Editorial

Liebe Leser, liebe Leserinnen

Ich hoffe fest, dass Sie alle gut ins neue Jahr gestartet sind!

Im Jahr 2020 steht für unsere Gemeinde eine wichtige Weichenstellung bevor. Es geht darum, die Entscheidung über einen möglichen Zusammenschluss aller politischen Gemeinden und Schulgemeinden des Sekundarschulkreises Andelfingen zu fällen. Der Gemeinderat und die Schulpflege haben die Aufgabe, die Chancen und Risiken eines Zusammenschlusses der Gemeinden aufzuzeigen und Ihnen als Stimmbürger eine fundierte Entscheidungsgrundlage zu liefern.

Dies bedeutet im Wesentlichen, die Frage zu klären, ob eine Fusion einen Mehrwert für die Bevölkerung unserer Gemeinde generieren wird oder nicht. Der Mehrwert benennt oder beziffert Vorteile, die eine Fusion vom Zustand ohne Fusion positiv unterscheidet. Dieser Mehrwert ist jedoch schwierig zu ermitteln, da nicht alles in Zahlen und Fakten gemessen werden kann. Es bleiben viele «weiche» Faktoren, welche jede und jeder von uns subjektiv unterschiedlich wahrnehmen. Erschwerend kommt hinzu, dass wir auch den Zustand ohne Fusion nicht wirklich kennen. Denn relevant ist nicht das hier und jetzt (und schon gar nicht die Vergangenheit), sondern die künftige Entwicklung unserer Gemeinde mit und ohne Fusion. Wir werden uns also zwischen zwei Wegen in die Zukunft entscheiden müssen, ohne die Folgen vollständig und mit Sicherheit überblicken zu können.

Nach der Verabschiedung der Schlussberichte aller Teilprojekte der Schulgemeinden und der politischen Gemeinden werden Ende Januar Informationsbroschüren zur Fusion Region Andelfingen in alle Haushalte abgegeben. In diesen finden Sie die wichtigsten Informationen kurz zusammengefasst. Ausführlicher können Sie sich an den Informationsanlässen im Februar informieren. In Thalheim findet dieser am Freitagabend, den 7. Februar 2020 statt. An diesem Informationsabend soll auf Fragen eingegangen und eine Gesamtdiskussion über die Chancen und Risiken einer Fusion geführt werden können. Der Gemeinderat und die Schulpflege freuen sich auf Ihr Interesse und Ihre Teilnahme.

Nach diesen Anlässen mit der Bevölkerung in den sechs Gemeinden wird der Schlussbericht bereinigt, sodass im Juni die Zusammenschlussverträge sowie der beleuchtende Bericht verabschiedet werden können. Auf dieser Basis werden die Behörden ihre Beschlussfassung vornehmen und die Empfehlungen an die Bevölkerung für die Urnenabstimmung im November 2020 formulieren. Bei Bedarf werden den Haushalten eine weitere Informationsbroschüre abgegeben und weitere Informationsveranstaltungen in den Gemeinden durchgeführt werden.

Der mögliche Zusammenschluss aller politischen Gemeinden und Schulgemeinden des Sekundarschulkreises Andelfingen ist ein generationenübergreifendes Projekt. Ich wünsche mir, dass wir gemeinsam offen, respektvoll und umsichtig über die Vor- und Nachteile diskutieren können. Nehmen Sie sich Zeit, Ihre eigene Meinung dazu zu bilden und diese im November an der Urne auch kund zu tun.

Ihnen allen wünsche ich alles Gute, Gesundheit und viel Freude für das Jahr 2020.

Caroline Hofer Basler


Re­dak­tions­schluss für die nächs­te Aus­ga­be:
Freitag, 27. März 2020

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.