Paperblog: Das Licht am Ende des Tunnels ist noch schwach

Am Ende des Jahres 2011 wurden die niedrigsten Verschuldungsquoten (öffentlicher Schuldenstand im Verhältnis zum BIP) in Estland (6,0%), Bulgarien (16,3%), Luxemburg (18,2%), Rumänien (33,3%), Schweden (38,4%), Litauen (38,5%), der Tschechischen Republik (41,2%), Lettland (42,6%), der Slowakei (43,3%) und Dänemark (46,5%) verzeichnet.
Vierzehn Mitgliedstaaten wiesen im Jahr 2011 eine Verschuldungsquote von mehr als 60% des BIP auf: Griechenland (165,3%), Italien (120,1%), Irland (108,2%), Portugal (107,8%), Belgien (98,0%), Frankreich (85,8%), das Vereinigte Königreich (85,7%), Deutschland (81,2%), Ungarn (80,6%), Österreich (72,2%), Malta (72,0%), Zypern (71,6%), Spanien (68,5%) und die Niederlande (65,2%).… Weiterlesen

Ein nicht ganz ernst gemeintes ABC

T wie Thalheim Thalheim erhält einen neuen Dorfkern. Die grossen Maschinen sind aufgefahren, die LANDI Lagerhalle verschwindet (ist bereits weg) … Frage bleibt, wo zukünftig die Kartoffeln eingelagert werden? Ach ja, da wären ja noch die Luftschutzräume, welche nicht mehr benötigt werden! U wie UFO Ausgewiesene Landeplätze befinden sich rund um unsere Dörfer.… Weiterlesen

Öffnungszeiten von Dienstleistungsbetrieben

Volg Thalheim, 052 336 11 34 Montag bis Freitag 07.00–12.10
15.00–18.00 Samstag 07.00–12.10
13.00–15.00 VOLG Gütighausen, 052 336 12 16 Montag bis Freitag 07.00–12.00
15.00–18.00 Samstag 07.00–12.00
13.00–15.00 Verkauf Offenmilch Thalheim, 052 336 18 74/E. Frey täglich 18.15–18.30 Verkauf Offenmilch Gütighausen, 052 336 12 45/H. Zeller täglich 17.45–18.15 Wildfleisch, 052 336 22 77 oder 079 225 15 78 Januar bis April geschlossen, Verkauf auf Anfrage Mai bis August Samstag 10.00–12.00 September bis Dezember Mittwoch 10.00–12.00 Samstag 10.00–12.00 Gmües Abo Thalheim, 052 336 19 59 Selbstbedienung, immer geöffnet Gemeindekanzlei 052 320 82 82, Fax 052 320 82 83, gemeinde@thalheim.chWeiterlesen

Wie weiter mit dem Pingutreff?

Seit vielen Jahren findet am zweiten Donnerstag im Monat der Pingutreff statt.Im Spielgruppenraum treffen sich regelmässig einige Mütter mit ihren Kindern. In den Sommermonaten findet der Pingutreff bei verschiedenen Familien zu Hause statt, sofern es das Wetter zulässt. Viele schöne Begegnungen und Kontakte sind da entstanden. Für Eltern, die das erste Kind haben, wie auch für Neuzuzüger, ist es ein schönes Gefäss, um Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen oder gemütlich eine Tasse Kaffee zu geniessen.… Weiterlesen

Eingesandt: Rehkitze brauchen unseren Schutz

Im Mai setzen die Rehgeissen ihre Jungtiere. Meist im Wiesland wo sie ihre ein bis zwei Kitze vor den natürlichen Feinden wie Fuchs und Rabenkrähe, möglichst gegen Sicht und Geruch geschützt, in Deckung bringen.In den letzten Jahren haben aber leider die Gefährdungen durch frei laufende Hunde und die landwirtschaftliche Technisierung (Vermähen) stark zugenommen.… Weiterlesen

Leserbrief: Keiner weiss, was der andere macht

Ende März fand eine Info-Veranstaltung seitens Swisscom zum Netzwerkausbau statt. Obwohl ich meine Telefonnummer hinterliess, erhielt ich nie einen Rückruf. Nun machte ich mich halt selber auf «die Socken» um meinen langsamen ADSL-Anschluss auf VDSL umstellen zu lassen.Die Hotline nahm sich schnell meiner Anfrage an und organisierte alles. Ich erhielt am 18.4.… Weiterlesen

Jubiläumsjahr 2012 der Weinländer Imker

Die Weinländer Imker nutzen das 125-Jährige Bestehen des Bienenzüchtervereins, um die Bienenhaltung der Bevölkerung näher zu bringen. Schweizer Bienenhonig Schon die Menschen in der Steinzeit nutzten den Honig wild lebender Bienen als Nahrungsmittel. Bienenhonig besteht zur Hauptsache aus Trauben- und Fruchtzucker. Neben diesen und weiteren Zuckerarten enthält Honig 15 bis 18,5 Prozent Wasser sowie Enzyme, Aminosäuren, Pollen, Aroma- und Mineralstoffe.… Weiterlesen

Leserbrief: Ablehnung der Kostenbeteiligung im Entlastungsheim

Wir sind eine Familie mit zwei gesunden und einem behinderten Kind (Gendefekt), welches tagsüber ständige Aufmerksamkeit erfordert. Vor allem benötigt es nachts intensive Betreuung aufgrund einer schweren kombinierten Schlafstörung mit Apnoen. Das heisst konkret, dass unser Kind seit seiner Geburt vor bald 10 Jahren, noch keine Nacht durchgeschlafen hat. Jede Nacht müssen wir mehrmals die Beatmungsmaske richten, den Apparat kontrollieren, pflegerische Betreuung ausüben und überwachen.… Weiterlesen

Bring-und-Holtag

Einmal mehr fand ein Anlass statt, der die Bevölkerung von Thalheim und Gütighausen etwas näher zusammenbringt. Der Bring-und-Hol-Tag war wie jedes Jahr eine spannende und lustige Sache. Immer wieder war zu hören: «Mami! Papi! Das will ich mitnehmen.» Die Mamis und Papis hatten ihre liebe Mühe, die Kinder davon abzuhalten, den Haushalt wieder aufzufüllen, den man doch extra für diesen Tag auf und ausgeräumt hatte.… Weiterlesen

Rund um die Kirche

Die meisten von uns wissen was ein Geysir ist. Es ist eine beeindruckende, aber seltene Naturerscheinung.Da sieht man zunächst ein harmloses Wasserloch, einen kleinen Tümpel, in dem überhaupt nichts geschieht. Dann entstehen ganz sachte einige kreisförmige Wellen, und plötzlich hebt sich das Wasser wie eine aufplatzende Blase und schiesst machtvoll empor, stiebend und spritzend – ein gewaltiges Schauspiel.… Weiterlesen