses Dachfenster bei einem Gebäude eingebaut wurde. Der Gemeinderat hat angeordnet, dass dieses Fenster durch ein kleineres Fenster ersetzt werden muss.

Finanzen und Steuern

Folgende Kreditanträge wurden bewilligt:

  • 4000 Franken für ein Vorprojekt für den Umbau der Aula in 2 Schulzimmer (siehe separater Artikel)
  • 4300 Franken für den Ersatz eines Tiefkühlschrankes im Restaurant Brückenwaage
  • 4635 Franken für die Anschaffung eines Heisswasser-Hochdruckreinigers für die Kläranlage
  • 3100 Franken für einen Sichtschutz zum Regenklärbecken auf dem Friedhof Thalheim
  • 2000 Franken für den Ersatz des Holzzaunes beim Gemeindehaus
  • 6000 Franken für die Flurwegsanierung Unterbächi (entlang Thur)
  • 4450 Franken für den Einbau einer Alarmanlage im Restaurant Brückenwaage

Im weiteren genehmigte der Gemeinderat folgendes:

  • Jahresrechnung 2006 der Gruppenwasserversorgung Thurtal-Feldi, des Alters- und Pflegeheim Stammertal, des Zweckverbandes Feuerwehr Andelfingen und Umgebung
  • Der Gemeinderat hat dem Turn- und Schützenverein einen Beitrag über insgesamt 3550 Franken für die Betreuung ihrer minderjährigen Mitglieder (Jugendbeiträge) ausgerichtet.
  • Kreditabrechnung über 280’683.35 Franken (gegenüber bewilligten Kredit über 412’000 Franken) für die Sanierung des Turnhallendachs Thalheim
  • Gemeinnützige Beiträge an diverse Institutionen im Gesamtbetrag von 1450 Franken
  • Beiträge an Gemeindevereine im Gesamtbetrag von 1490 Franken

An den Verein «Thalheimer Dorfmärt» hat der Gemeinderat einen Gemeindebeitrag von 1000 Franken ausgerichtet. Der Gemeindebeitrag soll die Durchführung des Marktes in diesem Jahr sicherstellen.


Unter Vorbehalt der Genehmigung des Voranschlages 2008 hat der Gemeinderat einen Kredit über 26’900 Franken für die Neuordnung und Nachführung des Gemeindearchivs bewilligt. Letztmals wurde das Gemeindearchiv vor zehn Jahren nachgeführt. Bedingt durch die Erweiterung des Archivplanes, war es aber nicht mehr möglich, sämtliche Akten im Hauptarchiv abzulegen. Für die Gemeinde ist jetzt vorgesehen, dass ab 2008 ein neuerArchivplan eingeführt wird. Dieser ist analog dem Kantonalen Archivplan und entspricht somit in Zukunft immer den kantonalen Vorgaben. Die Nachführung und Neuorganisation soll durch den Archivservice Wickihalder, Zell, erfolgen.


Ab dem kommenden Jahr werden auch in unserer Gemeinde die Steuererklärungen eingescannt und mit einem entsprechenden Softwareprogramm direkt der Veranlagung bereit gestellt. Das Scannen der Steuererklärungen wird durch die Stadt Winterthur erfolgen, die über entsprechende Einrichtungen verfügt. Der Gemeinderat hat den entsprechenden Vertrag mit der Stadt Winterthur genehmigt. Pro Steuererklärung wird ein Betrag von sieben Franken erhoben. Das Kantonale Steueramt vergütet jedoch einen Betrag von fünf Franken pro eingelesener Steuererklärung. Für die Erfassungssoftware ist mit Kosten von 6800 Franken zu rechnen.

Kündigung von Otto Ettlin

Otto Ettlin hat seine Stelle als Stellvertreter des Gemeindearbeiters per 30. Juni 2007 gekündigt. Herr Ettlin hat die Stelle als Gemeindearbeiter in Dinhard angenommen. Der Gemeinderat dankt Otto Ettlin für seinen Einsatz im Gemeindewerk und im Forstwesen. Die Nachfolge von Otto Ettlin hat der Gemeinderat noch nicht geregelt. Er prüft zur Zeit auch die Möglichkeit, die Holzerarbeiten und die Stellvertretung des Gemeindearbeiters an eine Nachbargemeinde auszulagern.

Gemeindestrassen

Beim Bau des Radwegs Püntenrain wurde auf einer Länge von ca. 20 Metern (bei Schopf Paul Bärtschi) ein falsches Gefälle eingebaut. Das Kantonale Tiefbauamt hat zusammen mit dem Gemeinderat entschieden, dass auf Kosten des Kantons das Gefälle korrigiert werden kann.


Der Gemeinderat bewilligte einen Kredit über 21’500 Franken für die Strassensanierung Blachen bis Hauenrain (Parkplatz Asperhof bis Hof Ernst Schälchli). Die Strasse weist auf der ganzen Länge Verdrückungen, Risse und Löcher auf und muss deshalb dringend saniert werden. Die Sanierung soll mit einer Oberflächenbehandlung (OB) erfolgen. Der Auftrag für diese Sanierung wurde an die Firma Wistrag AG, Winterthur, erteilt.

Projektierung einer neuen Aula beim Schulhaus

Gemäss Abklärungen der Primarschulpflege ist bedingt durch steigende Schülerzahlen und Auswirkungen des neuen Volkschulgesetzes ab Schuljahr 2008/09 für den Schulbetrieb mehr Platz zur Verfügung zu stellen. Die Bildungsdirektion ist ebenfalls dieser Meinung und hat bereits den Mehrbedarf für zwei Schulzimmer im Schulhaus Thalheim anerkannt. Beim Neubau des Schulhauses wurde die bestehende Aula so konzipiert, dass diese zu einem späteren Zeitpunkt in zwei Schulzimmer umgebaut werden kann. Dies ist jetzt früher als vorgesehen bereits notwendig und die Primarschulpflege muss den Umbau in den Sommerferien 2008 vornehmen.


Durch die Umnutzung der Aula in Schulzimmer kann natürlich die Aula nicht mehr genutzt werden und so haben sich die Primarschulpflege und der Gemeinderat entschlossen, ein Projekt für einen Neubau einer Aula beim Schulhaus Thalheim in Auftrag zu geben. Den Projektierungsauftrag wurde in einem freihändigen Verfahren an das Architekturbüro Tabacznik + Werro, Winterthur erteilt. Ebenso wurde eine kleine Baukommission (Christian Schleuss, Erich Bucher, Peter Wettstein) ins Leben gerufen.


Die Standortfrage der neuen Aula wurde von den Behörden bereits intensiv diskutiert. Da bei einem Anbau beim Schulhaus die bestehende Infrastruktur (Küche, Parkplatz, WC-Anlagen) genutzt werden können und auch die Schule die Aula für Anlässe nutzen kann, haben sich die Behörden für einen Anbau beim Schulhaus ausgesprochen. Somit halten sich die Neubaukosten, die im Moment auf 700’000 Franken geschätzt werden, in Grenzen.


Die Bevölkerung wird am Dienstag, 18. September 2007, 20 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. An dieser Veranstaltung können auch Bedürfnisse seitens der Bevölkerung an die Behörden gerichtet werden.

Aufhebung der Brückenwaage Thalheim

Die Brückenwaage in Thalheim kann zur Zeit nur bis zu einem Gewicht bis fünf Tonnen benutzt werden. Eine Sanierung der Brückenwaage steht in keinem Verhältnis mit den Einnahmen die daraus erzielt werden. Bei der Getreidetrocknungssammelstelle ist noch eine Brückenwaage in Betrieb. Aus diesem Grund hat sich der Gemeinderat entschieden, die Brückenwaage Thalheim per 31. Dezember 2007 aufzuheben.

Änderung Bewilligungsgebühr für Campieren an Pfingsten

An diesen Pfingsten wurde erstmals eine Campierbewilligung an den Pfingsten benötigt. Für eine Campierbewilligung wurde die Gebühr auf fünfzig Franken festgelegt. Viele Bewilligungen mussten in diesem Jahr vor Ort ausgestellt werden. Eigentlich war geplant, dass dies ab dem nächsten Jahr nicht mehr möglich sein wird. Der Polizeivorstand rechnet aber mit Schwierigkeiten, wenn im nächsten Jahr die Campierer ohne Bewilligung nach Hause geschickt werden müssen. Aus diesem Grund kann auch im nächsten Jahr eine Bewilligung vor Ort erhalten werden. Die Bewilligungsgebühr beträgt aber in diesem Fall hundert Franken.

Verschiebung Kehrichtabfuhr

Die Kehrichtabfuhr von Mittwoch, 1. August 2007 wird am Donnerstag, 2. August 2007 nachgeholt. Bitte die Abfallsäcke bis 7 Uhr bereit stellen. Danke.

Gemeindeversammlung

An der ordentlichen Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2007 wurden folgende Geschäfte behandelt und nachstehende Beschlüsse gefasst:


Politische Gemeinde

  • Genehmigung der Jahresrechnung 2006 der Politischen Gemeinde
  • Genehmigung der neuen Abfallverordnung
  • Genehmigung der neuen Bestattungs- und Friedhofverordnung

Reformierte Kirchgemeinde

  • Genehmigung der Jahresrechnung 2006

An der nächsten Gemeindeversammlung vom 13. Dezember 2007 findet die Erneuerungswahl der kantonalen Geschworenen statt. Interessierte Personen können sich an der Gemeindeversammlung zur Wahl zur Verfügung stellen.

Einwohnerkontrolle

Die Einwohnerkontrolle hat festgestellt, dass nicht alle Mieterwechsel der Einwohnerkontrolle gemeldet werden. Gemäss der Polizeiverordnung sind die Vermieter von Liegenschaften verpflichtet, Mieterwechsel der Einwohnerkontrolle innert acht Tagen zu melden.


Immobilieninserate auf www.thalheim.ch


Auf der Internetseite der Gemeinde können neu auch Immobilien zur Vermietung oder zum Verkauf angeboten werden. Das entsprechende Antragsformular kann unter www.thalheim.ch/pages/e-dienste/immobilien bezogen werden.

Bürgerrecht

Auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen und unter Vorbehalt der Erteilung des Kantonsbürgerrechts und der eidgenössischen Einbürgerungsbewilligung hat der Gemeinderat, mit Beschluss vom 22. Mai 2007 das Bürgerrecht der Gemeinde Thalheim an der Thur erteilt an:


Khalil, Bilal, 1993, von Palästina, wohnhaft in Thalheim, Thurtalstrasse 53


Der Gemeinderat hat auf Antrag von Stephanie und Nico Bünzli, Illnau, diese am 2. Mai 2007 aus dem Bürgerrecht der Gemeinde Thalheim entlassen.

Geschwindigkeitskontrolle

Die Kantonspolizei führte am 31. Mai 2007 eine Geschwindigkeitsmessung an der Thurtalstrasse in Thalheim durch. Von den 196 kontrollierten Fahrzeugen mussten 41Fahrzeuglenker verzeigt werden. Bei einer signalisierten Höchstgeschwindigkeit von fünfzig Kilometer pro Stunde betrug die gemessene Höchstgeschwindigkeit 76 Kilometer pro Stunde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.