Neues aus dem Kirchenchor Rickenbach-Seuzach

Geplantes Gospelkonzert 2022 abgesagt

Schweren Herzens müssen wir auf das am Ende des letzten Jahres gross angekündigte Gospelkonzert im Dezember verzichten. Ein abrupter Dirigentenwechsel und die dadurch entstandene Neustrukturierung des Vorstandes haben uns zu diesem Schritt bewogen. Nichtsdestotrotz sind Vorstand und Chor zu neuen Ufern aufgebrochen und haben mit vollem Elan die veränderte Situation angepackt.

Eine erste Herausforderung war, die Ostergottesdienste zu unterstützen. Dank Robert Matti (ein grosses Dankeschön Robi) konnten wir kurzfristig die Proben weiterführen und unseren Auftrag erfolgreich erfüllen. Dann begann die Suche nach einer neuen Dirigitentin, einem neuen Dirigenten. Nach wenigen Inseraten meldeten sich überraschend fünf (!) Kandidatinnen und Kandidaten mit sehr guten Referenzen und hohem Niveau. Die Auswahl wurde uns nicht leicht gemacht. Zusammen mit den Chormitgliedern und dem Vorstand scheinen wir eine gute Wahl getroffen zu haben.

Wir möchten an dieser Stelle unserem ehemaligen Dirigenten Trevor J. Roling und seiner Frau Elisabeth für ihre unnachahmliche Leistung für den Chor in den letzten fünfzig Jahren Danke sagen. Dank dem unermüdlichen Einsatz (auch nachts …) hat der Chor ein hohes Niveau erreicht und wurde somit auch interessant für mögliche neue Dirigentinnen und Dirigenten.

Organistin

Leider müssen wir uns auch von unserer «Hausorganistin» Regula Suter Ciampi verabschieden und sie ersetzen. Regula hat sich entschieden, etwas kürzer zu treten und darum ihre Einsätze für den Chor abgegeben. Dir Regula, danken wir herzlich für die vielen Jahre, wo du mit deinem Orgelspiel unseren Chor wunderbar begleitet hast. Auch dein Feingefühl, für die Zwischenstücke die Themen der jeweils gesungenen Werke des Chores aufzunehmen, hat uns immer wieder begeistert.

Neue Mitglieder gesucht

Wenn ein Chor neue Sängerinnen und Sänger sucht, ist das nichts Neues. Darum bitten wir Sie, liebe Leserin, lieber Leser, vielleicht Ihre Freizeit zu überdenken und sich für eine Wohlfühloase der besonderen Art zu interessieren. Oder kennen Sie in Ihrem Umfeld vielleicht jemanden, der es versuchen möchte? Auf unserer Webseite finden Sie wissenswerte Informationen. Wir freuen uns!

www.cantus-sanctus.com, info@cantus-sanctus.com

Neuer Dirigent

Wie erwähnt, konnten wir aus sehr guten Bewerbungen auswählen. Schlussendlich ist die Mehrheit wohl dem französischen Charme erlegen, und hat Hyacinthe Deliancourt zum neuen Dirigenten erkoren. Nachfolgend kurz seine Vorstellung.

Hyacinthe Deliancourt begann als Kind Violoncello zu spielen. Nach dem Abitur studierte er von 2009 bis 2014 Schulmusik mit Vertiefungen in Violoncello und Dirigieren an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Er besuchte Meisterkurse bei Mario De Secondi, Martin Ostertag, James Allen Gähres, Sebastian Tewinkel und Dieter Kurz. Bereits im Jahr 2010 arbeitete er als Chorleiter im Raum Trossingen und trat gelegentlich als Gesangssolist auf, unter anderem in der Stiftskirche Tübingen und der Église protestante du Temple-Neuf de Strasbourg. Parallel zum Musikstudium studierte Hyacinthe ab 2012 Volkswirtschaftslehre an der Universität Konstanz. Er dirigierte für einige Jahre den Kirchenchor Hüttwilen-Herdern und den Kirchenchor Tänikon. Seit 2018 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent für Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen. Seine Freizeit verbringt Hyacinthe sehr gerne am Wasser oder in den Bergen.

Schlussbemerkung

Die ersten Proben mit Hyacinthe waren erfolgsversprechend. Auch hat er bereits einige Ideen, was er mit uns vorhat. Wir sind also gespannt, wie es weitergeht. Wir wünschen ihm jedenfalls eine erfolgreiche Arbeit und viel Geduld mit uns.

Unsere Agenda

  • Sonntag, 18. September 2022:
    Oek. Bettags-Gottesdienst, 10 Uhr Ref. Kirche in Hettlingen
  • Sonntag, 13. November 2022:
    Patrozinium, 10 Uhr St. Martin Seuzach
  • Sonntag, 20. November 2022:
    Christkönig, 10 Uhr St. Stefan Wiesendangen
  • Sonntag, 22. Januar 2023:
    Oek. Gottesdienst, 11.15 Uhr Ref. Kirche in Elsau

Jean-Marc Rusterholz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.