Mädchenriegentag

Früh morgens, bei strömendem Regen, besammelten wir uns und machten uns auf den Weg an den Mädchenriegentag nach Hüntwangen/Wil. Trotz des Regens waren die Mädchen gut gelaunt und spritzten vor Energie, so dass sie auch auf der Hinfahrt die Fan-Lieder im Bus übten. Es waren aber auch so viele Mädchen wie noch nie von Thalheim dabei.

Als wir den Wettkampf starteten war es bereits etwas besser mit dem Wetter, und mit der Zeit zeigte sich sogar die Sonne. Wir begannen mit dem Hindernislauf, weiter ging es mit dem 80m Lauf, Weitsprung und Kugelstossen. Vor dem Mittag zeigten wir noch unser Bestes an den Geräten (Boden, Schulstufenbarren, Bock).

Nach dem Mittagessen hatten wir beinahe blauen Himmel. Heiss wurde es auf jeden Fall! Wir hatten für Ball über die Schnur drei Gruppen angemeldet und starteten in jeder Kategorie mit einer Gruppe. Es war wunderschön zuzuschauen wie die Mädchen einen Teamgeist entwickelten und so waren sie fast unschlagbar. Dies wurde belohnt indem wir zwei Platzsiege erzielten und einen zweiten Platz. Bravo!

Auch bei der Stafette durften wir uns zeigen. Die jüngeren Mädchen überrannten Ihrer Serie alle. Die Älteren waren auch fast so schnell …

Bei den freien Vorführungen war es dann vorbei mit dem schönen Wetter, wurden doch einige Mädchen «verschifft» was sehr schade war. Die Rangverkündigung etwas später wurde dann gerade vom Regen verschont, so dass die Mädchen ihre Medalien trocken in Empfang nehmen durften. Michèle Wägeli erreichte in der Kategorie C, Leichtathletik den ersten Rang. Herzliche Gratulation. Auch allen weiteren Mädchen möchte ich für ihre super Leistungen gratulieren. Weiter so.

Jugitag in Henggart

Die Jugi konnte im Gegensatz zu den Mädchen bei sehr schönem und heissem Wetter nach Henggart an den Jugitag.

Am Morgen fanden die Einzelwettkämpfe statt.

Auszug aus der Rangliste:

Fitness Kat. A: 30. Rang Jan Vögeli, Kat. B: 28. Rang Büchi Adrian, Kat. C: 56. Rang Marc Vögeli

Kür Vierkampf: 2. Rang Sven Frei

Leichtathletik: Kat. A: 7. Rang Raphael Bär, 12. Rang Benjamin Vogt, Kat. B: 1. Rang Maik Frei, 2. Rang Remo Meier, Kat. C: 24. Rang Emanuel Vogt, Kat. D: 14. Rang Reto Tischhauser, 16. Rang Benjamin Klöti, 54. Rang Armin Meier, Kat. E: 19. Rang Marc Wägeli, 40. Rang Mauro Corbo, Kat. F: 20. Rang Dario Vogt, 22. Rang Colin Jung, 44. Rang Nicola Erb

Weiter absolvierten alle Knaben den Geländelauf und einige den Nationalturntest.

Am Nachmittag fanden die Spiele und die Stafette statt. Bei der Stafette waren sie schneller als alle anderen, erreichten den Podestplatz und qualifizierten sich für den Kantonalfinal am Kantonalen Turnfest in Wiesendangen.

Jugendweinländer, 19. Juni 2005

Auch am Jugendweinländer in Dinhard zeigten unsere Jungen top Leistungen!

Auszug aus der Rangliste:

Kat A Mädchen: 8. Rang Anna Tischhauser, 14. Rang Natascha Nievergelt, Knaben: 1. Rang Remo Meier (mit 2 Punkten Vorsprung)

Kat. B Mädchen: 12. Rang Nadine Wägeli, Knaben: 13. Rang Benjamin Klöti, 17. Rang Reto Tischhauser

Kat. C Knaben: 4. Rang Sven Frei

Alle Kinder erhielten für ihre Top Leistungen eine Auszeichnung!

Besten Dank allen Eltern, welche ihre Kinder unterstützten, uns treu «fänten», oder sich als Kampfrichter anerboten.

Daniela Bär

KategorienJugiSchlagwörter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.