Aus dem Gemeinderat

Finanzen und Steuern

Der Gemeinderat genehmigte in der Berichtsperiode:

  • Kredit über 29’000 Franken für den Ersatz der EDV-Anlage sowie der Steuerungssoftware der Kläranlage Gütighausen
  • Kredit über 40’000 Franken für den Ersatz des Bodenbelags in drei Schulzimmern im Schulhaus Thalheim
  • Kreditabrechnung über 4551.40 Franken für Sanierungs­arbeiten an Drainagenleitungen

Der Gemeinderat hat insgesamt einen Beitrag von 2400 Franken an die Vereine für ihre Aufwendungen mit Jugendlichen ausgerichtet. Der Turnverein und der Schützenverein erhalten für jedes jugendliche Mitglied einen Beitrag von fünfzig Franken.

Mit der Inkraftsetzung der neuen Gemeindeordnung per 1. Januar 2022 hat der Gemeinderat auch sein Organisationsreglement überarbeitet. Hauptsächlich hat er die finanziellen Kompetenzen der einzelnen Ressortleiter erhöht.

Die Baumgartner & Wüst GmbH hat die Jahresrechnung 2021 geprüft. Der Revisionsbericht beinhaltet keine Bemerkungen und wurde vom Gemeinderat zur Kenntnis genommen.

Zürcher Kantonalbank: Gewinnausschüttung an Gemeinden

Das Gesetz über die Zürcher Kantonalbank vom 28. September 1997 sieht vor, dass neben dem Kanton auch die politischen Gemeinden am Reingewinn der Bank partizipieren, und zwar steht den Gemeinden ein Drittel der Gesamtausschüttung im Verhältnis zur Einwohnerzahl zu. Die Wohnbevölkerung umfasste im Kanton Zürich Ende des letzten Jahres 1’562’345 Personen, wovon 976 in unserer Gemeinde ihren Wohnsitz hatten. Unsere Gemeinde erhält einen Gewinnanteil von 87’458.30 Franken.

Bauwesen

Unter Bedingungen und Auflagen wurden folgende Bauprojekte bewilligt:

  • Silvia und Matthias Bärtschi, Püntenrain 4, Thalheim: Aufstellung mobiles Hühnerhaus mit verschiedenen Standorten in der Landwirtschaftszone Püntenrain

Im Anzeigeverfahren wurden folgende Bauprojekte bewilligt:

  • Reto und Claudia Buess, Im Husammann 14, Thalheim: Terrassenüberdachung in Glas bei Gebäude Vers.-Nr. 593, Kat-Nr. 920 (Zone W2)

Bürgerrechtsaufnahme

Mit Beschluss des Gemeinderates Thalheim an der Thur vom 29. März 2022 wurden folgende Personen unter Vorbehalt der Erteilung des Kantonsbürgerrechts und der eidg. Einbürgerungsbewilligung in das Bürgerrecht der Gemeinde Thalheim an der Thur aufgenommen:

  • Schouten, Willem (m), geb. 1983, niederländischer Staatsangehöriger
  • Schouten, Yoana (w), geb. 2009, niederländische Staatsangehörige
  • Schouten, Joshua (m), geb. 2013, niederländischer Staatsangehöriger
  • Schouten, Elijah (m), geb. 2019, niederländischer Staatsangehöriger

Gemeindeversammlung vom 13. Juni 2022

An der kommenden Gemeindeversammlung vom 13. Juni 2022 (19.30 Uhr, Aula) wird die Jahresrechnung 2021 sowie die Entschädigungsverordnung für die Behörden verhandelt werden.

Flüchtlinge

Aktuell (Stand 6. Mai 2022) befinden sich 22 Flüchtende aus der Ukraine in unserer Gemeinde. Mit der Erhöhung der Aufnahmequote auf 0,9 Prozent der Wohnbevölkerung müsste unsere Gemeinde 9 Asylsuchende beherbergen. Dass in unserer Gemeinde insgesamt 29 Schutzsuchende Zuflucht gefunden haben, zeigt die grosse Solidarität, die unsere Bevölkerung zeigt. Der Gemeinderat bedankt sich bei allen Beteiligten für die grosse Hilfe.

Die Organisation und Betreuung der Flüchtlinge wird innerhalb der Gemeinde von Claudia Ulrich mit grossem Einsatz geleitet. Unsere Gemeinde ist an die Asylkoordination Andelfingen angeschlossen, die im ganzen Bezirk auch für die finanziellen Belange der Flüchtenden zuständig ist.

Altes Schützenhaus

Der Gemeinderat hat per 1. April 2022 Frau Susanne Ott aus Gütighausen als neue Schützenhauswartin angestellt. Gleichzeitig hat er neue Regelungen für das Schützenhaus beschlossen: Die Vermietung wird durch die Gemeindeverwaltung geführt und erfolgt nur an volljährige Einwohnerinnen und Einwohner aus der Gemeinde oder mit einem Bezug zu Thalheim und an einheimische Vereine. Das Schützenhaus kann an einzelnen Werktagen (160 Franken) oder über das ganze Wochenende (280 Franken) gemietet werden. Nachreinigungen werden mit 100 Franken in Rechnung gestellt. Auf der Webseite der Gemeinde wird ein Kalender über die aktuellen Vermietungen geführt. Auch können dort sämtliche Vermietungsbedingungen eingesehen werden.

Wasserversorgung

Die Gruppenwasserversorgung Thurtal-Feldi plant einen Anschluss an die Wasserversorgung Dinhard. Dies ist für die Absicherung bzw. für das zweite Standbein, das jede Wasserversorgung gewährleisten muss, notwendig. Mit dem Anschluss an die Wasserversorgung Dinhard wird der Druck um rund zwei bar angehoben. Dieser Netzdruck soll aber nur für das Gebiet Obmann und die Siedlungen Schleipfi und Sonnenberg erfolgen. Im restlichen Gemeindegebiet würde ein Anstieg des Wasserdrucks um zwei bar zu Problemen führen. Deshalb ist es erforderlich, je einen Schacht mit einer Druckreduzierung in die bestehenden Leitungen einzubauen. In Gegenfliessrichtung wird je ein Rückflussverhinderer in den Schacht eingebaut, um die Versorgung im Normalbetrieb zu gewährleisten. Die Baukosten für die beiden Schächte belaufen sich auf rund 240’000 Franken. Im Budget 2022 wurden für dieses Projekt 260’000 Franken eingestellt. Da die Wasserversorgungen verpflichtet sind ein zweites Standbein für ihre Wasserversorgungen zu erstellen, hat der Gemeinderat auch die Kosten für die Druckreduzierventile als gebundene Ausgabe erklärt und den entsprechenden Kredit bewilligt.

Die Baudirektion des Kantons Zürich hat am 22. März 2022 das überarbeitete Generelle Wasserversorgungsprojekt (GWP) der Gemeinde Thalheim an der Thur bewilligt. Das Generelle Wasserversorgungsprojekt (GWP) legt die notwendigen Anlagen fest, um die Versorgung des heutigen und zukünftigen Siedlungsgebietes mit Trink-, Brauch- und Löschwasser zu gewährleisten. Jede Gemeinde ist verpflichtet, dem Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) ein GWP zur Genehmigung einzureichen. Das GWP besteht aus einem Übersichtsplan, dem hydraulischem Funktionsschema sowie dem technischem Bericht mit einer Kostenschätzung. Es ist eine zukunftsorientierte Planungsgrundlage und soll aufzeigen, wie die Wasserversorgung in der Gemeinde in ca. dreissig bis vierzig Jahren aussehen soll.

Liegenschaft Brückenwaage

Der Gemeinderat suchte im Sommer 2021 einen Baurechtsnehmer für das Grundstück «Brückenwaage». Mit der Generalunternehmung baukla aus St. Gallen hat der Gemeinderat die Verhandlungen fortgesetzt. Dem Gemeinderat wurden die Bedingungen für den Baurechtsvertrag sowie ein Überbauungskonzept vorgestellt. Der Gemeinderat konnte unterdessen die eingereichten Unterlagen prüfen. In den nächsten Wochen werden noch die Details zum Vertrag verhandelt. Vorgesehen ist, dass am 27. November 2022 die Bevölkerung an der Urne über den Baurechtsvertrag abstimmen kann.

Gemeindepersonal

Unser Gemeindearbeiter Daniel Scherrer hat seine Anstellung auf den 31. Juli 2022 gekündigt. Daniel Scherrer war ein Jahr für die Belange unseres Gemeindewerkes zuständig. Da sich im letzten Jahr auch andere gute Kandidaten für diese Stelle beworben hatten, wird der Gemeinderat zuerst Gespräche mit diesen Kandidaten führen und unter diesen Kandidaten einen Nachfolger suchen. Zum Zeitpunkt des Redaktionsschluss der Dorfposcht wurde noch kein Entscheid gefällt.

Erinnerung an Nachtparkgebühren

Wer in Thalheim sein Fahrzeug regelmässig über Nacht auf öffentlichem Grund abstellt, hat eine Nachtparkgebühr zu entrichten. Fahrzeughalter, die den öffentlichen Grund für diesen Zweck benutzen, haben sich bei der Gemeindeverwaltung zu melden.

Gewerbeverzeichnis

Im Internet unter www.thalheim.ch können Firmen einen Gewerbeeintrag vornehmen. Das Antragsformular für einen Eintrag finden Interessenten auf unserer Gewerbeseite.


Sonderabfallsammlung am Donnerstag, 14. Juli 2022

12.15 bis 13.15 Uhr, Thurtalstrasse 51, Thalheim (Restaurant Brückenwaage)
13.20 bis 14.15 Uhr, Im Buck 4, Gütighausen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.