Kirche: Veranstaltungen

Samstagspilgern durch die Schweiz

25. September, Etappe Menznau-Willisau-Huttwil

Eine Wanderung durch das wunderschöne Emmental! Neue Pilgerinnen und Pilger sind jederzeit willkommen, auch wenn es nur für einen einzigen Tag ist. Auskünfte sind im Pfarramt erhältlich.


Ein kirchlicher Bezirksanlass an historischer Stätte

Sonntag, 26. September 2004, 16.45 Uhr, Antoniuskapelle Waltalingen

«Musik und Gedanken zum Lobgesang des Simeon»

Mitwirkende: Dora Gabathuler, Rheinau und ihre biblischen Figuren, dazu aus Stammheim Pfarrer Berthold Haerter und der Kirchenchor unter Leitung von Hansruedi Frei.

Anschliessend historische Hinweise auf die Antoniuskapelle und Umtrunk.
Jung und Alt ist herzlich eingeladen.

Das Postauto Marthalen-Ossingen, mit Abfahrt um 16.02 Uhr, fährt ausnahmsweise bis nach Waltalingen. Weitere Postautokurse: Andelfingen SBB ab 16.00 Uhr und Stammheim SBB ab, 16.34 Uhr. Rückfahrt nach Stammheim 18.18 Uhr, nach Ossingen-Marthalen SBB, 18.25 Uhr.

«Projektgruppe für regionale Anlässe» der Bezirkskirchenpflege Andelfingen


Erntedank-Familiengottesdienst

Sonntag, 31. Oktober, 10.15 Uhr mit Mitwirkung des Gemischten Chors

Mit diesem Familien-Gottesdienst möchten wir unserem Dank über alles empfangene Gute während der vergangenen Erntezeit Ausdruck geben.

Wir hoffen, dass Sie aus Dankbarkeit und Spendefreudigkeit etwas von Ihren Gaben in die Kirche bringen. Alles, was wir an Nahrung benötigen, kann gebracht werden, ob vom Feld oder vom Laden! Alle Gaben kommen dem Diakonissenmutterhaus Neumünster zugut. Ihre Spenden können Sie gerne am Samstag zur Kirche bringen. Vielen herzlichen Dank!


Altersnachmittag in Altikon

Donnerstag, 4. November, 14 Uhr, Begegnungsraum

An diesen traditionellen Nachmittag sind alle Seniorinnen und Senioren unserer Dörfer eingeladen. Die beiden Gemeindepräsidenten aus Thalheim und Altikon werden berichten und die «Irchelbuebe» werden für die musikalische Unterhaltung sorgen. Anschliessend wird von den politischen Gemeinden ein währschafter Zvieri spendiert. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Anmeldung bitte bis 28. Oktober an F. Mathis, 052 336 12 07, oder B. Wettstein, 052 338 10 20.


Regional-Gottesdienst in Rickenbach

Reformationssonntag, 7. November, 9.30 Uhr, Kirche Rickenbach

Letztes Jahr fand dieser Gottesdienst in Altikon statt und dieses Jahr sind wir turnusgemäss nach Rickenbach zu einem grossen gemeinsamen Gottesdienst eingeladen. Die Regionalgemeinde besteht aus Leuten aus Ellikon, Rickenbach, Dinhard, Dägerlen, Thalheim und Altikon.


Altikon: Adventskonzert der Roland Fink Singers

Sonntag, 12. Dezember, 3. Advent, 10.30 Uhr Kirche Altikon

Wir freuen uns, die Roland Fink Singers in Altikon zu Gast zu haben und laden Sie ein, mit diesem Konzertmorgen sich selbst einen schönen dritten Advent zu bescheren!
Eintritt frei – Kollekte.


Öffentliche Angebote aus dem Winterprogramm

Für beide Gemeinden

  • Dienstag, 19. Oktober, 14 Uhr, Begegnungsraum Altikon: Spielnachmittag für Jung und Alt (Kinder nur in Begleitung!)
  • Dienstag, 26. Oktober, 13.30 Uhr, Treffpunkt Dinhard: Regional-Jassnachmittag, Anmeldung bei Elsbeth Helfer, 052 336 13 41
  • Donnerstag, 28. Oktober, 20 Uhr, Bibliothek Thalheim: Vortrag von Peter Angst «Verwöhnte Kinder fallen nicht vom Himmel»
  • Dienstag, 16. November, 14 Uhr, Begegnungsraum Altikon: Gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen
  • Mittwoch, 24. November, 13.30-21.30 Uhr, Turnhalle Thalheim, Mit Rösli Herzig Adventsgebinde anfertigen

Bildungsurlaub des Pfarrers

Nach 12 Jahren ununterbrochenem Dienst in der Zürcher Landeskirche erhalten Pfarrer, die bestimmte Bedingungen erfüllen, einen sechsmonatigen Bildungsurlaub. Davon komme ich jetzt in Genuss. Ich werde mich praktisch und theoretisch hauptsächlich mit drei Themen beschäftigen:

  1. Im Rahmen von HEKS-Projekten will ich an Ort und Stelle Leben und Kultur der Tuareg-Nomaden in der südlichen Sahara (Niger) besser kennenlernen. Der einheimische HEKS-Koordinator wird mich in einige Dörfer führen, wo HEKS Unterstützungsarbeit leistet. Zudem werde ich unter anderem auch an einer echten Salz- und Dattelhandelskarawane durch die Ténéré-Wüste teilnehmen können. Diese Karawanen legen pro Tag 50-80km zurück, um in nützlicher Frist den nächsten rettenden Brunnen in der Wüste zu erreichen.
  2. In konkreten Kirchgemeinden in New York, Harlem und den Südstaaten der USA möchte ich mich vertieft der Gospelmusik und Gospelgottesdiensten widmen.
  3. Das dritte Thema will ich dem Pilgern widmen. Unter anderem werde ich mich allein zwei- bis drei Wochen auf einen französischen Jakobsweg machen, mit spartanischer Ausrüstung und ohne immer zu wissen, wo ich die Nacht verbringen werde.

Zu gegebener Zeit werde ich über meine Erlebnisse und Erfahrungen berichten. Zuhanden des Kirchenrates werde ich einen ausführlichen Bericht verfassen müssen.

Der Kirchenrat ordnet für diese Zeit einen Stellvertreter ab, der alle pfarramtlichen Aufgaben in Altikon und Thalheim übernimmt und weiterführt. Es ist dies Pfr. Martin Bosshard aus Münchwilen. Er ist unter der normalen Pfarramts-Telefonnummer Thalheim-Altikon erreichbar (052 336 12 25).

Daniel Morand, Pfarrer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.