Keine Neuigkeiten vom gemischten Chor Thalheim

Noten ohne Klang,
ein Chor ohne Gesang.
Ein Verein ohne Leute,
so ist das leider heute.

Verschiedenes ist untersagt,
S gibt vieles, das man nicht mehr wagt.
Corona haltet uns zurück.
Man sucht in der Natur sein Glück.

Singen tut man jetzt im Bade,
nicht im Verein, das ist sehr schade.
Auch ohne Singen
kann der Tag gelingen.

Doch summst Du eine Melodie,
geht alles besser irgendwie!
Laute, leise, helle Töne;
sie beschreiben alles Schöne,
das jetzt in der Natur erwacht.

Die Vögel zeigen, wie man’s macht;
niemand muss dirigieren,
sie können alleine jubilieren.

Wir vom Chor sind nicht so talentiert.
Wir brauchen Noten, und jemand der dirigiert!
Jetzt müssen wir leider geduldig warten,
bis es wieder erlaubt wird, zu starten.

Bis dahin lassen wir alle grüssen,
die unser gemeinsames Singen vermissen.

Christine Schleuss, Gemischter Chor Thalheim in der Corona Pandemie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.