Müll in der Natur

Ja ich weiss, das Thema ist nicht neu, aber ich finde, es ist wichtig immer wieder darauf aufmerksam zu machen. Bis es hoffentlich in allen Köpfen angekommen ist und auch umgesetzt wird. Naherholungsgebiete sind was Wunderschönes und es ist auch gut, dass da die Menschen Ihre Freizeit verbringen können. Die meisten Leute wissen das auch zu schätzen. Doch da gibt es einige, die leider immer noch nicht verstanden haben, dass die Natur kein Ort zum Abfall entsorgen ist. Da wird alles liegengelassen, nach dem Motto: nach mir die Sintflut. Sie überlegen nicht, dass die Leute, die den Abfall einsammeln müssen, ja auch Steuergelder kosten. Auch hat es mit mangelndem Menschenverstand und Respekt zu tun, dass Getränkedosen achtlos zum Teil aus fahrenden Autos geworfen werden. Die landen dann in den Wiesen und wenn das Gras gemäht und zu Heu verarbeitet wird, werden auch die Dosen zerkleinert und es entstehen ganz feine Metallsplitter. Immer wieder verenden Kühe elend an diesen Metallsplittern. Das kann doch nicht sein!!!!

Ist es denn so schwer, seinen Müll wieder mitzunehmen, wenn man nach Hause geht? Ich denke das sollte doch selbstverständlich sein.

Also Leute – Nehmt doch einfach euren Müll wieder mit und entsorgt ihn richtig.

pr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.