Der Dorfmärt will sich breit abstützen

Im März 2005 wurde der Verein Thalheimer Dorfmärt gegründet. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass die Planung und Durchführung des Dorfmärts auf eine breite Trägerschaft abgestützt werden sollten. Fragen zu Sinn und Zweck der Vereinsmitgliedschaft: Offenbar ist es für Aussenstehende nicht einsichtig, wieso der «Verein Thalheimer Dorfmärt» gegründet wurde.… Weiterlesen

Thalheimer Dorfmärt – klein und fein

Die Stände sind aufgebaut, die Marktfahrer eingetroffen, die Produkte zum Verkauf aufgestellt – der Markt kann eröffnet werden. Das Angebot ist sehr breit und es gibt viel zu entdecken für das Auge, die Nase, die Hand oder das Ohr. Das angenehm trockene Wetter lädt zum Verweilen ein und für das leibliche Wohl gibt es einige Stände oder diverse Beizen.… Weiterlesen

So entstehen die Märt-Abzeichen

Jedes Jahr treffen sich freiwillige Thalheimer Frauen zur Herstellung der feinen Lebkuchen-Märtabzeichen, welche eine wichtige Einnahmequelle für den Verein Thalheimer Dorfmärt sind. Ihnen allen ein grosses Dankeschön! Heidi Strasser am Auswallen ihres selbstgemachten Lebkuchenteigs, der seine eigene, geheimnisvolle Note hat. Dank dem wir jedes Jahr wieder die Backstube der Brühlgutstiftung nutzen dürfen, können wir die etwa dreihundert Lebkuchen innerhalb eines Tages produzieren und dekorieren… Nach dem Ausstechen wird der Teig mit Milch bestrichen und auf ­Blechen ausgelegt.… Weiterlesen

Dorfmärt: Ein Ort, der die Sinne anregt

Jedes Jahr aufs Neue ist der Dorfmärt eine Sensation für Jung und Alt. Die Marktstände sind mit viel Liebe dekoriert und die Waren in Szene gesetzt worden. Mit der sagenhaften Stimmung inmitten des schönen Dorfkerns, welcher von Fachwerkhäusern umsäumt wird und den Schotterwegen fühlt man sich mit dem Lichtspiel der Marktstände wie in eine andere Zeit versetzt – wie etwa in einem Film oder einem Märchen.… Weiterlesen

Die Vorbereitungen für den Dorfmärt

Liebe Thalheimer/innen, wieder beginnen die Vorbereitungen, für den 22. Dorfmärt am 24. November 2018. Einiges ist schon erledigt, Vieles ist noch zu tun. Bis jetzt läuft alles planmässig. Der Märt soll auch dieses Jahr interessant und stimmungsvoll werden auch wenn wir das Wetter nicht beeinflussen können.Auf schönes Wetter hoffen wir trotzdem … Auch an diesem Märt sind wir auf viele freiwillige Helferinnen und Helfer angewiesen.… Weiterlesen

Dorfmärt: Eine feuchte Angelegenheit

Da Petrus beschlossen hatte seine Wasservorräte genau am 25. November 2017 über Tahlheim auszuleeren, war das Einrichten der Stände eine ziemlich feuchte Angelegenheit. Trotzdem gaben sich die Marktfahrer alle Mühe die Stände schön zu gestalten und standen tapfer hinter den Ständen und warteten auf Kundschaft. Trotz des Regens hatte der Markt nichts von seinem Charme verloren.… Weiterlesen

Dorfmärt: Wie soll das Wetter sein?

Viel herrlicher Sonnenschein und sehr milde Temperaturen bitte. Alle Besucher flanieren im historischen Thalheim um die Marktstände. Überall herrscht ein grosser Andrang. Keine Zeit für ein persönliches Gespräch, von hinten wird gedrückt und geschoben, rasch muss es gehen mit dem Verkauf. Dafür gähnende Leere in allen Beizen. Wer will denn schon bei diesem wunderbar warmen Herbstwetter in eine dunkle Scheune, nur um dort eine leicht fettige Blutwurst mit Rösti zu verspeisen?… Weiterlesen

Dorfmärt: Am 19. November ist es wieder so weit

Zeit der Vorfreude, viel Arbeit, Wetterbericht hören und vieles mehr. Wir hoffen auf zahlreiche, kauffreudige Besucher. Aus dem Angebot kann jedermann seine Taschen füllen und den Geldbeutel leeren. Die Vorratskammer kann gefüllt werden, wie zu Grossmutters Zeiten, mit Eingemachtem, Gedörrtem und Geräuchtem etc … Auch für Brot, Zopf ist gesorgt, Salat und Gemüse wird angeboten.… Weiterlesen

Dorfmärt: 1580 Geldstücke befanden sich im Glas

Dies ist die Auflösung zu unserer Schätzfrage «Wie viele Münzen sind im Glas. Viele Besucher kauften unser feines Märtabzeichen mit der Schätzfrage, liefen durch den idyllischen Märt und dann versuchte man sein Glück. Es wurde gerechnet, spekuliert und geschätzt, was zu Resultaten zwischen 195 und 15000 Münzen führte. Ein gutes Auge und ein wenig Glück hatten unsere 33 Gewinner: Platz Name, Ort geschätzt/Diff.Weiterlesen

Eingesandt: 19. Thalheimer Dorfmärt

Die Wetteraussichten für den Märt waren durchaus nicht gerade verlockend, um den Besuch des Märtes einzuplanen, geschweige denn mit der Fotokamera im Regen rumlaufen, ist nicht gerade förderlich für das Funktionieren der Technik. Doch die Wetterzentrale meinte es dann doch nicht ganz so schlecht, wie angedroht. Der Samstag startete mit etwas Regen, zwischendurch etwas Sonnenschein und starke Bewölkung.… Weiterlesen