Ein Morgen im Wald

An einem Freitagmorgen anfangs Dezember versammelten sich die Kinder der 1. und 2. Klasse sowie Herr Oberholzer als Begleitperson, gut eingekleidet, vor dem Schulhaus. Sogleich machten wir uns auf den Weg zum Schützenhaus, oberhalb des Bahngleises. Ein schöner Morgenspaziergang, mit weiter Sicht, durfte genossen werden. Beim Schützenhaus angekommen, begannen wir das nahe Waldstück zu erforschen und zu entdecken.

This slideshow requires JavaScript.

Mit gefundenen Waldgegenständen wurden Mandalas gelegt, mit Eicheln ein Gleichgewichtswettrennen gemacht und die Würste und Schlangenbrote konnten grilliert und genossen werden. Herr Oberholzer konnte uns viele spannende Informationen zu den unterschiedlichen Fundstücken der Kinder erläutern und erzählte uns interessantes über den Wald und den Spuren, welche wir entdeckten.

Schnell war der Morgen vorbei und wir begaben uns glücklich auf den Heimweg.

Antworten der Kinder auf die Frage: Was hat euch am Waldmorgen gefallen?

  • Dass wir zum Znüni eine Wurst braten konnten.
  • Wir haben coole Spiele gespielt.
  • Es war toll, dass wir beim Schützenhaus waren.
  • Alles hat mir gefallen.
  • Dass wir spielen konnten.
  • Es hat mir gefallen, dass ich einen grossen Ast mitnehmen konnte.

Natalie Menzer


Schulagenda

17.02.2021
Schulpflege-Sitzung

01.03. bis 12.03.
Sportferien

24.03.
Schulpflege-Sitzung

30.03. und 31.03.
Schulentwicklungstage (schulfrei)

01.04. bis 05.04.
Ostertage (schulfrei)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.