Der Dorfmärt und seine MacherInnen

Unser Dorfmärt hat einen guten Ruf rundum. Aus dem kleinen Anlass, getragen von ein paar wenigen Leuten, ist im Laufe der elf Jahre eine erfolgreiche Veranstaltung geworden. Doch noch immer ist der «Verein Thalheimer Dorfmärt» nicht gross. Das zeigte sich auch an der Generalversammlung am 21. Februar im Restaurant Brückenwaage. 24 Mitglieder zählt der Verein, etwa die Hälfte war anwesend.… Weiterlesen

Rückblick auf den Dorfmärt

Bei trockenem und trübem Wetter fand im Winkel bei Thalheim der, mittlerweile auf 80 Stände angewachsene, 11. Thalheimer Dorfmärt statt.Es gab wieder etliche Attraktionen von der Ausruferin über den Ballonwettbewerb bis zu den Geschichten mit Sanzibar zu bestaunen.
Das Angebot an den Ständen war vielfältig und bot für den Besucher ein buntes Bild.… Weiterlesen

Thalheimer Dorfmärt: GV

Die zweite Generalversammlung des Vereines Thalheimer Dorfmärt, die am 22. Februar im Restaurant Brückenwaage durchgeführt wurde, ist problemlos über die Bühne gegangen. Der Präsident Walter Jordi stellte in seiner Rückschau fest: «Es war ein schöner gut besuchter Märt, die Organisation hat funktioniert. Auch die Umfrage bei den Märtfahrern, Märtwirten, bei Besucherinnen und Besuchern, ergaben sehr positive Rückmeldungen.»… Weiterlesen

Der attraktive Dorfmärt

Bereits zum zehnten Mal wurde am Samstag, den 18. November der Thalheimer Dorfmärt durchgeführt. Ohne zu übertreiben darf man sagen, dass er der schönste Jahrmarkt weitherum ist. Den Verantwortlichen liegt denn auch viel daran, nicht einfach einen Markt zu organisieren, nein, sie wollen eine attraktive Veranstaltung, an welcher man einiges erleben kann.… Weiterlesen

Thalheimer Dorfmärt

Bitte um Feedback Der Verein Thalheimer Dorfmärt ist an Rückmeldungen Interessiert: Wir sind daran interes­siert zu hören, wie sie den Dorf­märt am Samstag, 19. Nov­ember erlebt haben. Bitte schreiben Sie uns oder teilen sie uns mit was Ihnen gefallen, was ihnen gefehlt oder was Sie gestört hat und natürlich auch, wenn sie Ideen oder Anregungen haben für den Dorfmärt im November 2006.… Weiterlesen

Verein Dorfmärt gegründet

am Samstag, 19. März 2005 um 10 Uhr im Restaurant Brückenwaage Alle am Dorfmärt Interessierten sind zu dieser Gründungsversammlung eingeladen. Der Dorfmärt, dessen Entstehung auf die ersten Versuche in den neunziger Jahren zurückzuführen ist, hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung und Anerkennung gewonnen. In den vergangenen fünf Jahren ist er zu einem Anlass herangewachsen, den viele nicht mehr missen möchten.… Weiterlesen

Ein besonderer kleiner Markt

Am Abend sind sich Besucher, Marktfahrer und all die Leute die bei der Vorbereitung schon unzählige Stunden eingesetzt haben, damit möglichst alles klappt, jeweils einig: «Es ist einfach ein schöner, besonderer kleiner Markt im Winkel in Thalheim». Ein Marktfahrer der gefragt wurde, ob er gute Geschäfte gemacht habe, und antwortete: «Nein, aber mir gefällt es hier», hat es auf den Punkt gebracht.… Weiterlesen

Weihnachts-Dorfmärt

Wie schon in den vergangenen Jahren hat das Winkel-Team mit viel Aufwand einen heimeligen Weihnachts-Dorfmärt auf die Beine gestellt. Durch die kleinen Gässchen im Winkel, so heisst das Gebiet, wo der Markt stattfand, konnte man gemütlich zwischen den Ständen flanieren. Schon um 13 Uhr trafen die ersten Ungeduldigen ein, vermutlich hatten sie noch einige andere Märkte auf dem Programm.… Weiterlesen

Weihnachtsdorfmärt

am Samstag, 22. November 2003 Herbstanfang – die Tage werden kürzer und kühler. Zeit für Handarbeiten, zum Wer­ken, Backen etc.. Vielleicht schlummern in unseren Dörfern verborgene Talente. Mel­den Sie sich an, wenn Sie am Weihnachts-Dorfmärt etwas zum Verkauf anbieten möch­ten. Einheimische Markt­teilnehmer/innen sind sehr willkommen! OK Winkelteam Bühne frei …für je­de Frau, für je­des Kind, für jeden Mann – sprich für jeder­mann Am Weih­nacht­smärt, am 22.… Weiterlesen

Dorfverein: Weihnachts-Dorfmärt

Bilder vom Weihnachtsmarkt: www.thalheim.ch Jedes Jahr wird «unser» vorweihnächtlicher Markt schöner und reichhaltiger, diese Meinung vertreten nicht nur Einheimische. An über sechzig Ständen konnte man Selbstgemachtes, Gebasteltes, Kunsthandwerk, Gebrauchsgegenstände, originelle Geschenkideen, wunderschöne Weihnachtsgestecke und daneben auch Essbares bewundern und natürlich auch kaufen! Auch Stände, die ihre Einnahmen für einen guten Zweck spenden waren zu finden.… Weiterlesen