Veranstaltungen der Kirche

Unterwegs auf dem Rheinweg Via Rhenana

Samstag, 12. April: 3. Etappe: Stein am Rhein–Schaffhausen


Distanz: 22 km; Wanderzeit: 5,5 Stunden


Neue Wanderfreudige sind jederzeit willkommen!


Diese schöne Wanderung auf dem Rheinuferweg folgt bis Alt Paradies zahlreichen naturnahen Uferabschnitten. Sie verläuft weitgehend über Fusspfade und geschotterte Feldwege. Obwohl der Rheinuferbereich etwas coupiert ist, sind die Steigungen unbedeutend.


Bei Alt Paradies setzt man mit der Fähre über den Rhein und nimmt am Nordufer den direkten Weg nach Schaffhausen.


Highlights: Die romanische Propsteikirche von Wagenhausen; die Klosteranlagen St. Katharinental und Alt Paradies; die Altstadt von Diessenhofen mit der Rheinbrücke, einer gedeckten Holzbrücke; das ausgedehnte Naturwaldreservat Schaarenwald mit seinen zahlreichen historischen Befestigungsanlagen und natürlich die Stadt Schaffhausen.


Auskünfte erhalten Sie im ref. Pfarramt 052 336 12 25.


Filmabend mit «La Vita è bella»

Montag, 14. April, 19.30 Uhr, Chileträff Thalheim


Der Film «La Vita è bella – das Leben ist schön» spielt Ende der dreissiger Jahre in einer idyllischen Kleinstadt in der Toskana. Guido verliebt sich in die schöne Lehrerin Dora, mit der er eine wunderbare Romanze voller komischer Missgeschicke und zufälliger Begegnungen erlebt. Jahre später zerstören die Nazis ihr gemeinsames Glück mit dem Sohn Giosué, als Vater und Sohn deportiert werden. Unter unmenschlichen Bedingungen behält er seinen Witz, seine Fröhlichkeit und seine phantasievoll spielerischen Fähigkeiten, denn Giosué soll weiter daran glauben, dass das Leben schön ist…


Gemeindeausflug nach Kaiserstuhl

Donnerstag, 1. Mai, Auffahrt


Dieses Jahr haben wir uns für das alte und kleinste schweizer Städtchen Kaiserstuhl entschieden. Der romantische Ort bietet viele Sehenswürdigkeiten, so etwa sein mittelalterliches Stadtbild und einige speziell interessante, historische Bauten.


Zuerst werden wir aber im benachbarten Weiach den Gottesdienst besuchen und anschlies-send unter kompetenter Führung Kaiserstuhl erkunden. Gemütlicher Schlusspunkt bildet wie immer das gemeinsame Essen in einem Restaurant. Wir freuen uns wieder wie immer auf einen vollbesetzten Bus!


Ein Angebot der Bezirkskirchenpflege


Nachmittagswanderung und Feierstunde am Pfingstmontag, 12. Mai

Besammlung um 15.20 Uhr am Bahnhof Henggart


Gut anderthalbstündige Wanderung (bei jedem Wetter) an ein schönes Ziel.


Im Rahmen der Feier zum Thema «Pfingsten einmal anders» kleines Abendessen in Form einer Teilete.


Rückfahrt mit Extra-Bus mit Ankunft in Henggart um 19.30 Uhr.


Wer nicht oder nur eine halbe Stunde mitwandern kann, besammelt sich um 16.20 Uhr ebenfalls am Bahnhof Henggart, in diesem Fall ist aber eine Anmeldung erforderlich (Tel. 052 319 14 68 oder 052 319 21 79).


Die Gruppe für regionale Anlässe lädt Jung und Alt herzlich ein.


Alternative Gottesdienstform mit Wegmeditation

Sonntag, 18. Mai, 9.30 Uhr, Kirche Thalheim


Ein Gottesdienst mit einem Predigtteil, der anders als sonst gestaltet ist. Sie werden sich nicht eine Predigt in der Kirche anhören können, sondern sich ausserhalb der Kirche mit der Gemeinde zusammen auf einen einige hundert Meter langen Stationen-Weg machen. An den Stationen werden wir jeweils kurze Zeit stehen bleiben und ich werde einige Weg-Gedanken weitergeben. Der Schluss des Gottesdienstes wird wieder in der Kirche sein.


Begegnung am Tisch

Mit den «Begegnungen am Tisch» laden wir zu Abenden ein, die mit einem einfachen Abendessen beginnen. Nach dieser Tischgemeinschaft nehmen wir uns Zeit für Gespräche über Glaubensfragen und biblische Themen und auch für besinnliche Momente.


Nächster Abend:
Montag, 19. Mai, Begegnungsraum Altikon
18.30 Uhr Essen durch «Teilete», auch für Familien
20 Uhr Thema des Abends: «Die Bergpredigt»


Zahlreiche wichtige und einflussreiche Menschen wie zum Beispiel Mahathma Gandhi, Martin Luther King oder Albert Schweitzer, die alle die Welt gerechter und friedlicher zu machen suchten, liessen sich von diesem Text inspirieren.


Der Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt hatte sie als die Rede der Reden bezeichnet.


Mittagstische für Seniorinnen und Senioren

Jeweils letzter Freitag des Monats, 12 Uhr
25. April, Alterszentrum Geeren, Seuzach
30. Mai, Schürlibeiz, Thalheim


Anmeldungen bitte bei: B. Wettstein, 052 338 10 20 oder F. Mathis, 052 336 12 07.


Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!


Pfarrer Daniel Morand

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.