Kirche: Der Advent beginnt

Der Advent ist die besondere Zeit der Lieder, der Kerzen und Geschichten, die Zeit der Dunkelheit, der Lichter und des Lichts. Aber auch die Zeit, in der wir zwei lebenswichtige Dinge wieder lernen könnten: Das WARTEN und das FESTEFEIERN. Beides, denn beides gehört zusammen. Kein Fest gelingt ohne Vorfreude, die zu ihm gehört, ohne die innere und äussere Vorbereitung und Ausrichtung auf den grossen Moment, ohne die Spannkraft und Ungeduld, die aus dem Warten kommt.… Weiterlesen

Ein nostalgischer Blick durchs Fenster

Im Schulzimmer dieses Häuschens unterrichtete Ende der 30er Jahre eine tapfere Lehrerin die ersten drei Elementarschulklassen von Gütighausen und Thalheim (das zwei Generationen früher noch Dorlikon hiess). Bei dieser freundlichen Elsa Peter lernten auch die Zwillinge Ernst und Konrad Basler Lesen und Rechnen. Sie selbst war ein Zwilling, vermochte aber die Brüder Ernst und Konrad nicht voneinander zu unterscheiden.… Weiterlesen

Schulhausneubau, Examenweggen, Schulsilvester

Folgende weitere Werkgruppen (siehe Dorfpost 47/99, Seite 7) wurden vergeben: Werkgruppe 5 «Oberflächen»: Firma Othmar Monsch AG, Winterthur Werkgruppe 8 «Einrichtung Beleuchtung»: Firma Zumtobel Staff AG, Beleuchtungstechnik, Zürich Examenweggen wurde abgeschafft An der Sitzung vom Freitag, 24. September 1999 hat die Schulpflege zusammen mit den Lehrkräften entschieden, den Examenweggen abzuschaffen, da er nicht mehr als zeitgerecht erscheint.… Weiterlesen

SBB- und MTB-Tageskarten

Seit einem Jahr bietet die Gemeindeverwaltung unseren Einwohnerinnen und Einwohner als Dienstleistung den Verkauf von SBB- und MTB-Tageskarten an. Die Nachfrage hält sich bis heute in Grenzen. Die Gemeindeverwaltung wird dieses Angebot trotzdem auch im neuen Jahr aufrecht erhalten. Die Preise sind unverändert geblieben: Preise (gültig seit Januar 1999) Tageskarte SBB2.… Weiterlesen

188 Asylsuchende

Ende September waren 188 Asyl Suchende in 13 Gemeinden untergebracht. Das entspricht 90 % des Aufnahmekontingents. Seit Anfang Juli sind 48 Asyl Suchende vor allem in die Gemeinden Feuerthalen und Flurlingen zugezogen. Ende Oktober waren insgesamt 188 Asyl Suchende in den Gemeinden Andelfingen, Benken, Dachsen, Feuerthalen, Flurlingen, Henggart, Kleinandelfingen, Marthalen, Oberstammheim, Ossingen, Trüllikon, Unterstammheim, Waltalingen untergebracht.… Weiterlesen

Zahlreiche Kriminaltouristen aktiv

In der Zeit mit den langen Nächten verzeichnet die Polizei jedes Jahr einen Anstieg der Einbruchsdelikte. Auch in Thalheim wurden bereits wieder in der Gewerbezone Einbrüche begangen. Seit der Umstellung der Uhren sind im Kanton Zürich deshalb wieder zusätzliche Patrouillen im Einsatz. Die Polizei bittet ferner die Bevölkerung um mehr Eigenverantwortung: Nach wie vor würden an vielen Orten Schmuck und Bargeld zu Hause leicht zugänglich aufbewahrt.… Weiterlesen

Jungbürgerfeier der Jahrgänge 80 und 81

Am 1. Oktober trafen sich alle Jungbürgerinnen, Jungbürger (mit einer Ausnahme krankheitshalber) und die Gemeinderäte zum Apéro in der Gemeindeverwaltung. Da die Nationalratswahlen kurz bevor standen und unsere Jungbürger bereits ein dickes Abstimmungscouvert erhalten hatten, fand eine Einführung ins Wahlprozedere statt. Um diese ernste Angelegenheit ein wenig aufzulockern, wurden nicht politische Parteien und Politiker gewählt, sondern Musikstile und Musiker.… Weiterlesen

«Aus dem Gemeindehaus»

Bauwesen Unter Bedingungen und Auflagen wurden sechs Bauvorhaben bewilligt. Finanzen und Steuern Der Gemeinderat hat den Voranschlag 2000 zuhanden der RPK verabschiedet. Das Negative voraus: Der Steuerfuss soll nächstes Jahr 126 Prozent betragen, 1 Prozent mehr als 1999, da das kantonale Mittel um 1 Prozent angehoben wurde und die Oberstufenschulpflege immense Investitionen von 6,5 Mio.… Weiterlesen

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser Gegen Schluss der zweiten Dorfposcht-Sitzung, wenn die Zeitung sozusagen fertig ist, befassen wir uns jeweils bereits mit der nächsten Ausgabe. Wir machen uns Gedanken über spezielle Beiträge, legen fest wer was macht etc. Wenn man dann bei dieser Sitzung einmal nicht dabei ist (natürlich aus wichtigem Grund), und schon längere Zeit kein Editorial mehr geschrieben hat, ist die Aufgabenzuteilung klar und man müsste schon sehr gute Argumente finden, um sich davor zu drücken.… Weiterlesen