Die Neugestaltung des Platzes «Im Winkel» ist abgeschlossen

Rechtzeitig auf unseren Dorfmärt vom 23. November konnte die Neugestaltung des Platzes «Im Winkel» abgeschlossen werden – wir freuen uns!

Das Projekt zur Sanierung des Platzes fand seinen Anfang im Sommer 2016. Des Öfteren wurden Diskussionen geführt, was mit dem Belag «Im Winkel» getan werden sollte. Und zudem kam noch ein Wasserrohrbruch. Dies waren die Auslöser, einen Architekten für Vorschläge zur Gestaltung des Platzes anzufragen.

«Im Winkel» ist ein kleiner Platz mit vielen Landeigentümern. Das zentrale Landstück im Besitz der Gemeinde weist eine sehr eigenwillige Form auf. Damit fand die Idee der Pflästerung mit einer klar sichtbaren Trennung der Privatparzellen vom öffentlichen Grund seinen Anfang. Die Idee eines «Flickenteppich» mit der bewussten Wahl verschiedener Bodenbeläge erhielt den Vorzug. Denn es ist ja auch nicht ein Dorfplatz im üblichen Sinn. Von einem Anwohner wurde dieser Platz auch als «Umschlagplatz» der umliegenden Gebäude bezeichnet. Nun ist aus der Idee in enger Zusammenarbeit mit allen Anstössern und der kompetenten Begleitung diverser Fachleute der Dorfplatz «Im Winkel» realisiert.

Ich möchte allen Anstössern ganz herzlich danken für den offenen Dialog auf der Suche nach der besten Lösung! Und danken dürfen wir auch Ernst Basler, denn er ermöglichte mit seiner Unterstützung die sorgfältig ausgeführte Oberflächengestaltung mit Einbezug der anliegenden Grundstücke. Dadurch ergab sich eine gestalterische Einheit in der Pflästerung und eine massgebliche Aufwertung des Ortsbildes, welches sich aus jedem Blickwinkel wieder anders präsentiert.

Nun hoffen wir, dass der gesetzte Feldahorn gut anwächst und gedeiht und mit der Zeit einen schönen Schattenplatz auf dem Bänkli im Sommer anbietet.

Caroline Hofer Basler

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.