Nachgedacht: «Dëë wird de Commang scho na lehre»

In der Remise von Schloss Frauenfeld findet zur Zeit eine Ausstellung über «Sprichwörter und Redensarten» statt (bis 22. Oktober). Viele von uns, wahrscheinlich eher die Alten als die Jungen benützen gelegentlich Sprichwörter um eine eigene Aussage zu präzisieren oder farbiger zu machen.
In der betreffenden Ausstellung sind die Redensarten nach Themen geordnet, zum Beispiel Farbe bekennen:
Karten- und andere Spiele.… Weiterlesen

Lösung zum Hirntraining

Es sind ein paar wenige Lösungen zum Pizza-Rätsel eingegangen. Alle via E-Mail.Und alle hatten Recht. Die Pizzas kosteten effektiv nur 25 Franken. Der Kurier erhielt 2 Franken Trinkgeld und die restlichen 3 Franken gabe er ja zurück.
Gratuliere allen, die es durchschaut haben.
ebu

In eigener Sache: Wirrer Besuch im Internet

Am 10.8. erhielt ich ein Mail von Heinz Blunk aus Buch am Irchel. Welches mit folgendem Text begann: «Hallo, Ihr Homepage-Bearbeiter und RedaktiönlerNachdem ich in der Andelfinger-Zeitung den Bericht von NN (vom Mittwoch, 9. August), über Eure Homepage gelesen hatte, habe ich mich gewundert. Denn dort fragt sich der Artikelverfasser, was wohl der Singkreis Buch in der Dorfposcht zu suchen habe.… Weiterlesen

Computerecke: Shoppen im Internet

Computerecke Einkaufen im Internet? Haben Sie so was schon einmal gemacht? Wenn ja, gehören Sie vermutlich zu der Minderheit. Warum? Erstens, weil immer noch die Mehrheit der Leute keinen Internetanschluss haben und zweitens, weil viele Angst vor Sicherheitslücken haben.
Welche Möglichkeiten gibt es denn um Einkäufe im Internet zu tätigen? Die einfachste Variante ist das Ausfüllen eines einfachen Mail-Formulares (zu gut Deutsch: einen Brief schreiben) und dies dem Lieferanten zu senden.… Weiterlesen

Aus der Natur: Der Fasan

Dieser schöne Vogel kommt in vielen Arten vor. Bei uns heimisch ist der Jagdfasan. Er gehört zu den Hühnervögeln und ist demzufolge ein Bodenbrüter. Auffallend ist der langgestreckte Körper und beim männlichen Tier der lange Stoss (Schwanz). Der Gockel, so nennt man das männliche Tier, fällt auch durch das buntschillernde Gefieder und den weissen Halsring auf, Die Henne ist wesentlich schlichter und im Grundton braungefärbt mit dunkeln Flecken Die fünf W Die Herkunft ist Asien.… Weiterlesen

Adventsfenster

Im Dezember möchten wir unser Dorf auch dieses Jahr wieder mit 24 Adventsfenstern verschönern.Gesucht sind dafür 24 Leute (Einzelpersonen, Familien, Gruppen, Schule, Kindergarten, Vereine, etc.) alle die sich schon jetzt, noch fast mitten im Sommer, vorstellen können im Dezember ein Adventsfenster zu gestalten, zu schmücken und zu beleuchten, sollen sich möglichst rasch melden.… Weiterlesen

Interview: «Göttliche Ruhe – Paradies an der Thur»

Steckbrief Name Hanni Fröhlich Wohnort  Winterthur Beruf Hausfrau Hobbys Samariterlehrerin,
Notfallhilfe im Kantonsspital Fasnacht Die Sommerferien 2000 gehören der Vergangenheit an. Es bleiben Erinnerungen, vielleicht an fremde Länder, andere Kulturen, feines Essen und vieles mehr. Oder hat man sich bei der Rückkehr nach Hause gesagt: Wie schön, wieder daheim zu sein?… Weiterlesen

Eidgenössisches Schützenfest 2000

Fünf Jahre nach Thun war es wieder einmal soweit, das Eidgenössische Schützenfest in Bière stand als Höhepunkt des Vereinsjahres vor der Tür. Für viele ist dieser Ort (1500 Einwohner) bestens bekannt aus der RS-Zeit. Da die Reise uns in die Romandie führte, haben wir uns früh entschlossen, drei Tage zu investieren um anschliessend ein kleines Vereinsreisli anzuhängen.… Weiterlesen

Konzert: Linard Bardill

… hüt am liebschte nid ins Bett!
Wil i möcht die ganzi Nacht, luege was der Mond so macht !!»
Können Sie sich noch erinnern? Vor einem Jahr sang es «Linard Bardill» mit gut 100 Kindern in der Turnhalle in Thalheim.
Dem Dorfverein Thalheim-Gütighausen ist es nun gelungen, Linard Bardill mit seinem neuesten Kinderprogramm «Was i nid weiss, weiss mini Geiss» wieder nach Thalheim zu holen.… Weiterlesen

Kürbisfest

An alle Kürbiszüchter und Gäste, welche die Gemütlichkeit schätzen:Der Dorfverein Thalheim-Gütighausen lädt Sie auch dieses Jahr wieder ganz herzlich zu einem gemütlichen Abend ein!
Am Samstag, 28. Oktober 2000 in Viktor Sauters Scheune, an der Breitistrasse 2, in Gütighausen. Annahme von Kürbissen: ab 15 Uhr Festwirtschaft: ab 16 Uhr Für den Kürbiswettbewerb müssen alle Kürbisse (höchstens zwei pro Familie) bis 17 Uhr abgegeben werden!… Weiterlesen