Viele Eindrücke aus der Projektwoche

In der letzten Schulwoche vor den Herbstferien hat die Primarschule eine Projektwoche zum Thema «rund» durchgeführt: Rund wie der Naturkreislauf rund um die Schlattwaldeiche, rund wie Bälle, rund wie Purzelbäume, Überschläge und Räder, rund wie ein Kranz, rund wie ein Traumfänger, rund um die Welt mit Musik, Tanz und Trommeln, rund wie ein geknotetes Armband, rund wie «a painted dot», rund wie ein Mandala oder wie eine Spirale.

This slideshow requires JavaScript.

Die Primarschulkinder der ersten bis sechsten Klasse betätigten sich in unterschiedlichen Workshops gestalterisch, sportlich und forschend. Mit Unterstützung der drei Bandmitglieder von SSASSA stellten die Kinder eine kurze Darbietung – mit Tanz, Trommel und Gesang rund um die Welt – auf die Beine. Die Kinder waren supermotiviert und hatten grossen Spass an den vielfältigen Angeboten. Leider konnte die Darbietung aufgrund der Pandemie-Lage den Eltern nicht wie geplant vorgeführt werden. Wir haben das Konzert filmisch festgehalten und den Kindern und Eltern digital zur Verfügung gestellt.

Sandra Blatter, Schulleiterin


Ein paar Stimmen aus der dritten und vierten Klasse

Wir fanden die Projektwoche sehr toll. Es gab viele verschiedene Projekte. Am besten fanden wir das Dot-Painting (australische Maltechnik). SSASSA Schnabelwetzer war auch noch hier. Man konnte bei Asale tanzen und bei Deniz trommeln. (Valérie, Gian S.)

Ich fand die Projektwoche mega cool! Vor allem Sport und jonglieren, weil wir beim Jonglieren selber Bälle gemacht haben. (Lean)

Ich fand es sehr cool, als diese SSASSA Schnabelwetzer da waren. Das Tanzen bei Asale war am coolsten! Die Vorstellung (wurde gefilmt) war am anstrengendsten, aber cool! (Sara E.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.