Rund um die Kirche: Vereinigte Kirchgemeinde

Seit Dienstag, 5. Januar sind wir eine vereinigte Kirchgemeinde mit dem Namen Altikon-Thalheim! Die Synode – das ist das Parlament oder die Legislative der Zürcher Landeskirche – ist dem Antrag des Kirchenrates und der Geschäftsprüfungskommission der Synode, der Vereinigung zuzustimmen, einstimmig gefolgt. Die Abstimmung ergab ein Glanzresultat: 149 Ja-Stimmen bei null Gegenstimmen und null Enthaltungen! Das freut uns sehr, dass die oberste Behörde der Landeskirche so geschlossen hinter unserer neuen Kirchgemeinde steht.

Um dieser historischen Abstimmung im Zürcher Rathaus auf der Zuschauertribüne beizuwohnen, reisten die beiden Kirchenpflegen, unser juristischer Berater Bernhard Egg und der Pfarrer nach Zürich. Es war ein besonderes Erlebnis, in diesem schönen und altehrwürdigen Haus empfangen zu werden. Nach einem gemeinsamen Lied und einem Gebet durch den Synodalpräsidenten wurde die Synode eröffnet. Bereits das dritte Traktandum betraf unsere Sache, auf die wir lange hingearbeitet hatten. Gespannt verfolgten wir das Geschäft, obwohl wir keine Zweifel hatten, dass die Sache «durchkommt». Nach dem warmherzigen Plädoyer von Kirchenratspräsident Ruedi Reich für eine Zustimmung zuhanden der 149 Synodalen ging es raschen Schrittes auf die Abstimmung zu. Das Ergebnis hat Seltenheitswert. In diesem Saal, wo sonst auch der Kantonsrat tagt, ist ein geschlossenes Ja für eine Vorlage eher die Ausnahme. Die ganze Synode und auch die Zuschauer beklatschten freudig das besondere Ergebnis und Ereignis.


So bilden nun die Kirchgemeinden Thalheim und Altikon nicht mehr nur eine Pfarrunion – diese dauerte stolze 362 Jahre – sondern sind nun zu einer einzigen Kirchgemeinde Altikon-Thalheim vereinigt. Ein langer, anstrengender aber guter Weg hat damit seinen Abschluss gefunden und die Vereinigung steht auf festem Grund. Denn nicht nur die Synode steht einstimmig dazu, auch die Kirchgemeindeversammlungen von Thalheim und Altikon hatten einer Zusammenlegung einstimmig zugestimmt. Das ist erfreulich. Vielen Dank!


Filmnachmittag in Altikon: «Altikon 1970-1980»

Dienstag, 9. Februar, 14 Uhr, Begegnungsraum


Die Veranstaltung soll mithelfen, dass sich unsere beiden Dörfer im Jahr der Zusammenlegung ihrer Kirchgemeinden besser kennen lernen.


Hans Burgermeister aus Altikon zeigt Nostalgiefilme aus den 70er Jahren. Er hat die Filme in den Jahren 1970 bis 1980 in und um Altikon gedreht und zeigt einen Zusammenschnitt im Ablauf der vier Jahreszeiten: Winter – Frühling – Sommer – Herbst.


Wir suchen immer noch Konfirmationsfotos und Filmaufnahmen

Am Suppentag 2010, der am 14. März in Altikon stattfinden wird, gestalten wir eine spezielle Fotoausstellung. Dafür suchen wir ältere und neuere Konfirmationsfotos von Konfirmationen aus Altikon und Thalheim. Es würde uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihr Konfirmationsfoto zur Verfügung stellen könnten. Wir würden das Bild kopieren, und Sie würden es sofort wieder zurückerhalten. Die erhaltenen Fotos werden dann für die Ausstellung auf das Format A4 vergrössert. Ihren Anruf nehmen die Kirchenpflegemitglieder und Daniel Morand sehr gerne entgegen.


Auch diese Aktion soll zum gegenseitigen Kennenlernen der Einwohnerinnen und Einwohnern von Altikon und Thalheim beitragen.


Evangelischer Frauenbund Zürich

Frauentreff in Winterthur

Samstag 30. Januar, 9-11 Uhr,
Rest. Wartmann, Rudolfstrasse  15, Winterthur

Zwei Liedermacherinnen vom Trio Saitensprung art-iger Frauen singen ihre Mundartlieder, die sie selber schreiben und komponieren. Sie erzählen aus dem ganz gewöhnlichen Alltag – frech, lustig, besinnlich, kritisch und direkt.


Kosten für Frühstück und Referat: 20 Franken.


Mittagstische für Seniorinnen und Senioren

Jeweils letzter Freitag des Monats, 12 Uhr

  • 26. Februar, Rest. Brückenwaage, Thalheim
  • 26. März, Restaurant Kreuzstrasse, Altikon

Anmeldungen bitte bis jeweils Dienstagabend an Brigitte Wettstein, 052 338 10 20 oder Frieda Mathis, 052 336 12 07. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!


Samstagspilgern

6. März, 10. April, 29. Mai, 26. Juni


Wir sind als Gruppe von zehn bis Leuten aus unserer Grossregion auf verschiedenen Wander-, Pilger- und Kulturwegen in der Schweiz unterwegs. Jakobswege haben wir kennen gelernt, Jurahöhenwege genossen und jetzt wandern wir dem Rhein entlang bis nach Basel. Dabei entdecken wir die Schweiz und erleben sehr schöne Gemeinschaft. Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns immer über neue Teilnehmende. Auskünfte erteilt das Pfarramt Altikon-Thalheim sehr gerne.


Ökumenischer Brot für alle Tag in Altikon

Sonntag, 14. März, 10.30 Uhr, Mehrzweckhalle beim Schulhaus


Ökumenischer Familiengottesdienst mit anschliessendem Mittagessen: Der Erlös des Suppentags dient der Unterstützung eines HEKS-Projektes in Ungarn, einem Zentrum in Berekfürdö, welches Menschen mit einer Behinderung Ferien und Erholung in Würde ermöglicht.


Das Dorf Berekfürdö ist bekannt durch seine Thermalbäder. Es befindet sich in der nordöstlichen Region Ungarns, am Rande des Nationalparks Hortobágy (Puszta). Dort befindet sich das Haus der Versöhnung, das in Mitteleuropa wohl grösste kirchliche Ferien- und Tagungszentrum der reformierten Kirche.


Der Leitung des Zentrums ist es ein grosses Anliegen, dass auch körperlich und geistig behinderte Menschen im Zentrum Aufnahme finden – in einem ehemals sozialistischen Land keine Selbstverständlichkeit, weil damals behinderte Menschen nicht integriert, sondern von der Gesellschaft fern gehalten wurden. Von den jährlich 23 000 Gästen sind über zehn Prozent Menschen mit einer Behinderung.


Osteuropäische Musik wird den Anlass rahmen.


Offenes Singen mit Gospelsongs und anderen Liedern

Montag, 15. März, 20 Uhr, Begegnungsraum Altikon


Es werden Gospels gesungen, aber auch andere schöne, ernste oder lustige Lieder und Songs. Ruedi Keller hat deren genug und er freut sich wieder auf die Singzeit mit uns! Alle, die hin und wieder am Feierabend singen möchten, sind herzlich zu diesen offenen Singabenden eingeladen. Sie beginnen jeweils um 20 Uhr im Begegnungsraum Altikon.


Weitere Singabende an Montagen: 17. Mai, 21. Juni.


Unsere Homepage im Internet

Auf unserer schlichten Minihomepage finden Sie alles über unsere kirchlichen Veranstaltungen in Thalheim und Altikon.


Daniel Morand, Pfarrer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.