Leserbrief: Mutwillige Zerstörung

In Vorbereitung auf die Herausgabe dieser Dorfpost-Nummer hielten wir die Redaktionssitzung in Thalheim ab. Wie meistens in diesem Fall parkte ich mein Auto, da ich von Gütighausen komme, beim Restaurant Brückenwaage ganz links aussen, neben der Waage beim Hydranten.

Kofferraumdeckel zerkratzt

Als ich gegen 23.30 Uhr von der Sitzung zuürckkam, musste ich zu meinem Entsetzen feststellen, dass in der Zeit, in der mein Auto dort parkte, jemand meinen Kofferraumdeckel mutwillig zerkratzt hatte.

Ich bin tief enttäuscht, dass es Menschen gibt, denen das Eigentum anderer Menschen so wenig wert ist. Ich (Jahrgang 75) habe durch meine Erziehung noch gelernt, dass man seinen Mitmenschen gegenüber respektvoll und deren Eigentum gegenüber sorgfältig zu sein hat.

Schade, dass es auch in ländlichen Gegenden nun zu einem Abbau dieser wesentlichen Werte, wie ich finde, gekommen ist.

Rahel N. Zürcher

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.