Die Abendunterhaltung: Schiff Ahoi!

Endlich war es wieder soweit. Nachdem wir am Sonntag 27. Dezember bereits die Frühvorstellung erfolgreich durchgeführt hatten, stand der 1. Januar vor der Tür. So forderte die Abendunterhaltung wieder einmal unsere ganze Konzentration. Erstmals führten wir die Abendunterhaltung nicht nur am 1. sondern auch am 2. Januar durch. Das diesjährige Programm stellten zwei unserer jüngsten Turner zusammen. Franziska und Fabio begleiteten unsere Gäste durch den Abend und zusammen führen wir mit der Flotte «Schiff Ahoi» von Ägypten nach Madagaskar, Mallorca und weiteren Destinationen.

Nachdem der Kapitän unserer Flotte alle herzlich Willkommen hiess und das Publikum auf die Sicherheitshinweise auf Deck aufmerksam machte, zogen die kleinen Seemannsleute vom Kinderturnen ihre Runde. Danach zeigte unsere Theatergruppe das Stück «MS Aphrodite – Fernsehstars am Limit». Es gab viel zu lachen und war sehr unterhaltsam. Aufpassen musste man beim Ehemann und Filmstar, damit man ihn nicht verwechselte. Nach dem Stück gab es erstmals eine Pause mit Verpflegung, wo die Festwirtschaft vollen Einsatz leistete. Mit dem turnerischen Teil ging es nach der Pause zurück auf See. Die Jugi zeigte als Ägypter ihre tollen und mutigen Sprünge auf dem Minitramp. Gefolgt von einem indischen Tanz der kleinen Mädchenriege. Mit den schönen Kleidern und den rasselnden Geräuschen der Kostüme verzauberten sie das Publikum. Mit einer ganz neuen Idee zeigte der Turnverein eine faszinierende Darbietung. Mit einem riesen Trampolin kombiniert mit zwei Männerbarren turnten wir durch Madagaskar. Der Nervenkitzel liess uns nicht los und eine gewisse Anspannung lag immer in der Luft. Fehlende Körperspannung oder zu wenig Konzentration war hier nicht von nützlichem Gebrauch. Mit einem südafrikanisch akrobatischen Reigen, hielten die grossen Mädchen das Publikum weiterhin auf Trab. Von schnellen Schritten, sowie auch von langsamen und ruhigen Akrobatikteilen fehlte in diesem Tanz nichts. Der Schluss der Kreuzfahrt machte der Turnverein mit ihrer zweiten Darbietung in Mallorca. Ihre Musik riss noch einmal alle mit. Nach der abenteuerlichen Kreuzfahrt bedankte sich unser Kapitän bei allen Beteiligten und eröffnete die Bar. Es wurde noch lange in die Nacht und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Am 2. Januar hiess es dann für alle Besammlung um 13 Uhr, um unser Schiff wieder aufzufrischen und für die zweite Kreuzfahrt startklar zu machen. Alles lief erneut reibungslos und wir durften uns dreimal über eine Zugabe freuen. So richtig stolz dürfen die grossen Mädchen auf sich sein, die neben dem Turnverein ihre Darbietung ein zweites Mal zeigen durften. Bravo! Auf Deck wurde nochmals richtig gefeiert und wie auch am Vorabend spielte die Buggy Tanzband.

Am 3. Januar kamen wir ein drittes Mal zusammen, um die Halle aufzuräumen und die Bühne ab zu bauen. Am späteren Nachmittag genossen einige noch das Fondueessen in der Schürlibeiz. Nun ist auch die Abendunterhaltung 2016 vorbei und wieder einmal mit viel Erfolg. Wir danken noch einmal ganz herzlich unserem grossartigen Publikum und unseren tollen Helfern für die grossartige Unterstützung.

TV Thalheim
Samira Stadler

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.