Nationalfeiertag

Natürlich wird auch in Thalheim der Nationaltag gefeiert. Wie in den letzten Jahren wird beim Schützenhüsli eine Festwirtschaft betrieben. Das Feuer ist wieder in der Grube beim Guggenbühl (mit Apéro). Anschliessend wird das grosse Feuerwerk gezündet und dann sitzt man wiederum gemütlich zusammen. Getränke und Esswaren werden auch dieses Jahr zu günstigen Preisen angeboten.

Kommen Sie doch auch und feiern Sie mit, es wird bestimmt einmal mehr ein gemütlicher Abend.


Für alle, welche als Ausrede bringen, ich kenne den Text der Nationalhymne nicht, hier der deutsche Text dazu.

Trittst im Morgenrot daher,
seh‘ ich dich im Strahlenmeer,
dich, du Hocherhabener, Herrlicher!
Wenn der Alpenfirn sich rötet,
betet, freie Schweizer betet!
Eure fromme Seele ahnt,
eure fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, im hehren Vaterland.

Kommst im Abendglühn daher,
find ich dich im Sternenheer,
dich, du Menschenfreundlicher, Liebender!
In des Himmels lichten Räumen
kann ich froh und selig träumen;
denn die fromme Seele ahnt,
denn die fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, im hehren Vaterland.

Fährst im wilden Sturm daher,
bist du selbst uns Hort und Wehr,
du allmächtig Waltender, Rettender!
In Gewitternacht und Grauen
lasst uns kindlich ihm vertrauen!
Ja, die fromme Seele ahnt,
ja, die fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, im hehren Vaterland.

Quelle: www.military.ch/anthem.htm (Link nicht mehr gütig)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.