Glanzleistungen an der Regionenmeisterschaft in Effretikon

Das Wetter zeigte sich nicht von der besten Seite als wir uns am Bahnhof versammelten. Doch alle 21 waren voll Tatendrang und motiviert für einen top Wettkampf und eine gute Regionenmeisterschaft (RMS) in Effretikon.

In Effretikon angekommen marschierten wir zu Fuss auf den Wettkampfplatz. Wir bezogen unsere selbst aufgestellten Zelte und machten uns ans Einturnen. Wir starteten mit der Disziplin Lauf und schaften eine Glanzzeit und wurden damit am Sonntag bei der Rangverkündigung mit dem 3. Platz belohnt.

Als nächste Diziplin stand die Gerätekombination auf dem Plan. Um einzulaufen blieb nicht viel Zeit, also intensive und rasche Vorbereitung und schon ging es los. Wir zeigten unsere Vorführung mit viel Spannung, Synchronität und Freude und wurden mit der Top Note 8,75 belohnt. Wir waren stolz, wie noch mehr mit dem erreichten sechsten bzw. den fünften Rang von 21 GK-Vorführungen. (Punktgleich wie Seuzach)

Das Wetter besserte und es war trocken, zumindest von oben. Wir teilten uns auf und einige starteten beim Hochsprung mit acht Personen und die anderen 8 Wettkämpfer gingen zum Schleuderball. Beim Hochsprung erhielten wir die Note 8.94 und somit den 13. Rang von 32. Beim Schleuderball brillierten wir nicht und erhielten die Note 7,10 und erreichten den 30. Rang von 38.

Nach dem Wettkampf ging es zum gemütlichen Teil über. Das Festgelände war schön aufgebaut und lud für gemütliche Stunden ein. Wir genossen einen gemeinsamen Abend mit abwechslungsreicher Musik in Festzelt und Bar.

Am Sonntag schauten wir nochmals einigen Vereinen zu, welche ihren Wettkampf erst jetzt hatte und warteten gespannt auf die Rangverkündigung.

Wir sind stolz auf unsere Resultate und unseren Verein mit motiviertem und gutem Nachwuchs.

Daniela Bär, TV Thalheim

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.