Bisch du äigentli en Emanze?

Symbol, Emblem, Kennzeichen, Sinnbild, Träger einer Bedeutung oder Meinung, so Wort, Form, Gegenstand oder Vorgang, der etwas, was in einem anderen, verborgenen oder höheren Bereich liegt, ausdrückt oder auch nur ahnen lässt. Ausdrucksmittel in Literatur, Kunst, Recht, Religion. Soweit das Lexikon.

Symbole begegnen uns überall. Schon die Kindergärtler und Erstklässler müssen die Bedeutung der Symbole für den Strassenverkehr kennenlernen, sich damit auseinandersetzen. Wenn uns jemand mit einem weissen Stock begegnet, wissen wir, dass diese Person stark sehbehindert, vielleicht gar blind ist.

Das Schweizer Kreuz (das weisse Kreuz im roten Feld) das rote Kreuz, das blaue Kreuz? hier unterscheiden lediglich die Farben die verschiedenen Bedeutungen.

Dass ein Gegenstand, eine Brosche, sozusagen von einem Tag auf den anderen zum Emblem, diejenige, die diese Brosche trägt, zur Symbolträgerin wird, hat kürzlich eine Freundin von mir erfahren. An ihrer Jacke hatte sie eine Brosche befestigt: eine strahlende Sonne, einfach so, weil sie Freude daran hatte. Plötzlich fuhr ihre Freundin, mit der sie unterwegs war, sie an: «Säg emal, bisch du äigentli en Emanze?» Meine Freundin war verblüfft; dass ihr goldiges Sünneli Ärgernis erregen, sozusagen jemanden in den lätzen Hals geraten würde, das hätte sie nie gedacht. Seit der letzten Bundesratswahl hat offenbar diese Sonnenbrosche eine ganz besondere Bedeutung erhalten.

Nur – auch hier gibt es nicht nur eine Sonne mit nur einer Bedeutung. In letzter Zeit sind in den Zeitungen wieder die «Mit Mut in die Zukunft»-Inserate zu sehen. Auch hier eine strahlende Sonne als Symbol. Das gleiche Zeichen – und doch werden ganz verschiedene Auffassungen damit bekundet. Das eine steht für Frauenpower, das andere für «eine sichere Zukunft in Freiheit».

Da stehe ich nun und bin ratlos. Eigentlich hat es mich auch schon gelüstet, so eine Sonnenbrosche zu tragen. Einfach so – und weil ich sie schön finde…

Nur – wenn ich deswegen als Emanze abgestempelt würde – ob mir das Bröschli dann soviel wert wäre?

Els Morf

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.