Ostern steht vor der Tür

Die letzte Woche der Fastenzeit bricht an – Ostern steht vor der Türe. Haben Sie dieses Jahr auch ganz bewusst während der Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bestimmten Dingen entsagt, zum Beispiel Schokolade, Fleisch, Fernsehkonsum oder den sozialen Medien? Der diesjährige Fastenkalender von «Brot für alle» und «Fastenopfer» regt ausserdem an, in der Fastenzeit sorgfältiger zu denken und zu handeln, z.B. beim Einkaufen, beim Essen oder bei der Freizeitgestaltung und sich Gedanken zu machen, wie die Menschheit die Herausforderungen der heutigen Zeit (z.B. globale Ungerechtigkeit, Umweltverwüstung) bewältigen kann. Gemeinsam haben wir darüber am Brot für alle-Tag in Altikon nachgedacht, lesen Sie dazu unseren Rückblick. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns gemeinsam das Ende der Fastenzeit feiern – in den Ostergottesdiensten in unserer Kirchgemeinde.

Gerstensuppe und afrikanische Musik am Brot für alle-Tag in Altikon

Landauf landab werden jeweils vor Ostern in der Landeskirchen Suppentage durchgeführt, um das Bewusstsein zu schärfen, dass es auch mit weniger geht, dass nicht alles was wünschbar auch täglich nötig ist. Viele sind am 7. Februar dem Ruf unserer Kirchgemeinde gefolgt, um gemeinsam über das Thema der diesjährigen ökumenischen Kampagne von Brot für alle und Fastenopfer «Verantwortung tragen – Gerechtigkeit stärken» nachzudenken. Der Erlös des ganzen Tages geht an das Projekt «Kooperationsprogramm Demokratische Republik Kongo» von Mission 21.

Mit einem gemeinsamen ökumenischen Familiengottesdienst mit der katholischen Pfarrei St. Martin Seuzach in der Kirche Altikon wurde der Bfa-Tag eröffnet. Musikalisch begeisterten «Les Messagers Africains», der Chor der französischsprachigen Kirchgemeinschaft der reformierten Landeskirche Zürich. Weiter ging es mit einer schmackhaften Gerstensuppe und einem feinen Kuchenbuffet in der Turnhalle Altikon.

In einem Interview fragte Pfarrer Christoph Waldmeier eine Kongolesin und einen Kongolesen im afrikanischen Chor nach Unterschieden zwischen der Schweiz und dem Kongo. Neben der Grösse – Kongo ist fast 60x so gross wie die Schweiz – sei in der Schweiz ein Gottesdienst klarer strukturiert und starte pünktlich, erklärten sie. Im Kongo könne es gut zwei- oder dreimal so lange dauern. Ausserdem sei bei ihnen die Kirche jeweils übervoll, so dass gleich drei Gottesdienste an einem Tag stattfinden würden.

Wir danken ganz herzlich allen Mitwirkenden, allen Helferinnen und Helfern, allen, die einen Kuchen gebacken haben, Annalies und Markus Soller für die schmackhafte Gerstensuppe sowie den Konfirmandinnen und Konfirmanden.

Ergebnis der Pfarrwahlen vom 28. Februar 2016

Am 28. Februar 2016 hat in unserer Kirchgemeinde die Pfarrwahl von Christoph T. Waldmeier und Philipp von Orelli stattgefunden. Pfarrer Waldmeier wurde mit 495 Stimmen auf die ordentliche Pfarrstelle für die Amtsperiode 2016–2020 und Pfarrer von Orelli mit 494 Stimmen auf die befristete Projektpfarrstelle für die Zeit von 2016–2018 gewählt. Die Stimmbeteiligung lag bei 57.61% (bei Total 1111 Stimmberechtigten). Die Kirchenpflege gratuliert beiden «bisherigen» herzlich zum guten Wahlresultat und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihnen.

Die Kirchenpflege


Karfreitagsgottesdienste mit Abendmahl

Freitag, 25. März 2016

  • 09.30 Uhr, Kirche Thalheim, mit Pfr. Philipp von Orelli, Orgel: Elena Meister und Cello: Emanuel Rütschi
  • 09.30 Uhr, Kirche Ellikon, mit Pfr. Christoph T. Waldmeier, Orgel: Margrit Früh

Osterfeiern

Sonntag, 27. März 2016

  • 05.30 Uhr, Kirche Altikon: Besammlung am Osterfeuer vor der Kirche, Weitergabe des Osterlichts an alle, Lichtprozession, Gottesdienst mit Abendmahl, Orgel: Elena Meister, Geige: Ilona Naumova, anschliessend Umtrunk und Eiertütschen.
  • 09.30 Uhr, Kirche Ellikon: Familienfreundlicher Gottesdienst mit Abendmahl und Taufe von Benjamin von Ow, Altikon, Orgel: Elena Meister, Geige: Ilona Naumova, anschliessend Eiertütschen.

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns feiern. Beide Gottesdienste sind gut geeignet für Familien.


Gottesdienst am 1. Mai an der Vehschau Altikon

Weitere Informationen folgen im Chileblatt und auf unserer Webseite.


Auffahrtsveranstaltungen

Unseren diesjährigen Auffahrtsausflug unternehmen wir am 5. Mai zusammen mit unseren Nachbar-Kirchgemeinden Dinhard und Rickenbach. Details zum Ausflug werden demnächst im Chileblatt und auf unserer Webseite bekanntgegeben werden. Wer an Auffahrt lieber zuhause bleibt, ist herzlich an den familienfreundlichen Gottesdienst am Furtweiher mit anschliessendem Wurstbraten in Ellikon eingeladen. Mitwirken werden die Gesangvereine Ellikon und die Musicolini der Jugendmusik Islikon-Kefikon.


Muttertags-Gottesdienst

am 8. Mai, 9.30 Uhr in der Kirche Thalheim. Mit dem Gemischten Chor Thalheim.


Regionaler Pfingstgottesdienst

am 15. Mai, 9.30 Uhr, in Altikon

Gemeinsam mit unseren Nachbargemeinden Dinhard und Rickenbach.


Kolibri (ehemalige Sonntagsschule)

Samstag, 16. April 2015, 9.30 bis 11.30 Uhr, Oase Ellikon

Auch Kinder aus Altikon und Thalheim sind herzlich eingeladen. Anmeldung bei Manuela Antoniadis 052 366 55 15.


Neu: MUKI-Singen in Altikon

Neu bietet unsere Kirchenpflegerin Beatrix Blaudszun ein Singen an für Mütter mit Kindern zwischen 0 und 4 Jahren. Jeweils am Dienstag-, Donnerstag- oder Freitagvormittag von 9.30-10.15 Uhr werden die Teilnehmerinnen im Begegnungsraum gemeinsam alte und neue Lieder singen und sich an Singspielen, Versli und einfachen Tänzchen freuen. Start ist Mitte März. Die Daten und weitere Informationen finden Sie in der Agenda auf unserer Webseite oder im Flyer, der in den Kirchen aufliegt. Informationen und Anmeldung bei: Beatrix Blaudszun, 052 336 10 63, beatrix.blaudszun@bluewin.ch.


Fiire mit de Chliine in Altikon und Ellikon

Donnerstag, 17. März 2016, 16 Uhr, Kirche Ellikon
Dienstag, 22. März 2016, 16.15 Uhr, Kirche Altikon


Jugendgottesdienst

Samstag, 23. April, 18.30 Uhr, Gemeindestube Ellikon

Für Jugendliche ab der 7. Klasse


Projekttage 5.-9. Klasse Altikon und Thalheim

Neben den wöchentlichen Unterrichtslektionen der 2.-4. Klasse stehen folgende Projekttage der 5.-9. Klasse von Altikon und Thalheim an:

  • 6. Projekttag Konf-Klasse Altikon-Thalheim vom Samstag, 19.03., extern (Details werden vorgängig per WhatsApp/Email mitgeteilt)
  • Konfreise der Konfklasse Altikon-Thalheim nach Berlin, 7.-10. April
  • 7. Projekttag Konf-Klasse Altikon-Thalheim vom Samstag, 16.04., 9-13 Uhr, Begegnungsraum Altikon

Frühgebet Ellikon

Mittwoch, in der Regel wöchentlich, 23./30. März, 6./13. April, 7.30-8.00 Uhr, Kirche Ellikon


Bibelrunde Ellikon

Mittwoch, 23. März / 20. April / 18. Mai, 9 Uhr, Pfarrhaus Ellikon


Angebote für Seniorinnen und Senioren

Mittagstisch Altikon und Thalheim: Am letzten Freitag des Monats laden wir Sie zu einem gemeinsamen Mittagessen ein, jeweils 12 Uhr. Nächste Gelegenheiten:

  • 01.04. Restaurant Kreuzstrasse in Altikon
  • 29.04. Alterszentrum Geeren Seuzach
  • 27.05. Winkelstube Thalheim
  • Senioren-Zmorge in Ellikon jeden zweiten Dienstag im Monat. Pfarrer Philipp von Orelli nimmt daran teil und hält eine Kurzandacht. Nächste Daten: 12. April und 10. Mai jeweils 8.45 Uhr, Gemeindestube Ellikon
  • Seniorennachmittag mit Mittagessen in Ellikon findet immer am letzten Donnerstag im Monat statt. Nächste Gelegenheiten: 31. März, 28. April und 26. Mai, 12 Uhr, Gemeindestube Ellikon

Vorankündigungen:

  • 15.-17. August 2016: Kinderferientage in Ellikon für Kinder vom 2. Kindergarten bis zur 6. Klasse, Abschlussgottesdienst am 21. August
  • Sind Sie bereits an der Planung Ihrer Winterferien 2017? Wenn ja, wird es Sie brennend interessieren, dass wir als Kirchgemeinde vom 25.2. – 4.3.2017 in Obersaxen ein Familien-Snowcamp anbieten werden.

Nähere Informationen zu beiden Anlässen folgen an diesem Ort, in unserem Chileblatt und auf unserer Webseite www.kirche-ate.ch.

Sie finden auch auf unserer Homepage alles über unsere aktuellen kirchlichen Veranstaltungen in Altikon, Ellikon und Thalheim.

Ausserdem ist die Kirchgemeinde Altikon-Thalheim-Ellikon auch auf Facebook unterwegs.

Mit freundlichen Grüssen
Christoph T. Waldmeier, Pfarrer
Philipp von Orelli, Pfarrer
Iris Herrmann-Giovanelli, Kirchgemeindesekretariat

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.