Nachgedacht: «Gänggeliwar und Glarner Beggeli»

Mit Regen, Sturm, Nebel, Föhntagen, der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit ist der Herbst ins Land gezogen. Einmal sommerlich warm, dann regnerisch, kaum ein Frost bis Mitte November. Räbeliechtli, Jahrmarkt auch das gehört zum Herbst. Was mag der Grund sein, dass die Jahrmärkte in den letzten zwanzig Jahren einen solchen Aufschwung genommen haben?… Weiterlesen

Interview: «Am Anfang waren die Leute skeptisch»

Christine und Walter Jordi wohnen seit 22 Jahren gemeinsam in Thalheim, unweit vom Elternhaus, wo Christine aufwuchs und noch heute ihre Eltern leben. Seit jeher waren sie an unserem Dorfleben interessiert und beteiligen sich aktiv in Vereinen und Behörden. An manchen Anlässen sind Christine und Wajo (Kürzel für Walter Jordi – wurde in seinem Bekanntenkreis zum Rufnamen) als Zuschauer oder Mitwirkende dabei.… Weiterlesen

Adventsfenster

In unsern Dörfern werden Sie auch dieses Jahr in der Adventszeit 24 geschmückte Fenster bewundern können. Sie laden uns zu einem abendlichen Spaziergang ein. An vielen Orten wird an dem Tag, an dem das Fenster zu ersten Mal beleuchtet ist, eine «offene Tür», ab etwa 19 Uhr, angeboten. Treten Sie ein, machen Sie überall dort, wo hinter dem Namen der Vermerk «mit Kafitasse» steht, einen kürzeren oder auch längeren Besuch.… Weiterlesen

Aus der Natur: Graureiher

Er ist leicht zu erkennen. Als grosser, langbeiniger Geselle mit langem Hals und schwarzem Schopf am weissen Kopf. Geduldig kann er stundenlang seiner Beute auflauern. Regungslos steht er da, auf einem Bein und scheint zu schlafen. Die Augen halb geschlossen und den Kopf zwischen den Schultern eingezogen. Den Fischreiher – wie er auch genannt wird – scheint es wenig zu kümmern, was um ihn herum vorgeht.… Weiterlesen

Haustiere: Mutterkühe und ihre Kälber

Dass in der schweizerischen Landwirtschaft viele Änderungen im Gang sind haben sie sicher auch schon bemerkt. Das Aussehen der Landschaft ändert sich stetig. «Neue» Kulturen werden angebaut. Die Landwirte gehen immer wieder neue Wege. So ändern sich auch die traditionellen Werte in der Tierhaltung.Ich möchte ihnen kurz eine Art von Tierhaltung mit Fleischproduktion vorstellen.… Weiterlesen

Pro Senectute

Sicher ist Vielen bekannt, dass es in Thalheim und Altikon eine Turngruppe für ältere Frauen gibt. (in Thalheim kommen schon lange auch einige Männer um sich fit zu halten) In den Altersferien in Bad Ragaz haben wir jeden Morgen geturnt und dabei haben auch die Männer fleissig mitgemacht. Da ist die Idee aufgetaucht, eine Männerturngruppe anzubieten.… Weiterlesen

Chorreise

Die Übernächtigten des Winterthurer Albanifesres torkelten und turtelten im Areal des Hauptbahnhofes umher. Ich war froh, der für mich nicht sehr angenehmen Atmosphäre per Bus Richtung Rosenberg entfliehen zu können. Diesmal trafen meine Sängerkolleginnen und -Kollegen aus Thalheim pünktlich um 7.15 Uhr in Winterthur-Rosenberg ein. Kaum dem Car zugestiegen, hörte ich auch schon den ersten Vorwurf: «Wo bleibt denn dein roter Hut?»… Weiterlesen

Dorfverein: Ein Kürbisfest und zwei Premieren

Über siebzig Besucher durften wir am diesjährigen Kürbisfest in Viktor Sauters Scheune in Gütighausen begrüssen. Man kann schon von einem Besucherrekord sprechen.Auch wenn das Kürbisfest langsam in eine Halloween Party mutiert, so ist doch der Kürbiswettbewerb nach wie vor der Höhepunkt des Anlasses. Trotz etwas schlechteren klimatischen Bedingungen in diesem Jahr gelang es den insgesamt 18 Teilnehmern Kürbisse von beachtlicher Grösse zu ziehen.… Weiterlesen

Dorfverein: Linard Bardill

Samstag, 4. November: ein neblig-kalter Herbsttag. Die Warteschlange vor der Turnhalle war lange, viel zu lange für die vielen Kinder, die es kaum erwarten konnten, Linard Bardill in Natura zu erleben. Die Organisatoren des Dorfvereins Thalheim-Gütighausen hatten alle Hände voll zu tun, bis die über 300 Kinder und 200 Mamis und Papis ihre Plätze gefunden hatten.… Weiterlesen

Breitestei Andelfingen

Die meisten von Ihnen kennen sicher den stattlichen Riegelbau beim Bahnübergang mitten in Andelfingen. Viele haben hier in der Berufsberatung vielleicht ihre beruflichen Weichen gestellt, die wenigsten dürften aber genau wissen, welche verschiedenen sozialen Angebote sich in diesem Gebäude für alle Einwohnerinnen und Einwohner unseres Bezirkes befinden. Wir benützen deshalb gerne die Möglichkeit, Ihnen diese in den kommenden Ausgaben Ihrer Dorfposcht etwas genauer vorzustellen.… Weiterlesen