Zum Abschied von Werner Schleuss

Betroffen und traurig nehmen wir zur Kenntnis, dass Werner Schleuss am 14. April 2020 im Alter von 87 Jahren gestorben ist. Er war Mitglied unserer Arbeitsgruppe und hat wesentlich zum Gelingen der Broschüre «Damals in Thalheim und Gütighausen» und weiterer Veröffentlichungen beigetragen. Die Mitarbeit von Werner Schleuss hat uns viel bedeutet, denn wie kaum ein anderer erinnerte er sich an die Geschichte und die Entwicklung unserer Gemeinde und seiner Bewohnerinnen und Bewohner.

Er kannte die alteingesessenen Familien seit seinen Kinder- und Jugendjahren. Im Verlauf seines Lebens pflegte er in verschiedensten Bereichen Kontakte. Durch seine Erfahrungen als Landwirt, als Mitglied in Vereinen, und im Dienst als Briefträger und Posthalter und der langjährigen Mitarbeit in der Kirchenpflege wuchs ein Beziehungsnetz, das weit über Thalheim und Gütighausen hinaus ging, in die Region und dank seinen «Strickhof-Reisen» in die weite Welt.

Was ihn besonders auszeichnete, war seine wache geistige Präsenz, sein Erinnerungsvermögen und sein Interesse am Gegenwärtigen und an den Entwicklungen, die auf uns zukommen. Ganz besonders interessierte er sich für all das Zwischenmenschliche, das uns im Verlaufe des Lebens begegnet. Gerne suchte er das Gespräch mit Altbekannten, aber auch mit jungen Leuten. Dank seinem ehrlichen, offenen Interesse ist er, wie kaum ein anderer, auch mit neu Zugezogenen ins Gespräch gekommen.

In der Arbeitsgruppe wusste er auch noch Bescheid über Häuser, die schon längst abgerissen und deren Bewohner schon längst nicht mehr da sind. Wir sind traurig, dass dieser wache, herzensgute Mensch mit seinem Erinnerungsschatz nicht mehr unter uns weilt.

Dankbar behalten wir die Begegnungen und die Zusammenarbeit mit Werner Schleuss in Erinnerung und wünschen seiner Frau Christine Schleuss, den Angehörigen und Nachkommen Zuversicht und von Herzen alles Gute.

Im Namen der Arbeitsgruppe: Brigitte Hild, Reinhard Nägeli und Walter Jordi Arbeitsgruppe «Damals»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.