Kirche: Licht in die dunkle Jahreszeit bringen

Die Adventszeit rückt näher. In den Läden liegen bereits Weihnachtsschokolade und -dekoartikel. In vielen Häusern brennen wieder öfters Kerzen, um Licht und Wärme in die «dunkle» Jahreszeit zu bringen. Und gerade im November flackern auch auf Gräbern Kerzen in Gedenken an die Verstorbenen aber auch als Symbol der Hoffnung, dass uns Jesus, das Licht der Welt, geschenkt hat (Joh 8,12).… Weiterlesen

Kirche: Sommerleckerbissen und ein bunter Herbststrauss

Nach vielen Vorbereitungsstunden sind unsere drei ATE-Kidstage bereits wieder Vergangenheit! In der letzten Sommerferienwoche trafen sich 41 Kinder aus Altikon, Thalheim und Ellikon und verbrachten bei schönstem Sonnenschein die ATE-Kidstage. Das Leiterteam wurde unterstützt von acht Juniorleitern und Juniorleiterinnen. In unserem Rückblick erfahren Sie, was wir alles erlebt haben. Am 1. September… Weiterlesen

12 junge Menschen konfirmiert

Am 2. Juli feierten 12 junge Menschen aus Altikon, Ellikon und Thalheim in der Kirche Ellikon ihre Konfirmation. Gemeinsam mit Pfarrer Christoph Waldmeier haben sie einen festlich-feierlichen Gottesdienst zum Thema Freundschaft gestaltet. Wir gratulieren den Konfirmandinnen und Konfirmanden ganz herzlich zu diesem besonderen Ereignis in ihrem Leben und wünschen ihnen Gottes Segen für ihren weiteren Weg!… Weiterlesen

Unterwegs mit dem Elliker Steinmetz Matthias Coradi

Gemeinsam unterwegs – Erste Wanderung im Rahmen der Regionalen Erwachsenenbildung ATE/Dinhard/Rickenbach/Seuzach am 10. Juni 2017 Pünktlich um halb zehn konnte Pfarrer Christoph Waldmeier 24 Wanderfreudige aus Altikon-Thalheim-Ellikon, Dinhard, Rickenbach und Seuzach bei der Kirche Ellikon begrüssen und sie zu einer kurzen Besinnung in die Kirche einladen. Gleich anschliessend bewunderten wir die stilvollen Steinbänke im Kirchgarten, die der Elliker Steinmetz Matthias Coradi gestaltet hatte, und welche die Kirchgemeinde ATE anlässlich ihrer Fusion 2014 von der politischen Gemeinde Ellikon geschenkt bekommen hat.… Weiterlesen

Rund um die Kirche

Die höchsten Feiertage des Kirchenjahres sind bereits wieder vorbei: Mit Taizé-Gottesdiensten haben wir uns auf Ostern eingestimmt, an der wir dann in einem stimmungsvollen Frühgottesdienst und einem Familiengottesdienst der Auferstehung Jesus gedacht haben. Auch der Brot für alle-Tag ist bereits wieder Vergangenheit. Mehr dazu in unserem Rückblick! Und dann schauen wir gerne auf die Zeit bis zu den Sommerferien – vielleicht ist auch für Sie etwas in unserem abwechslungsreichen Programm dabei?… Weiterlesen

Kirche: Einsätze füreinander und miteinander

«Dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat!» (1. Petrus 4, 10) – In unserer Kirchgemeinde sind 50 Behördenmitglieder, Mitarbeitende und Freiwillige tätig. Freiwillige helfen mit bei der Vernetzung der gesamten Kirchgemeinde und sind selbst ein Teil des Netzwerkes. Sie dienen anderen durch ihre Gaben und Talente und entwickeln ihre Fähigkeiten dabei weiter.… Weiterlesen

Kirche: Packen wir es gemeinsam an!

«Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.» (Hesekiel 36,26) – das ist die Jahreslosung 2017. In unsere Kirchgemeinde werden wir auch im neuen Jahr die Frage diskutieren, wo wagen wir einen Neustart, was lassen wir beim Alten, wo braucht es Veränderung, auch im Zusammenhang mit Kirchgemeinde plus.… Weiterlesen

Kirche St. Martin Seuzach: Die kommenden Anlässe

Datum Zeit Anlass Ort Do / 1.12 06.00 Rorate Kirche St. Martin Seuzach Do / 1.12. 10.30 Ökumenischer Gottesdienst mit allen Sinnen   Alterszentrum im Geeren, Seuzach Do / 1.12. 12.00 Stammtisch Restaurant Chrebsbach, Seuzach Do / 1.12. 20.00 Kirchgemeindeversammlung Pfarreizentrum Seuzach Fr / 02.12.   19.30   Adventsfeier mit Frauen-
Männerverein Seuzach Kirche St.… Weiterlesen

Kirche: Die Zeit des Wartens

Am Sonntag, 27. November beginnen mit dem 1. Advent der Weihnachtsfestkreis und die Zeit des Wartens auf Weihnachten und die Geburt Jesus. An verschiedenen Anlässen wollen wir uns gemeinsam auf das besondere Ereignis von Weihnachten einstellen, zwischendurch auch mal innehalten, still werden und (zu)hören – den Kindern beim Weihnachtsspiel, schöne Musik oder eine Weihnachtsgeschichte.… Weiterlesen

Evangelisch-Reformierte Kirche: Gelassenheit und Wünsche

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. (Reinhold Niebuhr, amerikanischer Theologe, Philosoph und Politikwissenschaftler). Dieses Zitat passt gut zur Retraite, welche die Kirchenpflege im September durchgeführt hat. Während zwei Tagen haben die Kirchenpflegemitglieder zusammen mit Pfarramt und Sekretariat darüber diskutiert, wie es der Kirchgemeinde ATE nach etwas mehr als zwei Jahre seit der Fusion geht, wo Stärken und Schwächen liegen und wie die Zukunft auch vor dem Hintergrund der Zusammenlegungsprojekte der Zürcher Landeskirche aussehen könnte.… Weiterlesen