Jubiläum

Liebe Margrit Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht und doch sind es am 30. April 2002 schon dreissig Jahre her, dass du dich für Thalheim entschieden hast, um Handarbeit zu erteilen. Wie viele Kinder unter deiner Anleitung mit Nadel, Faden und Schere, mit Nähmaschine, mit Stricknadeln und Wolle umzugehen lernten, ist schwer zu sagen.… Weiterlesen

Wahlen Schulpflege

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner Am 28. April 2002 stehen bereits wieder die Schulpflegewahlen vor der Tür. Doch wen gehen diese Wahlen überhaupt etwas an und was bedeutet schon Schulpflege? Diese Fragen muss wohl jeder für sich selbst beantworten. Ich kann Ihnen an dieser Stelle nur meine eigene Antwort auf diese Fragen mitteilen: Für mich beinhaltet das Amt der Schul-pflege die Übernahme einer riesigen Verantwortung.… Weiterlesen

Schule: Die Vernissage

Am Samstag, den 16.2.02 hielten die Kinder der Mittelstufe Thalheim ihre Vernissage. Es gab Vorstellungen von Kindern. Am Anfang der Vernissage gab es eine Gladiatoren Vorstellung von Maik Frei, Raphael Bär und Benjamin Vogt als Schiedsrichter. Gleich danach noch ein Musikstück mit dem Keyboard von Benjamin Vogt und Anna Tischhauser. Nach diesen Vorstellungen konnten die vielen Leute die Bilder und schönen Tonlämpchen bewundern, welche die Kinder bei Frau Frieden gemacht hatten.… Weiterlesen

weitere Infos

Am 28. Februar 2002 fand sich eine kleine Gruppe im alten Schützenhaus Thalheim ein, um unseren langjährigen Gemeindearbeiter, Willi Farner, zu verabschieden. Willi Farner trat seinen Dienst für die Gemeinde Thalheim am 1. Januar 1985 an. In den 17 Dienstjahren konnte der Gemeinderat und die Verwaltung stets auf die Einsatzbereitschaft von Willi Farner zählen.… Weiterlesen

Aus dem Gemeindehaus

Bauwesen Unter Bedingungen und Auflagen wurden vier Bauvorhaben bewilligt. Im Anzeigeverfahren wurden sieben Bauprojekte genehmigt. Finanzen und Steuern Die Jahresrechnung 2001 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 112’671 Franken ab. Im Voranschlag 2001 wurde noch mit einem Rückschlag von 226’000 Franken gerechnet. Die Jahresrechnung schliesst somit um rund 339’000 Franken besser ab als erwartet.… Weiterlesen

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser Ein Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Am 1. Juli beginnt ein neuer Lebensabschnitt für meine Familie und mich. Die Entscheidung ist schwer gefallen, denn unser neues Zuhause, ein altes Bauernhaus, ist das was wir uns zum Leben immer gewünscht haben. Dafür müssen die Kinder die Schule wechseln, ich trete im Dorfverein-Vorstand, in der Feuerwehr und im Gemeinderat zurück.… Weiterlesen