Frühlingsferien: Rückblick und Ausblick

1. April Der Frühling hat uns heimgesucht:
Zwei Tage! Und schon ausgebucht. –
Der Biswind hat ihn frech vertrieben,
noch lange Sehnsucht vorgeschrieben…
Frau Holle schickte nochmals Flocken!
Die andern Groosis lismen Socken
für Enkelinnen, Vater, Sohn
der nächsten Generation…
Es plangen Alle! Ford und Benz
und Chind und Chegel auf den Lenz!… Weiterlesen

Seniorenferien in Gersau

Mit dem Luxuscar von Brandenberger fuhren wir in unsere Ferien. Weil wir genügend Zeit hatten, führte uns Luis durchs schöne Zürcher Oberland. Der Frühling zeigte sich von der allerschönsten Seite, überall blühten Tulpen und wunderschöne Ziersträucher. Ueber den Seedamm gings in die Innerschweiz wo die Kirschbäume in vollem Blust standen. Das war eine Augenweide!… Weiterlesen

Sozialberatung der Pro Senectute

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Eliane Trottmann, dipl. Sozialberaterin. Sie berät ältere Menschen und deren Angehörige bei folgenden Altersfragen: Hilfestellung bei Fragen zu Finanzen Sozialversicherungen Wohnen Hilfsmittel Beziehungsfragen Entlastungsmöglichkeiten Die Beratungen sind unentgeltlich und werden vertraulich behandelt.
Die Gespräche finden entweder in Kleinandelfingen, Sprechstunde im Altersheim Rosengarten, im Büro in Winterthur, oder bei ihnen zu Hause statt.… Weiterlesen

AHV-Zweigstelle: Familienzulagen

Auch für Eltern mit tiefem EinkommenSeit Mitte 2009 können im Kanton Zürich auch Mütter und Väter mit kleinem Arbeitspensum und entsprechend tiefem Einkommen Zulagen erhalten. Ihre Arbeitgebenden haben deswegen keinen Mehraufwand.
Mütter und Väter mit Teilzeitpensum sollen im Kanton Zürich gegenüber Nichterwerbstätigen nicht benachteiligt sein. Deshalb erhalten sie hier seit Juli 2009 auch dann Familienzulagen, wenn kein Elternteil das nach Bundesgesetz erforderliche Mindesteinkommen von 6840 Franken im Jahr bzw.… Weiterlesen

Primarschule: Figurentheater Fährbetrieb

Liebe Dorfposcht-Freunde. Wir erzählen euch etwas über das Theaterstück «Das Sonnenschloss» des Figurentheaters Fährbetrieb. Beim Stück geht es um eine Prinzessin, die den Bauernjungen Vittorio heiratet. Sie ist aber noch nicht glücklich, weil ein Monster ihre Brüder und ihren Vater tötete. Eines Tages geht Vittorio auf die Suche nach dem Sonnenschloss, in dem das Monster wohnen soll.… Weiterlesen

Weitere Gemeindeinformationen

Der Gemeinderat beabsichtigt ab dem nächsten Jahr die Unterhaltsarbeiten am Huebbach und am Grütgraben auszulagern. Zusammen mit Interessenten, Kanton und Gemeinde wird eine sachgemässe Bewirtschaftung erarbeitet und muss erfüllt werden.Interessierte (Landwirte, Privatpersonen oder Unternehmungen) die sich für eine Bewirtschaftung der Bäche interessieren, werden gebeten sich bis 30.Juni 2010 beim zuständigen Gemeinderat, Guido Roggensinger, unter der Tel-Nr. 079 215 19 56… Weiterlesen

Ferienzeit ist Reisezeit

Kontrollieren Sie rechtzeitig die Gültigkeit Ihrer Identitätskarte und Ihres Reisepasses.Die Identitätskarte kann wie bis anhin bei der Einwohnerkontrolle beantragt werden. Beachten Sie aber, dass mit einer Bearbeitungszeit von rund zehn Arbeitstagen zu rechnen ist. Die neue Identitätskarte wird Ihnen direkt per Einschreiben zugestellt.
Jeder Antragsteller muss persönlich am Schalter der Einwohnerkontrolle vorbeikommen.Weiterlesen

Aus der Schulpflege

Aus der Schulpflege Schulagenda 7. und 8.06.2010
Externe Schulevaluation, Primarschule Thalheim
14.06.2010
Elterninformationsabend Primarschule Thalheim
Woche 24
Sporttag
15.07.2010
Schulschlusstag
16.07.2010
letzter Schultag
19.07. bis 20.08.2010
Sommerferien
23.08.2010
Beginn neues Schuljahr
Primarschulpflege Thalheim Elternmitwirkung Das Volksschulgesetz des Kantons Zürich schreibt eine institutionalisierte Form der Elternmitwirkung vor. Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern soll damit gestärkt werden.… Weiterlesen

Dankeschön für die Wahl!

Liebe Einwohner/innen von Thalheim und GütighausenEin herzliches Dankeschön für meine Wahl der nächsten vier Jahre als Präsidentin der Primarschulpflege mit Einsitz im Gemeinderat und der Sekundarschulpflege Andelfingen.
Ich freue mich die Organisation der grössten Schulentwicklung seit Gründung der Volksschule weiter zu unterstützen. Wichtig ist in den nächsten Jahren vor allem die Unterrichtsentwicklung, die in beiden Schulhäusern Thalheim und Andelfingen einen grossen Stellenwert geniesst.… Weiterlesen

Nachtrag bei der Vorstellungsrunde

Bei der Vorstellung zu den Wahlen 2010–2014 hat vom einen oder anderen Kandidaten die kurze Vorstellung gefehlt. Leider hatten nicht alle die Möglichkeit, sich vorzustellen, da die Zeit für die Lieferung der Daten nicht mehr gereicht hat oder der Kandidat die Information nicht erhielt, dass er sich vorstellen kann. Nachstehend noch eine Kurzvorstellung eines gewählten Mitglieds der RPK: Familie: Verheiratet, zwei Buben
Beruf: Hausfrau / Immobilien-Bewirtschafterin 40%
Hobbys: Pferde, Lesen Nach der dreijährigen KV-Lehre bei Heizöl-Bürgi arbeitete ich zehn Jahre bei den Winterthur-Versicherungen (heute Wincasa) als Sachbearbeiterin in der Liegenschaften-Verwaltung.… Weiterlesen