Adventskranz – die Vorfreude auf Weihnachten

Der Adventskranz – jeder kennt ihn, aber wieso ist es ein Kranz und nicht ein Rechteck oder gar ein Dreieck? Wieso zündet man an jedem Sonntag im Dezember eine weitere Kerze an? Wieso heisst der Adventskranz überhaupt Adventskranz? Es scheint auf den Ersten Blick, dass uns allen klar ist worum es sich bei dem Adventskranz handelt, bei genauerer Betrachtung stellen wir jedoch fest, dass wir nur glauben alles über ihn zu wissen, da er uns sehr vertraut ist.… Weiterlesen

Licht in der Medizin

Tageslicht – ist gesund und wird von unserem Körper benötigt, um wichtige Vitamine über die Haut aufzubauen, es aktiviert Rezeptoren im Auge, welche diese Information ins Hirn weitergeben. So werden Drüsen «aufgefordert» Hormone, je nach Lichtintensität, auszuschütten – Die Wirkung im Körper ist sehr verschieden und komplex. So wird zum Beispiel unser Tag/Nacht-Rhythmus gesteuert.… Weiterlesen

Themenreihe: Licht und Kunst

Das Licht als Kunstobjekt oder um etwas Künstlerisches darzustellen ist neben der Malerei, Plastik oder der Fotografie eine eigenständige Kunstgattung, die in den übergeordneten Kategorien der Skulptur und Installation zu finden ist. Dabei muss das Licht als Kunstform einem ästhetischen Zweck dienen und mehr als nur Gegenstände im Dunkeln sichtbar machen.… Weiterlesen

Licht – Wissenschaft, Lichtquellen und Energie

Nichts ist schneller als das Licht. Im Vakuum breitet es sich mit einer Geschwindigkeit von rund 300’000 Kilometer pro Sekunde aus. Innerhalb einer Materie (z.B. im Wasser) ist das Tempo um einiges geringer, da die Atome gleichsam an dem durchlaufenden Licht zerren und es dadurch abbremsen. In der Wissenschaft, sprich unter den Physikern, gibt es schon länger ein Wettrennen, wer das langsamste Licht erzeugen kann oder wer ein Licht anhalten oder sogar speichern kann.… Weiterlesen

Themenreihe: Licht und Lampen aus früherer Zeit

Das erste Licht der Erde war die Sonne. Ohne die Sonne wächst und gedeiht nichts und auch wir Menschen können nicht ohne das natürliche Licht leben. Die ersten Menschen lebten im Rhythmus der Sonne, denn im Dunkeln konnten sie nicht viel tun. Feuer gab es auf der Erde schon fast von Beginn der Erde an durch Blitze und Vulkane.… Weiterlesen

Licht und Natur, Licht und Mensch

Die Unesco hat das Jahr 2015 zum Jahr des Lichts erkoren. Aber was ist Licht? Licht ist eine sehr wichtige Elementarkraft, nebst Wasser und Luft, brauchen wir Licht um das Leben von Tieren, Pflanzen und Menschen zu erhalten. Ohne Sonnenlicht würden keine Pflanzen wachsen, die Erde wäre kalt und unbewohnbar. Durch die Photosynthese (gr.… Weiterlesen

Bräuche: Der Berchtoldstag

Der Berchtoldstag am 2. Januar ist in der Mundart bekannt als «Bärzelitag». Er war schon in der mittelalterlichen Schweiz – obwohl kein kirchlicher Feiertag – ein wichtiger Masken- und Festtermin. «Berchten» oder «berchtelen» hiess früher so viel wie «heischen, verkleidet umziehen, schmausen» und beschrieb die Tätigkeiten an dem schon im frühen 15.… Weiterlesen

Themenreihe: Der Gletscher ob Flims

Der Weg von Flims nach dem Glarnerland führt links am Flimser Stein vorbei über den Segneser Pass. Dort liegt die verschneite Alpe, in alten Zeiten gesegnet und reich an saftigen Kräutern. Ein kleines Stückchen dieser Alpe gehörte einer armen Witwe, der übrige Teil einem reichen, gewalttätigen Mann, welcher die Witwe um ihren Anteil beneidete und sie um denselben anfocht.… Weiterlesen

Bräuche: Gansabhauet Sursee

Der archaische Brauch in Sursee findet jeweils am Martinstag statt. Der 11. November ist der Gedenktag des heiligen Martin von Tours. An diesem Tag finden viele Bräuche statt, was auf zwei zusammenhängende Umstände zurückzuführen ist. Zum Einen war es der traditionelle Tag des Zehnten, d.h. die Zinsen mussten beglichen werden und dies üblicherweise in Naturalien.… Weiterlesen

Bräuche: Alpfahrt, Alpabzug und Chästeilete

Im Frühjahr werden die Tiere vom Tal auf die Alp getrieben und können den Sommer über das frische Gras mit vielen Alpenkräuter fressen. Die Sennen und Sennerinnen sind den ganzen Sommer mit den Tieren auf der Alp und füttern, melken und betreuen die Tiere. Neben den Kühen sind meistens auch Ziegen und Schafe mit auf der Alp.… Weiterlesen