Aus dem Gemeindehaus

Bauwesen

Im Anzeigeverfahren wurden vier Bauprojekte genehmigt.

Finanzen und Steuern

Analog der kantonalen Angestellten hat der Gemeinderat die Besoldung des Personals auf den 1. Juli 2000 angepasst.

Der Gemeinderat genehmigte folgende Abrechnungen:

  • Jahresrechnung 1999 der Zivilschutzorganisation Andelfingen
  • Jahresrechnung 1999 des Zweckverband Feuerwehr Andelfingen + Umgebung

Die Mietzinse der gemeindeeigenen Liegenschaften werden infolge Erhöhung des ZKB-Hypothekarzinssatzes auf den 1. Oktober 2000 erhöht. Ausserdem hat der Gemeinderat die Garage beim Feuerwehrgebäude Gütighausen an den neuen Eigentümer des Schulhauses Gütighausen vermietet.

Gemeindeversammlung

An der ordentlichen Gemeindeversammlung vom 9. Juni 2000 wurden folgende Geschäfte behandelt und nachstehende Beschlüsse gefasst:

  • Genehmigung der Jahresrechnung 1999 für das Politische Gut.
  • Genehmigung eines Bruttobaukredites über Franken 766’300.– für den Umbau bzw. Umnutzung des Schulhauses Thalheim zum neuen Gemeindehaus

Lebensmittelkontrolle

Der Lebensmittelkontrolleur hat die Betriebe in unserer Gemeinde kontrolliert. Es wurden keine Mängel festgestellt. Ebenfalls hat die Überprüfung der Milchproben keine Beanstandungen ergeben.

Kauf des Milchlokals Thalheim

Nach intensiven Verhandlungen mit der Milchgenossenschaft Thalheim hat sich der Gemeinderat für den Kauf des Milchlokals Thalheim inkl. des Zufahrtsweges zum Schulhaus Thalheim ausgesprochen. Für die ca. 260 m² umfassende Parzelle inkl. des Milchlokals wurde ein Preis von Franken 65’000.– (Franken 250.– / m²) vereinbart. Unterdessen wird vom Notariat der entsprechende Kaufvertrag ausgearbeitet. Da der Gemeinderat gemäss der Gemeindeordnung bei Verfügungen über Grundeigentum bis Franken 300’000 den Entscheid selber fällen kann, wird dieses Geschäft nicht der Gemeindeversammlung unterbreitet.

Die Kühlanlage Thalheim wird von der Milchgenossenschaft an Emil Frei-Müller verkauft werden.

Strassenwesen

Für die Unterhaltsarbeiten 2000 an den Gemeindestrassen hat der Gemeinderat einen Kredit über Franken 23‘000 zu Lasten der Laufenden Rechnung bewilligt. Dieses Jahr sollen Belagsarbeiten an der Bergstrasse erfolgen. Nach Prüfung der eingereichten Offerten wurden die notwendigen Unterhaltsarbeiten der Firma Brossi AG, Winterthur vergeben.

Vormundschaft

In seiner Eigenschaft als Vormund­schaftsbehörde genehmigte der Ge­meinderat einen Beistandschaftsbericht.

Umbau des Schulhauses in das neue Gemeindehaus

Nachdem die Gemeindeversammlung den notwendigen Kredit für den Umbau des Schulhauses in das neue Gemeindehaus genehmigt hat, wurde das Baugesuch am 10. Juli 2000 eingereicht. Dieses ist im Moment bei den gemeindeeigenen und kantonalen Amtsstellen in Bearbeitung. Der Baubeginn erfolgt, sobald alle notwendigen Bewilligungen vorliegen. Das Architekturbüro ist mit der Detailplanung beschäftigt, damit die Offerten baldmöglichst eingeholt werden können.

Geschwindigkeitskontrolle

Die Kantonspolizei führte am 27. Juni 2000 eine Geschwindigkeitskontrolle an der Thurtalstrasse durch. Insgesamt wurden 89 Fahrzeuge kontrolliert davon haben 19 die signalisierte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h überschritten. Die gemessene Höchstgeschwindigkeit betrug 75 km/h.

Alterswohnungen

An der letzten Gemeindeversammlung wurde nach einer möglichen Realisierung von Alterswohnungen im alten Gemeindehaus gefragt. Diese Frage hat der Gemeinderat mangels bisheriger Nachfrage nicht abgeklärt. Auf die letzte Umfrage vor 4 Jahren waren keine ernsthafte Interessenten zu finden. Bevor nun weitere Studien zum alten Gemeindehaus laufen, bittet der Gemeinderat ernsthafte Interessenten, sich auf der Gemeindeverwaltung zu melden.


Am Samstag, 26. August 2000 findet die nächste Altpapiersammlung statt.

Das Sammelgut sollte bis 9 Uhr gebündelt oder in Papiersäcken am Strassenrand bereitgestellt werden.

Papier und Karton bitte separat bündeln und keine Plasticksäcke verwenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.