Welche Chance für die Auto-Gene…

Von allen diesen* «Autos» ist uns dasjenige mit den vier Rädern wohl am besten bekannt, wird am meisten benützt. Ein Traum aber, der einem zumutet, mit über siebzig Jahren sozusagen als Autodidakt mit Automaten umzugehen und autonom ein Automobil zu steuern – so ein (Alp)traum sieht in der Biographie einer Grossmutter eher nach Selbstüberschätzung aus und die Fähigkeit, ein Automobil zu steuern, lässt sich in diesem Alter kaum auto-gen erlernen – Oder doch? – Wenn man sieht, wie selbstsicher, «autonom» Kinder ihre Vehikel, seien es Trottinetts, Velos, Autölis, beherrschen, da taucht doch die Frage auf, ob sich seit der Erfindung all dieser «Autos» gewisse Gene, eben vielleicht «Auto-Gene» gebildet haben? Jedenfalls scheint ein Inserat, das kürzlich in einigen Zeitungen zu sehen war, darauf hinzuweisen:

«Wie schön, dass Grossvater dies noch erleben durfte!» Grossvater VW neben seinem modernen Enkel, da scheinen sehr mächtige Auto-Gene mitgewirkt zu haben, wie der Vergleich zeigt. Sollte es nun gar gelingen, einen nicht stinkenden, nicht lärmenden nein, einen duftenden Urenkel zu entwickeln, weiche Freude für den Urgrossvater! Welche Chance für die Auto-Gene! Vielleicht, nein, sicher wären Autos von solchem Format nicht mehr auf eine, ihre Rechte wahrnehmende eigene Auto-Partei als Götti angewiesen. Welch schöner Traum.

Els Morf

*
Auto = selbst
Automobil = selbstfahrend
Autodidakt = durch Selbstunterricht Gebildeter
Autogramm = eigenhändige Unterschrift
Automat = Selbstbeweger
Autogamie = Selbstbetäubung
Autonomie = Selbstbestimmung
Autogenes Training = psychotherapeutische Methode zur körperlichen und psychischen Entspannung, Stressabbau
Auto-Gene = ??

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.