Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Ein Gedankenspiel. Was war vor dreissig Jahren. Können Sie sich an mein Dezember Editorial 2020 erinnern? Es ist jetzt bereits wieder ein Jahr her. Ich habe über den warmen Winter geschrieben, die Klimajugend, das Käferholz und die Gemeindefusion. Und auch über die Brückenwaage habe ich berichtet. Da sind wir nun einen Schritt weiter. Wir haben die Bewerbung gesichtet und die Liegenschaft begutachtet. Aber noch ist das Projekt erst in den Startlöchern. Es gilt nun dieses auszuarbeiten. Ich bin gespannt, was Ihnen das Gremium, voraussichtlich an der übernächsten Gemeindeversammlung, vorstellen kann.

Was schon klar feststeht, ist die Wählerversammlung am 24. Januar 2022. Es sind Vakanzen offen. Eine geschätzte Kollegin und ein geschätzter Kollege treten zurück und überlassen das Feld gerne zwei neuen Gemeinderätinnen oder Gemeinderäten. Man darf sich noch immer melden. Da wir beschlossen hatten, eine eigene Gemeinde zu bleiben, wäre nun der richtige Zeitpunkt, bei uns mitzumachen. Wir brauchen Sie! Auch ein Präsident oder eine Präsidentin darf es sein … wir beissen nicht. Guido Roggensinger war mehr als 13 Jahre und Caroline Hofer Basler war dieses mal etwas kürzer im Gemeinderat. Sie bemerken, schon sind wir von einem Jahr zurück bei 13 Jahren (Was willst du damit sagen?). Mit diesen Demissionierungen geht viel Engagement aus dem Gemeinderat, schafft aber somit Platz für neue Standpunkte. Ich bedanke mich bei euch, liebe Caroline und lieber Guido, für das Engagement und die wertvollen Beiträge im Gemeinderat.

Vor 20 Jahren hat Gemeindearbeiter Hugo Ehrensberger seine Arbeit in der Gemeinde angetreten und wurde vor ein paar Wochen verabschiedet. Auch von mir ein Dankeschön an dich, Hugo. Daniel Scherrer tritt in die grossen Fussstapfen von Hugo und übernimmt sein Amt als neuer Gemeindearbeiter.

Nun denken Sie an die Zeit vor 30 Jahren. Das war 1991. Das war damals mit der Feier der Eidgenossenschaft, nämlich die 700 Jahr Feier. Oder die Scorpions oder Roxette waren schwer angesagt; Wind of change und so. 30 Jahre, eine lange Zeit. So lange arbeitet Cyrill Bühler nun als Gemeindeschreiber in der Gemeinde Thalheim. Unglaublich, oder! Die Arbeit und das Know-how von 30 Jahren in der Gemeinde ist ein Privileg, welches nicht vielen Gemeinden zuteilwird.

Lieber Cyrill, alles Gute zur Perlenhochzeit und danke für deine Unterstützung, deine Zeit, deinen Rat und deinen Humor. Ich weiss nicht, ob Du diesen Humor noch nicht verloren hast, oder ob Thalheim an der Thur dir diesen beschert hat, weiter so! Ich möchte die Zeit im Gemeinderat mit dir nicht missen.

Richten wir zum Abschluss unseren Blick nach vorne und nicht zurück. Wir nähern uns dem Jahresende und dürfen nun langsam mit dem Weihnachtszug in den Bahnhof einfahren. Geniessen wir die ruhigen Tage, rutschen wir gelassen ins 2022 und lasst uns das neue Jahr begrüssen.

Eine besinnliche Weihnachtszeit, entspannende Ferien und einen guten Start ins neue Jahr wünsche ich Ihnen allen.

Marc Vock, Gemeinderat


Das buntgeschmückte Lebkuchenhaus bringt Farbe auf die letzte Zeitung in diesem Jahr. Im Januar startet ein neues Dorfposchtjahr und wir machen gleich eine Ausnahme. Die Ausgabe erscheint erst am 4. Februar, damit wir allfällige Wahlvorschläge von der Wählerversammlung vom 24. Januar noch auflisten und abdrucken können. Wir wünschen gemütliche und farben­frohe Adventsstunden.

Ihr Redaktionsteam


Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe: 19. Januar 2022


Erscheinungstermine 2022

Ausgabe 181
Erscheinungsdatum: 4. Februar 2022
Redaktionsschluss: 19. Januar 2022

Ausgabe 182
Erscheinungsdatum: März 2022
Redaktionsschluss: 9. März 2022

Ausgabe 183
Erscheinungsdatum: 27. Mai 2022
Redaktionsschluss: 11. Mai 2022

Ausgabe 184
Erscheinungsdatum: 22. Juli 2022
Redaktionsschluss: 6. Juli 2022

Ausgabe 185
Erscheinungsdatum: 30. September 2022
Redaktionsschluss: 14. September 2022

Ausgabe 186
Erscheinungsdatum: 25. November 2022
Redaktionsschluss: 9. November 2022

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.