Die neue Lehrerin stellt sich vor

Seit dem neuen Schuljahr bin ich täglich in Thalheim in der fünften und sechsten Klasse als Klassenlehrerin tätig und möchte mich hier kurz vorstellen.

Ich heisse Silke Misselwitz und wohne mit meiner Familie nebenan in Dinhard. Meine Kinder gehen dort in die Primarschule, respektive seit diesem Jahr in die Oberstufe.

Wie mein Name verrät, bin ich in Deutschland geboren und auch dort aufgewachsen. Nach einem Studium der Malerei und Grafik entschloss ich mich, Lehrerin zu werden und finde je länger je mehr Freude in diesem Beruf.

Seit 2003 lebe ich in der Schweiz und unterrichte in der Primarschulstufe, unterbrochen von diversen Babypausen. Bisher war ich in Winterthur in verschiedenen Schulen auf der Mittelstufe (vierte bis sechste Klasse) mit kleineren Pensen tätig. Nach vielen Jahren Unterricht in städtischen Schulen geniesse ich die Arbeit mit den Kindern im schönen Weinland sehr.

Ich unterrichte wieder mit einem vollen Pensum und freue mich auf die Zusammenarbeit im Thalheimer Team.

Ich möchte die Kinder gründlich ausbilden, auf den grossen Schritt in die Oberstufe vorbereiten und viel Freude am Lernen vermitteln.

Silke Misselwitz
Klassenlehrerin fünfte und sechste Klasse

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.