In eigener Sache 1: Neuzuzüger

Und schon wieder gibt es Wechsel im Redaktionsteam. Manuela und Andreas Keller sind ins Welschland gezogen. Für ihre leider nur kurze Mitarbeit in unserem Kreis, danken wir ganz herzlich und wünschen einen guten Start am neuen Ort. Vielleicht kommt hie und da ein Beitrag von ennet dem Röschtigraben… Zum Glück haben sie ihren Nachbarn in Gütighausen so begeistert von der Arbeit an der Dorfposcht erzählt, dass diese sich spontan bereit erklärten, bei uns mitzumachen.… Weiterlesen

In eigener Sache

Nachdem wir im Juni zwei neue Redaktionsmitglieder begrüssen konnten, ist bereits wieder eine weitere Person zu uns gestossen. Bei der letzten Korrekturlesung war sie so eifrig – die vorhandenen Fehler wurden durch den Layouter erst kurz vor Druck produziert – dass wir sie überzeugen konnten, dass wir sie unbedingt brauchen. Wir begrüssen deshalb, ganz herzlich, Manuela Keller in unserem Kreis.… Weiterlesen

In eigener Sache

Das Redaktionsteam der Dorfposcht hat mit Marlies Schwarz und Marlis Rengel zwei wichtige Stützen verloren. Das bedeutete, dass die noch aktiv Mitarbeitenden Monika Tschannen, Erich Bucher, Köbi Roduner, Christine und Walter Jordi die Lücken füllen und ausbügeln mussten. Inzwischen haben zwei Personen ihr Interesse zur Mitarbeit angemeldet. Nach den ersten Treffen, während denen wir sie näher über unsere Arbeit und über unsere Ideen und Erwartungen informierten, haben sie sich für die Mitarbeit entschieden.… Weiterlesen

In eigener Sache: Lust am Zeitungsmachen?

Liebe Leserinnen und Leser Wie schon des öfteren möchten wir wieder einmal darauf hinweisen, dass wir sehr daran interessiert sind, unser Redaktionsteam zu verstärken. Mittlerweile haben wir eine neue Interessentin gefunden, welche wir in der nächsten Dorfposcht vorstellen werden. Nichts desto trotz benötigen wir weitere Leute, welche sich für das weitere Bestehen der Zeitung interessieren.… Weiterlesen

In eigener Sache

In der November-Nummer hat sich Marlies Schwarz verabschiedet, von Ihnen als Leserinnen und Leser und von uns als Redaktionsmitglieder, und jetzt müssen wir uns im Januar auch noch von Marlis Rengel verabschieden. Sie zieht mit ihrem Mann in ein Haus in Oberstammheim.Schon fast von Anfang an war Marlis mit dabei, an vielen Sitzungen und Besprechungen hat sie mit ihren Ideen mitgeholfen die Dorfposcht zu gestalten.… Weiterlesen

In eigener Sache: Nachfolger(in) gesucht

Mein erster Auftritt in der Dorfposcht war im Jahre 1995, jetzt Ende 2001 möchte ich diese Tätigkeit beenden. Warum? Müde geworden? Ja, ein wenig schon. Ist das nicht verständlich nach sechs Jahren? Die Zeit im Dorfposcht Redaktionsteam war mir sehr wertvoll und lehrreich und es hat Spass gemacht. Durch die Interviews lernte ich interessante Leute kennen.… Weiterlesen

In eigener Sache

Es kann vorkommen, dass wir interessante Artikel für die Veröffentlichung in der Dorfposcht erhalten, welche, vielleicht zu Ihrer Enttäuschung nicht erscheinen. Dies kann diverse Gründe haben. Einerseits hat es einfach keinen Platz mehr und kann dann je nach Aktualität auch nicht mehr in der nächsten Ausgabe erscheinen, andererseits können dies auch Berichte sein, welche einfach zu lange sind.… Weiterlesen

In eigener Sache: redaktion@dorfposcht.ch

Zuerst möchte ich ein Lob aussprechen. Es war fast unglaublich, wie früh für diese Dorfposcht die Artikel eintrafen. Am ersten Sitzungstermin war etwa zwei Drittel der ganzen Zeitung schon vorhanden und sogar erfasst. Schreibfehler sind beinahe nicht mehr zu finden, was aber eher die kritischen Korrekteure frustriert, als die Berichteschreiber. Macht weiter so!… Weiterlesen

Aus der Natur: Getreide

Lesen Sie den Anfang dieses Beitrags in der Ausgabe 56 Nach der Aufzählung der Inhaltstoffe vom letzen Mal ist klar, dass diese nicht gleichmässig im ganzen Korn verteilt sind. Entsprechend ihrer Aufgabe konzentrieren sie sich im Keim und in den Randschichten. Das Innere des Korns ist dagegen eher der Energiespeicher aus dem der Keim die Kraft zum Wachsen bezieht.… Weiterlesen

In eigener Sache: Nachwuchs

Wenn Sie Interesse haben bei uns im Dorfposcht Redaktionsteam mitzumachen, so können Sie sich gerne mit einem der Reaktionsmitglieder (siehe Seite 2) in Verbindung setzen. Sie brauchen nicht unbedingt PC-Kenntnisse um Artikel zu schreiben oder Fotos zu schiessen. Sie sind auf jeden Fall willkommen. Wenn Sie aber gar noch PC-Kenntnisse mitbringen und auch mal eine Dorfposcht zusammenstellen wollen, so werden wir Ihnen gerne einmal zeigen, was Sie erwartet.… Weiterlesen