Schule: Neues Schulpflegemitglied

Mein Name ist Gabi Spühler Schiegg und ich habe mit Beginn des neuen Schuljahres mein Amt als Aktuarin in der Primarschulpflege Thalheim angetreten.

Im November 2003 sind meine Familie und ich vom Rafzerfeld nach Thalheim gezogen. Trotz einiger Schwierigkeiten, welche so ein Umzug mit sich bringt, haben wir uns recht schnell hier eingelebt und fühlen uns wohl in der Gemeinde.

Verschiedene Gründe haben mich dazu bewogen, nach so kurzer «Eingewöhnungszeit» bereits das Amt in der Schulpflege zu übernehmen:

  • Als Mutter von drei Kindern, welche den Kindergarten, die vierte und die sechste Klasse besuchen, ist mein Interesse an der Schule natürlich grundsätzlich vorhanden.
  • Durch meinen Beruf als Kindergärtnerin hatte ich während meiner Berufspraxis vielseitigen Einblick in die Welt der Schule.
  • Ich konnte bereits positive Erfahrungen als Sekundarschulpflegerin an unserem alten Wohnort sammeln.
  • Es ist mir ein Anliegen, im Interesse und zum Wohl aller an der Schule beteiligten, in erster Linie natürlich der Kinder, an der Gestaltung und Pflege einer guten Schule mitzuarbeiten.

In diesem Sinne freue ich mich auf die anstehende Herausforderung und hoffe, einen konstruktiven Beitrag zu den verschiedenen Aufgaben, die mich im neuen Amt erwarten, leisten zu können.

Konstituierung der Schulpflege

Mit dem Abgang von Ursula Jehle per Ende Schuljahr 2003/04 und dem Zugang von Gabi Spühler Schiegg auf das Schuljahr 2004/05 wurden die Ressorts in der Schulpflege neu besetzt. Die Organisation der Schulpflege mit den fünf Ressorts sieht ab sofort so aus:

Finanzen undLiegenschaften  Charles Brügger
Kindergarten Monika Friedrich
Präsidium Thomas Kübler
Aktuariat Gabi Spühler Schiegg
Sonderpädagogik Barbara Wägeli

Grundstufe

Eine Projektgruppe mit Teilnehmern aus Lehrerschaft, Kindergarten und Schulpflege hat sich mit Unterstützung der Projektleiterin des Schulversuchs «Grundstufe» umfassend mit dem Thema befasst und eine Empfehlung zuhanden der Schulpflege ausgearbeitet.

Die Schulpflege hat aufgrund dieser Empfehlung beschlossen, nicht am Schulversuch «Grundstufe» teilzunehmen, obwohl alle Beteiligten der Ansicht sind, dass die Grundstufe ein zukunftsweisender Weg ist.

Folgende Gründe haben zu diesem Beschluss geführt:

  • Im bestehenden Lehrer-und Kindergartenteam konnten nicht zwei Personen gefunden werden,welche bereit waren, die Weiterbildung zur Grundstufenlehrperson aufzunehmen. (Verschiedene Weiterbildungen, z.B. für den Englischunterricht, laufen bereits )
  • Die Grundstufe bietet keine Möglichkeit, ein Vollpensum innezuhaben, es sind nur Teilpensen möglich.
  • Persönliche, umfeldbedingte Gründe.

«English for kids»

Dem Gesuch für die Schulraumbenützung eines privat organisierten Englischkurses wurde stattgegeben.

Eine Benützungsgebühr wird aus folgenden Gründen erhoben:

  • Der Kurs wurde nicht ausgeschrieben und ist deshalb nicht für alle zugänglich.
  • Der Kurs wird von einem kommerziellen Unternehmen erteilt.
  • Die Schule Thalheim ist nicht an diesemKurs beteiligt.

Schulbesuchstag

Der nächste Schulbesuchstag vom 13.11.wird erstmals an einem Samstag stattfinden. Wir möchten damit den berufstätigen Eltern entgegenkommen. Falls das Bedürfnis für einen Samstag als Schulbesuchstag ausgewiesen zu sein scheint, könnten wir uns eine Wiederholung vorstellen.

Primarschulpflege Thalheim
G. Spühler Schiegg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.