Aus dem Gemeinderat

Aus dem Gemeinderat

Papier- und Kartonsammlung

Die nächste Altpapiersammlung findet am


Samstag, 4. August 2012


statt.


Der Turnverein ist Ihnen dankbar, wenn Sie das Sammelgut bis 9 Uhr gebündelt am Strassenrand bereitstellen.


Bauwesen

Unter Bedingungen und Auflagen erteilte der Gemeinderat folgende Baubewilligungen:

  • Anja Vetsch und Marc Vock, Bachtelstrasse 5, Winterthur: Um- und Ausbau des bestehenden Bauernhauses Vers-Nr. 449 sowie Abbruch Schopf an der Mitteldorfstrasse 8, Gütighausen, Kat.-Nr. 33 (Kernzone)
  • Bruno Schellenberg, Luegi 4, 8478 Gütighausen: Anbau an Wohnzimmer und Aufbau Warmwasser-Solaranlage, Gebäude Vers.-Nr. 635, Kat.-Nr. 1047 (Zone W2)
  • Kurt und Hansjörg Gut, alte Dorfemerstr. 7a, Henggart: Abbruch Schweinestall und Neubau einer Garage, Kat.-Nr. 598 (Landwirtschaftszone)

Im Anzeigeverfahren wurden folgende Bauprojekte genehmigt:

  • Bruno und Irene Widmer, Im Husammann 10, Thalheim: Überdeckung Sitzplatz aus Glas bei Gebäude Assek.-Nr. 591, Kat.-Nr. 922 (Zone W2)

Finanzen und Steuern

Der Gemeinderat genehmigte in der Berichtsperiode:

  • Kredit über 7500 Franken für den Ersatz einer Gewerbe-Abwaschmaschine für die Küche in der Aula/Turnhalle
  • Kredit über 3500 Franken für den Ersatz von Teppichen mit Laminat in der «Asylwohnung» an der Thurtalstrasse
  • Kredit über 8800 Franken für den Ersatz des Bodenbelages im Säli und Malerarbeiten im Restaurant Brückenwaage
  • Kredit über 222’480 Franken (Anteil Thalheim 26’030 Franken) für den Einbau einer UV-Anlage im Grundwasserpumpwerk Feldi in Rickenbach
  • Kredit über 6000 Franken für die Sanierung einer Holzbrücke am Huebbach
  • Kreditabrechnung über 33’032.35 Franken für den Ersatz des alten Windfanges bzw. die neue Eingangstüre zur Turnhalle Thalheim
  • Kredit über 4950 Franken für Beiträge an Vereine (TV und Schützenverein) für die Ausbildung von Jugendlichen
  • Kreditabrechnung über 4364.55 Franken für die Errichtung der Bushaltestelle in Gütighausen
  • Kreditabrechnung über 8375.40 Franken für die Sanierungsarbeiten an diverse Drainagen
  • Kredit über 4000 Franken für die Revision der beiden Gebläse der Abwassersilos der Kläranlage Gütighausen

Die EKZ hat der Gemeinde Thalheim für dieses Jahr eine Ausgleichsvergütung von 15’030 Franken überwiesen. Die SVA Zürich hat eine Entschädigung über 3403 Franken für das Führen der AHV-Zweigstelle ausgerichtet.


Der Gemeinderat hat den Revisionsauftrag mit dem Gemeindeamt des Kantons Zürich per 31. Dezember 2012 gekündigt. Der Gemeinderat möchte das Mandat zu günstigeren Konditionen neu vergeben.

Ersatzwahl Primarschulpflege

Auf die ordnungsgemässen Publikationen sind nebst dem Wahlvorschlag von Cornelia Schumacher keine weiteren Vorschläge eingegangen. Gemäss § 57 des Wahlgesetzes bzw. Art. 7 der Gemeindeordnung hat der Gemeinderat Cornelia Schumacher am 24. April 2012 als Mitglied und Präsidentin der Primarschulpflege Thalheim an der Thur gewählt. Der Gemeinderat wünscht Frau Schumacher in ihrem Amt alles Gute und viel Freude an dieser Aufgabe.

Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2012

Am Donnerstag, 7. Juni 2012 werden folgende Geschäfte für die Politische Gemeinde behandelt:

  • Genehmigung der Jahresrechnung 2011

Versuchsphase für Presscontainer Karton

Beim Werkgebäude Püntenrain kann seit einiger Zeit auch Papier und Karton abgegeben werden. Die Abgabe und Deponierung von Karton ist mit den bestehenden Containern nicht einfach. Oftmals wurde der Karton nur neben den entsprechenden Behälter gelegt. Der Gemeindearbeiter musste dann den Karton zerkleinern und im Container deponieren. Durch die nicht handliche Form des Kartons, ist der Container auch immer sehr schnell voll.


Der Gemeinderat hat sich nun entschieden für eine Versuchsphase bis Ende 2013 einen Presscontainer für den Karton zu mieten. Die Kosten bis Ende 2013 werden sich auf ca. 3500 Franken belaufen. Der Gemeinderat wird danach entscheiden, ob dieses Angebot weiter angeboten werden kann.

Zürcher Kantonalbank: Gewinnausschüttung an Gemeinden

Das Gesetz über die Zürcher Kantonalbank vom 28. September 1997 sieht vor, dass neben dem Kanton auch die politischen Gemeinden am Reingewinn der Bank partizipieren und zwar steht den Gemeinden ein Drittel der Gesamtausschüttung im Verhältnis zur Einwohnerzahl zu. Die Wohnbevölkerung umfasste im Kanton Zürich Ende des letzten Jahres 1’390’124 Personen, wovon 876 in unserer Gemeinde ihren Wohnsitz hatten. Die Gemeinden profitieren ein weiteres mal vom ausgezeichneten Geschäftsergebnis der ZKB. Unsere Gemeinde erhält einen Gewinnanteil von 69’317.55. Franken

Ab Juni sind die Feuerbrandkontrolleure der Gemeinde unterwegs

Ab Juni finden in den Zürcher Gemeinden die Feuerbrandkontrollen statt. Wir bitten Sie, Ihrem Gemeindekontrolleur, falls nötig, Zugang zu Ihrem Grundstück zu gewähren. Feuerbrand ist eine bakterielle Pflanzenkrankheit, die in Kernobstanlagen, Hochstammobstgärten und Baumschulen (Apfel, Birne, Quitte) grossen Schaden anrichten kann. Zu den Wirtspflanzen gehören Cotoneaster und Weissdorn. Eine vollständige Wirtspflanzenliste und viele weitere Informationen zu Feuerbrand sind auf der Internetseite www.feuerbrand-zh.ch zu finden.


Wie ist Feuerbrand zu erkennen?


Hauptsächlich über die Blüte dringen die Feuerbrandbakterien in die Wirtspflanzen ein. Vom Stielgrund her verfärben sich Blüten und Blätter braun bis schwarz. Oft krümmt sich die Spitze befallener Äste hakenförmig. Äste bis hin zur ganzen Pflanze sterben ab. Erste Symptome sind wenige Wochen nach der Blüte sichtbar.


Was tun bei Befallsverdacht?


Feuerbrand ist meldepflichtig. Wenden Sie sich bei einem Verdachtsfall an Ihre Gemeindeverwaltung oder direkt an den Gemeindekontrolleur. Er verfügt über die nötigen Kenntnisse und Kontakte, wie im entsprechenden Fall am besten vorzugehen ist. Wegen der Verschleppungsgefahr sollten befallene Pflanzenteile nicht berührt oder selber abgeschnitten werden. Wenn Sie näher als 500 Meter zu einer Obstanlage wohnen, sind Neupflanzungen von Wirtspflanzen gemäss Fachstelle Pflanzenschutz unerwünscht. Obstproduzenten Ihrer Gemeinde sind Ihnen dankbar, wenn Sie mithelfen, den Feuerbrand-Befallsdruck so niedrig wie möglich zu halten.

Erinnerung an Nachtparkgebühren

Wer in Thalheim sein Fahrzeug regelmässig über Nacht auf öffentlichem Grund abstellt, hat eine Nachtparkgebühr zu entrichten. Fahrzeughalter die den öffentlichen Grund für diesen Zweck benutzen, haben sich bei der Gemeindeverwaltung zu melden.

Gewerbeverzeichnis

Im Internet unter www.thalheim.ch können Firmen einen Gewerbeeintrag vornehmen. Das Antragsformular für einen Eintrag finden Interessenten auf unserer Gewerbeseite.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.