«Die Gemeinden handeln» und weitere Gemeindeinfos

Für eine lokale Alkoholpolitik – auch in unserer Gemeinde.

Gemeinsam vorbeugen ist das Ziel.

Mit der Unterstützung der Suchtpräventionsstelle Andelfingen wird ein Abend über die Entstehung und die Ursache einer Suchterkrankung gestaltet. Wir informieren über konkrete Handlungsansätze der Prävention.

Suchtprävention ist die Aufgabe der ganzen Gesellschaft und soll nicht nur an spezialisierte Stellen delegiert werden.

Mit dem Zitat von Friedrich Dürrenmatt «Was alle angeht, können nur alle gemeinsam lösen» rufe ich Sie auf, an dieser Information teilzunehmen, damit auch unsere Gemeinde die Verordnung zum eidgenössischen Lebensmittel- und Gastgewerbegesetz erfüllt, sowie die Einhaltung der Jugendschutzbestimmung und Alterslimiten respektiert.

Eingeladen sind Delegierte der Vereine und Behörden, Restaurant und Verkauf. Besonders freue ich mich über interessierte Bewohner/innen von Thalheim und Gütighausen.

Datum: Mittwoch, den 30. Juni 2004
Zeit: 19 Uhr
Ort: Im Gemeindehaus
Anmeldung: Erwünscht bis Mittwoch, den 23 Juni 2004

Doris Morf, Gemeinderätin,
Tel. 052 336 19 07, Fax: 052 338 11 06, E-Mail: morfdoris@bluewin.ch


Neue Altglascontainer

In unserer Gemeinde wird die Altglassammlung neu organisiert:

Der dreiteilige Container wird durch drei Einzelcontainer ersetzt. Damit wir einen guten Preis erzielen, ist es weiterhin wichtig, die Farben nicht zu mischen.

Die alten dreiteiligen Container wurden zur Leerung jeweils wegtransportiert. Die neuen Einzelcontainer lassen sich vor Ort direkt entleeren. So sind weiniger Transportfahrten nötig. Für die Leerung der Container verpflichtete sich die Winterthurer Firma Maag im ganzen Bezirk. Sie wird die Sammelstelle regelmässig anfahren und leeren.

Die Ganzglassammlung mittels Gitter im Püntenrain wird als sinnvolle Entsorgung beibehalten. Es werden Weinflaschen (bei Drehverschluss mit Deckel) gesammelt.

Neu ist auch die Dosenpresse für Alu- und Weissblech. Das Abfallvolumen reduziert sich dadurch bis zu achtzig Prozent. Somit werden auch hier Kosten gespart.


Tempo 30: öffentliche Auflage

Ab Erscheinung der Dorfposcht bis zum 3. Juli 2004 liegt das Konzept / Strategie und Gutachten zur Einführung von Tempo 30 in der Gemeinde Thalheim öffentlich auf.

Jedermann kann während der Auflagefrist die Akten einsehen und zu Handen des Gemeinderates Begehren und Stellungnahmen abgeben.

Am Samstag, 3.Juli 2004 findet von 9 Uhr bis 11.30 Uhr eine öffentliche Auflage zusammen mit dem Gemeinderat und dem Verkehrsplaner Andy Berner statt. An dieser Veranstaltung können Fragen direkt an die Verantwortlichen gestellt werden.


Büro per 1. Oktober 2004 zu vermieten

Die Gemeinde Thalheim vermietet per 1. Oktober 2004 das Büro der ehemaligen Gemeindekanzlei. Der aktuelle Mietzins beträgt 880 Franken pro Monat.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Gemeindeverwaltung Thalheim
(Tel. 052 320 82 82).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.