Gedankenflug: «Aprile gsprängt!»

«Aprile gsprängt – Aprile gsprängt …» – das haben wir als Kinder voller Freude gerufen, wenn jemand auf unsern Aprilscherz hereingefallen ist. Es waren harmlose Scherze damals, wir haben Vater einen Zettel an den Rücken geklebt mit irgendeinem blöden Wort oder Satz darauf. Oder wir haben um 17 Uhr zu Mutter gesagt, die Stubenuhr sei stehen geblieben und es sei schon 18 Uhr, Vater komme jeden Moment zum Essen – sie kam in die Sätze, weil das Nachtessen noch nicht bereit war.… Weiterlesen

Die Daten von April und Mai

April 2006 Sa 01. Firmung durch Bischof Amédée Grab, um 17 Uhr in der kath. Kirche Seuzach So 02. Wahlsonntag, Wahl Behördenmitglieder So 02. Brot für Alle – Tag, oekum. Familiengottesdienst mit anschliessendem Zmittag im Gemeindesaal in Altikon Mo 03.   Kleider und Schuhsammlung, SoliTex Di 04. Blutdruckmessen, 14 bis 15 Uhr im Chileträff, im Soussol des Gemeindehauses Thalheim Do 06.… Weiterlesen

Suppen und anderes von Prominenten

Unser Weinland ist in einem neuen Kochbuch vertreten. Ein Gütighauser Einwohner wird darin mit Bild und Text vorgestellt, und er gibt ein Rezept mit hiesigen Spargeln preis. Bald schon spriessen sie wieder, die grünen Spargeln – das Rezept ist also brandaktuell. Und da das Buch einen guten Zweck erfüllt, will ich hier heftig die Werbetrommel dafür rühren.… Weiterlesen

Der Frühling

Dass der Frühling am 21. März beginnt, wissen wir alle (Genau genommen am 20.03. um 19.26 Uhr). Weil die Sonne um 6 Uhr Ortszeit aufgeht und um 18 Uhr untergeht, nennt man das die Frühjahrs Tag und Nachtgleiche. Nach den Schneeglöckchen und Märzenblumen, die sich durch den zum Teil noch gefrorenen Boden kämpfen, blühen schon bald auch die Primeln und Krokusse.… Weiterlesen

Buch: «Im Herzen der Sahara»

Die 18 jährige Sonia arbeitet neben ihrem Literaturstudium beim chaotischen Professor Baumann. Als er Sonia bittet, ihn und seine Frau auf eine Expedition in die Sahara zu begleiten, sagt sie sofort zu. Sie besuchen in der nähe von Tammanrasset den Tuareg-Stamm Kel Rela. Dort lernt sie den jungen, adligen Tuareg Tarek kennen und verliebt sich unsterblich in ihn und in die atemberaubende, weite Wüste.… Weiterlesen

Heilkunde mit Bachblüten

Was sind Bachblüten, wie wirken sie, wann helfen sie? Die Bachblütentherapie wurde von Dr. Edward Bach (1886–1936) aus England ins Leben gerufen. Viele Jahre suchte er nach einer natürlichen Methode, die vor allem unsere seelische Entwicklung beeinflussen und somit auch heilen könnte. Er fand 38 Blüten und beschrieb deren subtile Wirkung (Schwingung) auf unserer Psyche.… Weiterlesen

Body Forming: Daten

mit Angela Zwicky, Wellnesstrainerin, Aerobicinstruktorin Das Turnen für Jedermann- und Frau findet jeweils am Montag 20.15 Uhr in der Turnhalle Thalheim statt. Jeden Montag, ausgenommen in den Schulferien
27. März
3. April
10. April
Osterferien
28. April
1. Mai (Tag der Arbeit)
8. Mai
15. Mai
22. Mai
Heuferien
12. Juni
19.… Weiterlesen

Schloss Andelfingen

Informationen Gemeindeverwaltung Andelfingen, Tel. 052 304 27 00 oder www.schlossandelfingen.ch Endlich raffe ich mich einmal auf, den Schloss-park Andelfingen zu besichtigen. Um ehrlich zu sein, ich habe lange Zeit gar nicht gewusst, dass es einen solchen gibt. Aber da bin ich nicht alleine damit. Oft haben Leute mir gesagt; ach ja, gibt es da einen Park?… Weiterlesen

Spitzen-Konzerte zum Nulltarif

Ein Spitzenorchester, hervorragende Solistinnen und Solisten, und das alles gratis; das kann doch gar nicht wahr sein. Ist es aber! Das Musikkollegium Winterthur, ein Berufsorchester unter Leitung des Holländers Jac van Steen, gibt pro Saison sechzig Konzerte, davon zwanzig Freikonzerte. Ein Beispiel: Am 28. Januar 2006 wurden zum 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart drei Konzerte für Klavier(e) und Orchester des grossen Komponisten aufgeführt.… Weiterlesen

Vierter Wyland-Triathlon

Neue Distanzen Mini: 600 Meter Schwimmen, 28 Kilometer Velo, 4,3 Kilometer Laufen
Lang: 900 Meter Schwimmen, 56 Kilometer Velo, 12,9 Kilometer Laufen
Team: Kategorie auf der Lang- und Mini-Distanz: Ein Team besteht aus drei Personen. Jede Person bestreitet eine Disziplin. Bei Teams gibt es keine Unterscheidung nach Damen oder Herren Am Sonntag, 11.… Weiterlesen