Lagerrückblick «Indianer im Wilden Westen»

Samstag, 09. Oktober 2021

Wir blicken auf eine lässige und spannende Lagerwoche in Alt St. Johann zurück. Unser Lagerhaus, Alp Sellamatt erreichten wir mit der Gondel/ dem Sessellift. Vor unserer Ankunft im Lagerhaus, durften wir an einer interessanten Führung durch die Klangschmiede teilnehmen. Wir lernten diverse Instrumente kennen und durften diese auch ausprobieren. Im Lagerhaus angekommen, wurden die Zimmerplakate gestaltet und der «Lagerpakt» mit den Regeln erklärt. Am Abend liessen wir das Lager mit dem üblichen Lagerfeuer und dem letztjährigen Lagergeist beginnen. In diesem Jahr probierten wir etwas Neues aus. Wir führten die «Nachtaction» gleich am ersten Abend durch. Es war eine Mutprobe. Die Teilnehmer mussten an einem Seil entlanglaufen und diverse Dinge ertasten oder probieren.

Sonntag, 10. Oktober 2021

Am Sonntagmorgen gestalteten wir zusammen den Gottesdienst, den wir in der Kapelle abhielten. Danach hatten wir einen Bastelnachmittag. Da wir das Thema «Indianer im Wilden Westen» hatten, bastelten wir einen Federschmuck, kleisterten eine Trommel und verzierten ein kleines Brett für unseren Marterpfahl. Bei unserem Abendprogramm vermittelten wir den Kindern Tierwissen und Fährtenkunde, welches wir mit einem Memory-Spiel abfragten.

Montag, 11. Oktober 2021

Am Montag machten wir uns auf, den Sagenweg im Toggenburg zu erkunden. Auf der Tageswanderung konnten wir auch eine Bärenhöhle besichtigen. Wir hatten das beste Wetter an diesem Tag. Während der Wanderung gab es noch ein Indianertest. Den Abend liessen wir dann mit einem gemütlichem Spiele­abend ausklingen.

Dienstag, 12. Oktober 2021

Wir starteten den Dienstagmorgen mit der Bogenschiessaus­bildung. Einige Teilnehmer bekamen ihren Indianernamen aufgrund der gestrigen absolvierten Indianerprüfung. Bei den Indianerprüfungen wurden Fragen von den vergangenen Programmpunkten gestellt. Nach der Bogenschiessaus­bildung wurden noch Tomahawks (Streitaxt der Indianer) erstellt. Unser Nachmittagsprogramm war ein zweiter Bastelblock. Die gekleisterten Trommeln mussten noch angemalt und verziert werden. Am Abend wollten wir den Teilnehmern die Indianerkultur etwas näher bringen. Sie mussten in drei Gruppen einen Tanz einstudieren und Zimmerweise ein Ritual sowie einen Schlachtruf erfinden. Danach wurde alles vorgezeigt.

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Ein Sportblock gehört natürlich auch in unser Lager. Den absolvierten wir am Mittwochmorgen. Nach dem Mittagessen gingen wir es ruhiger an. Da uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte, schauten wir den Film Yakari. Danach spielten wir das heissgeliebte Spiel Werwölfen. Wie jedes Jahr fand am Mittwochabend unsere Lagerdisco statt.

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Am Donnerstag konnten wir etwas später aufstehen, da wir am Vorabend länger aufgeblieben sind. Wir begannen den Donnerstag mit einem OL in vier Gruppen. Sie mussten sieben farbige Couverts finden. Jede Gruppe hatte eine andere Farbe zugeteilt bekommen. In den Couverts befanden sich Puzzleteile, welche am Schluss noch zusammengesetzt werden mussten. Nach dem Mittagessen wurden die einstudierten Tänze, Rituale und Schlachtrufe nochmals repetiert, erweitert und nochmals vorgezeigt. Danach musste angefangen werden zu packen und das Lagerhaus aufzuräumen. Am Abend fand unser Abschluss statt mit viel Gesang, Punsch und Marshmallows. Unser Ritual am letzten Abend ist, die Lagersprüche vorzulesen und mitzuraten, wer welche Wichtelaufgabe hatte. Bei nicht durchgeführter Aufgabe oder beim Erzählen der Wichtelaufgabe, gab es eine kleine, harmlose Strafe.

Freitag, 15. Oktober 2021

Und nun sind wir schon bei unserem letzten Lagertag angekommen. Es musste fertig gepackt, aufgeräumt und geputzt werden. Deshalb war frühes Aufstehen Pflicht. Alle mussten mitanpacken, damit wir schneller fertig wurden. Unseren letzten Tag liessen wir mit einem Spaghetti-Plausch und einem anschliessendem Bowling-Plausch im Säntispark ausklingen. Vielen Dank für diese tolle Lagerwoche. Wir freuen uns bereits jetzt schon auf das nächste Herbstlager im Jahr 2022 und hoffen viele neue sowie altbekannte Gesichter wiederzusehen.

Euer Leiterteam der RiWiElSe
St. Stefan, Wiesendangen; Katholisches Pfarramt St. Martin, Seuzach

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.