Leserbrief: Keiner weiss, was der andere macht

Ende März fand eine Info-Veranstaltung seitens Swisscom zum Netzwerkausbau statt. Obwohl ich meine Telefonnummer hinterliess, erhielt ich nie einen Rückruf. Nun machte ich mich halt selber auf «die Socken» um meinen langsamen ADSL-Anschluss auf VDSL umstellen zu lassen.

Die Hotline nahm sich schnell meiner Anfrage an und organisierte alles. Ich erhielt am 18.4. ein Mail mit dem Hinweis, dass mein Anschluss am 16.5. umgestellt wird und ich ein paar Tage vorher das entsprechende Modem erhalte. Am selben Tag kam ein zweites Mail von einer anderen Stelle, welche mir bestätige, dass mein Anschluss am 20.4. umgestellt wird.


Hmmmm … mal abwarten – ich ahne was – ja, am 20.4. war mein Anschluss ausser Betrieb, da ich ja aber das neue Modem noch nicht hatte, konnte ich den neuen Dienst nicht nutzen. Auf meinen Anruf am Samstag, 21.4. wurde das Modem am darauffolgenden Montag per Post versandt. So kam ich früher zu meinem Anschluss als zuerst bestätigt.


Am 10. Mai erhielt ich ein SMS, dass ich mein Modem in den nächsten Tagen via Post erhalte? Das heisst, ich muss wieder auf die Post und kann dann der Swisscom gleich mein altes und mein neues Modem zurückbringen …


ebu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.