Gedankenflug: Später hat sich die Heimat verschoben

Ob ich will oder nicht: rund um den 1. August gehen mir immer wieder Gedanken durch den Kopf über mein Heimatgefühl. Heimat war für mich während Jahrzehnten ganz klar Basel. Dort war ich aufgewachsen, mein Dialekt ist unverkennbar Baseldeutsch, und die nahen Grenzen zu Deutschland und Frankreich haben mich geprägt. Ich ging und gehe gern über Grenzen, höre gern andere Sprachen, schnuppere gern ausländische Luft – und wenn es nur ein paar Kilometer von Basel rheinabwärts im Elsass ist.… Weiterlesen

In eigener Sache

Das Redaktionsteam der Dorfposcht hat mit Marlies Schwarz und Marlis Rengel zwei wichtige Stützen verloren. Das bedeutete, dass die noch aktiv Mitarbeitenden Monika Tschannen, Erich Bucher, Köbi Roduner, Christine und Walter Jordi die Lücken füllen und ausbügeln mussten. Inzwischen haben zwei Personen ihr Interesse zur Mitarbeit angemeldet. Nach den ersten Treffen, während denen wir sie näher über unsere Arbeit und über unsere Ideen und Erwartungen informierten, haben sie sich für die Mitarbeit entschieden.… Weiterlesen

Eindrücke von der Expo.02

Wir waren mit der Schule in Yverdon. Die Fahrt dauerte etwa zwei Stunden mit dem Zug. Die Wolke, die Hauptattraktion sah man schon von weitem. Im «Wer bin ich» kommt man in einen dunklen Raum, wo man sich hinlegen muss. An der Decke sieht man eine Leinwand auf der ein Film lief der etwas verwirrend war.… Weiterlesen

Lesetipp: Verbrechen, Verschwörung und Wissenschaft

Marianne de Mestral, die Verfasserin der «Lese-Tipps», stellt der «Dorfposcht» die Kurzbesprechungen, unentgeltlich zu Verfügung. Sie schreibt sie für die linke Zürcher Zeitung (Auflage 8500). Und sie freut sich, dass wir einige ihrer Krimibesprechungen übernehmen. Ihrem Wunsch, ihr für ihre Beiträge ein Exemplar unserer «Dorfposcht» zuzustellen, kommen wir gerne nach. Ich fragte sie kürzlich, was ich zu ihrer Person sagen soll.… Weiterlesen

Gewerbeschau

Dritte Gewerbeschau des Gewerbevereins Dinhard-Thurtal Herzlich willkommen! Kennen Sie die Vielfalt der Produkte, die jeden Tag in Ihrer unmittelbaren Nähe entwickelt, hergestellt und installiert werden? Gehören auch Sie zu den Nutzern von unzähligen lokal verfügbaren Diensten und Serviceleistungen, die Ihnen und Ihren Angehörigen jeden Tag das Leben erleichtern? Es ist für mich eine besondere Freude, Sie alle an unsere Gewerbeschau 2002 einzuladen.… Weiterlesen

Kunsthandwerk: Der Neanderbär

Ein ganz besonderes Kunsthandwerk, nicht nur vom Namen her, ist diesmal auf dem Titelbild zu sehen. Bei diesem Bären hat Monika Tschanen ihre beiden liebsten Hobbys, das Bären nähen und das Töpfern, miteinander verbunden. Entstanden ist dabei dieser Neanderbär, ein Materialmix. Für seine Entstehung war neben der Kreativität ein Multipack an handwerklichen Fähigkeiten nötig.… Weiterlesen

Geopathologie Schweiz

Geopathische Belastungen wie Wasseradern, Erdverwerfungen, ausströmende Gase, Elektrosmog oder gar krankmachende Gitternetze sind Wegbereiter für Schlafstörungen und für viele Krankheiten. Das Unternehmen «Geopathologie Schweiz» nimmt sich dieser Probleme an und sorgt für das Wohlergehen der Menschen. Petra Moser und Luis Schneider sind in der Schweiz die einzigen Geopathologen mit Berufsausweis, die die Geopathologie berufsmässig ausüben.… Weiterlesen

Fahrturnier Wyland

Ein ganz besonderes Kunsthandwerk, nicht nur vom Namen her, ist diesmal auf dem Titelbild zu sehen. Bei diesem Bären hat Monika Tschanen ihre beiden liebsten Hobbys, das Bären nähen und das Töpfern, miteinander verbunden. Entstanden ist dabei dieser Neanderbär, ein Materialmix. Für seine Entstehung war neben der Kreativität ein Multipack an handwerklichen Fähigkeiten nötig.… Weiterlesen

Jedermannsturnen

Das Jedermann/frau-Turnen, jeweils 20.15 Uhr in der Turnhalle Thalheim findet an folgenden Daten (immer am Montag) statt: 19. August 2002
2. September 2002
16. September 2002
30. September 2002 Das Jedermann-Turnen, Bodyforming, wird von Sabrina Spühler (Wellness-Trainerin) geleitet. Nach kurzem Aufwärmen mit Aerobic-Schritten, straffen wir mit intensivem und gezieltem Training unsere Problemzonen, unter anderem mit Therabändern und Hanteln.… Weiterlesen

Datenkalender

Juli 2002 Fr 26. Erscheinungsdatum, Dorfposcht Nr. 64 / 2002 August 2002 Do 1 Bundesfeiertag, 1.-August-Feier Fr 13. Erlebnistag für Kinder (bitte anmelden), Sonntagschulteam Sa 17. Bezirksschiessen in Humlikon, Schützenverein So 18. Konfzmorge, Eltern und Konfirmanden in Altikon So 18. Schulbeginn-Gottesdienst, in der Kirche Altikon So 18. Sommerfest, Alters- und Pflegeheim Stammertal Mo 19.… Weiterlesen