Projekttage der fünften und sechsten Klasse

Rund um Thalheim und Gütighausen, vom 17. bis 19. Juni

Da wir Schüler*innen der fünften und sechsten Klasse wegen Corona nicht ins Klassenlager durften, hatten wir drei Projekttage mit unterschiedlichen Themen.

Am Mittwoch gingen wir zum Waldsofa und haben dort verschiedenen Sachen gemacht. Beispielsweise konnte man mit Lehm eine beliebige Figur machen und diese dann im Feuer brennen oder eine Seife aus gesammelten Blüten herstellen. Am Mittwochabend fand der freiwillige Lagerfeuerabend statt. Es wurde noch an den Projekten des Morgens gearbeitet, laut gesungen, gebrätelt und gewerwölflet.

Am Donnerstag fuhren wir mit dem Velo in die Thurauen, wo wir eine Führung von einem dort angestellten Mann bekamen. Das Thema der Führung war die Flora und Fauna der Thur. Wir erfuhren, wie sie sich in den vergangenen Jahrzehnten veränderte. Das Highlight war, dass wir im Sand eine kleine Nachbildung eines Flusses erstellen mussten, den wir nachher mit Wasser testeten. So sahen wir, wie die Flussdynamik die Landschaft verändern kann.

Am Freitag wurden in Gruppen Actionbounds in Thalheim und Gütighausen erfunden. Ein Actionbound ist eine Art digitale Schnitzeljagd, bei der man auf dem eigenen Gerät den nächsten Hinweis bekommt.

Severin L., Larissa R., Adrian S.

Unsere Actionbounds

Wir haben unsere Bounds schon ausprobiert und diese nun öffentlich gemacht. Wir freuen uns, wenn viele andere Leute Spass damit haben!

Verfolgungsjagd durch Thalheim

Bei diesem Actionbound jagt man ein wildes Tier durch Thalheim, das ausgebüxt ist und man wieder einfangen muss. Wer findet das ausgebüxte Tier? Der Bound geht kreuz und quer durch Thalheim. Für die Jagd sollte man sich ca. 40 Minuten Zeit nehmen, wenn man mit dem Velo unterwegs ist.

Schöne Orte in Thalheim

Hier lernt man vieles über die Natur und über die Pflanzen. Man besucht vielleicht neue, unbekannte Orte. Der Bound dauert mit dem Velo ca. 50 Minuten.

Verfolgungsjagd Campingplatz

Bei diesem Actionbound muss man einen Dieb fassen, der den Campingkiosk in Gütighausen überfallen hat. Wer kann helfen, den Dieb zu schnappen? Nehmen Sie sich ca. 45 Minuten Zeit.


So können Sie unsere Actionbounds ausprobieren

Sie brauchen ein Smartphone

  1. Actionbound-App herunterladen
  2. QR-Code scannen
  3. Beschreibung lesen und auf «Start» drücken
  4. den eigenen Namen eingeben (Kann auch erfunden sein)
  5. Bound starten

Viel Spass!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.