Zusammensetzung der Baukommission

Die Mitglieder der Schulpflege, Ruth Epprecht, Charles Brügger und Ursula Jehle brauchen nicht weiter vorgestellt zu werden. Das selbe gilt für Doris Ruckstuhl, Lehrerin an der Unterstufe. Für Frau Charlotte Grob spricht, dass sie langjährige Erfahrung in der Leitung eines Architekturbüros mit sich bringt, also überhaupt kein Laie ist. Frau Grob hat keine Schulkinder mehr, dadurch ist sie vollkommen unbelastet, objektiv und sachlich.… Weiterlesen

Primarschul-Infos

An der Budget-Gemeindeversammlung vom 11. Dezember 1998 wurde angekündigt, dass für das Schuljahr 1999/2000 an der Unterstufe wegen der hohen Schülerzahl ein akutes Platzproblem besteht. Die Schulpflege schlägt vor, die zukünftige dritte Klasse separat im Schulhaus Thalheim zu unterrichten. Im nächsten Schulblatt wird ein Inserat erscheinen, in dem eine geeignete Lehrperson für ein Jahr gesucht wird.… Weiterlesen

Schulreise der Unterstufe

«Eine Schulreise bei diesem Wetter, was haben sich diese beiden Lehrerinnen wohl überlegt!» Solches dachten wohl einige Mitreisende und belächelten uns mitleidig, als wir uns am dritten September bei strömendem Regen auf den Weg machten. Dieses Jahr gab es für einmal eine etwas spezielle Schulreise, da wir zusammen mit zehn anderen Schulklassen ausgelost worden waren, einen Tag im Migros-Sportzentrum in Greifensee zu verbringen.… Weiterlesen

Primarschul-Infos

In unseren drei Schulhäusern sind die folgenden Lehrkräfte an der Arbeit:
Kindergarten 1. und 2. Kindergartenjahr: Frau Schiesser
Unterstufe 1.–3. Klasse: Frau Ruckstuhl und Frau Hirtz
Mittelstufe 4.–6. Klasse: Herr Harb
Handarbeit und Werken: Frau Frieden In diversen Nebenräumen erteilen gleichzeitig noch folgende Lehrkräfte total dreissig Unterrichtsstunden pro Woche:
Legasthenie und Diskalkulie: Frau Schwarzenbach
Audiotherapie: Frau Gallatti
Logopädie: Frau Leiser
Deutsch für Fremdsprachige und Nachhilfe: Frau Stähli
Nachhilfe und Flöten: Frau Häuser
Flöten: Frau Hirtz
Geometrie Mittelstufe: Frau Ruckstuhl Den Kindergarten besuchen zehn «grosse» und vier «kleine» Kindergärtner.… Weiterlesen

Schule: Ferienplan

1998 Beginn des Schuljahres 1998/99: Montag, 17.08.98
Lehrer? und Behördenexkursion: Freitag, 04.09.98
Kapitel (nur Nachmittag): Donnerstag, 10.09.98
Überbrückungstag: Freitag, 11.09.98
Herbstferien: Samstag, 03.10.98 bis Sonntag, 18.10.98
Schulbesuchstag: Dienstag, 27.10.98
Jahrmarkt: Mittwoch, 11.11.98
Kapitel (nur Nachmittag): Dienstag, 17.11.98
Schulsilvester: Freitag, 18.12.98
Weihnachtsferien: Montag, 21.12.98 bis Sonntag, 03.01.99 1999 Sportferien: Samstag, 27.02.99 bis Sonntag, 07.03.99
Kapitel (nur Nachmittag): Montag, 15.03.99
Schulbesuchstag: Donnerstag, 25.03.99
Osterfeiertage: Freitag, 02.04.99 bis Montag, 05.04.99
Frühlingsferien: Donnerstag, 29.04.99 bis Sonntag, 09.05.99
Auffahrt: Donnerstag, 13.05.99
Überbrückungstag: Freitag, 14.05.99
Pfingstmontag: Montag, 24.05.99
Heuferien: Samstag, 29.05.99 bis Sonntag, 13.06.99
Synode: : Montag, 28.06.99
Schulschlusstag: Donnerstag, 15.07.99
Sommerferien: Samstag, 17.07.99 bis Sonntag, 22.08.99
Beginn Schuljahr 1999/2000: Montag, 23.08.99

Portrait des neuen Mittelstufen–Lehrers in Thalheim

Ich heisse Martin Harb und bin in Winterthur aufgewachsen. Nach Abschluss des Wirtschaftsgymnasiums ging es nach Frauenfeld in die Rekrutenschule als Übermittlungssoldat, bevor ich eine zweijährige Banktätigkeit in Zürich an die Hand nahm. Allmählich konkretisierten sich akademische Pläne, die ich mittels eines vierjährigen Philosophiestudiums verwirklichte. Wenn jemand also gerne philosophiert, hat er an mir einen dankbaren Gesprächspartner.… Weiterlesen

Erinnerungen an die Schule während der Kriegszeit: «Frl. Viola, Verweserin, erteilt einen guten und anschaulichen Unterricht»

Dieser Vermerk im Visitationsbuch ist der einzige amtliche Hinweis auf das Wirken von Fräulein Viola in Thalheim. Die im Sommer 1940 erst neunzehnjährige Dora Viola war nur wenige Wochen hier. Sie hat aber bei uns Kindern einen so nachhaltigen Eindruck hinterlassen, dass ich fünfzig Jahre später auf Spurensuche ging – in der Hoffnung, die Lehrerin, die mir so recht eigentlich «den Knopf aufgetan» hat zu finden, um ihr für die begeisternden Schulwochen in einer sonst so düsteren Zeit zu danken.… Weiterlesen

Schule: Ferienplan

1998 Beginn desSchuljahres 98/99   Mo. 17.8 Lehrer- und Behördenexkursion   Fr. 4.9 Kapitel (nur Nachmittag)   Do. 10.9 Überbrückungstag   Fr. 11.9 Herbstferien   Sa. 3.10   bis So. 18.10 Schulbesuchstag   Di. 27.10 Jahrmarkt   Mi. 11.11 Kapitel (nur Nachmittag)   Di. 17.11 Schulsilvester   Mi. 23.12 Weihnachtsferien   Do.… Weiterlesen

Orientierung des Architekts zum Zentralschulhaus

Die Primarschulpflege hat vor drei Jahren eine Grobdiagnose über den baulichen Zustand des Schulhauses erstellen lassen. Dieser Bericht zeigte den Sanierungsbedarf auf, und zwar einerseits den sichtbaren Bedarf wie Fassaden, Fenster und Dach sowie anderseits den unsichtbaren – das Gebäude entspricht nicht mehr dem geltenden Energiegesetz. Schulhaus Gütighausen: Ungenügend Da im Visitationsbericht der Bezirksschulpflege auch noch die Schulräumlichkeiten des Schulhauses Gütighausen als ungenügend bezeichnet worden sind, keimte der Gedanke einer Erweiterung des Turnhallenareals auf ein Zentralschulhaus.… Weiterlesen

Infos der Schule

Ab dem neuen Schuljahr 1998/99 setzt sich unsere Schulpflege gemäss Aufstellung in untenstehendem Kasten zusammen. Jehle Ursula Präsidentin Brügger Charles Vizepräsident, Schulgutsverwaltung Büchi Heinz Aktuariat Brugger Ursula Handarbeit, Zweckverband, Sonderschule Epprecht Ruth Kindergarten, Musikschule, Bibliothek Neuer Lehrer Ebenfalls ab dem neuen Schuljahr wird an der Mittelstufe im Schulhaus Thalheim Herr Martin Harb seine Tätigkeit als neue Lehrkraft aufnehmen.… Weiterlesen