Kirchgemeinde Rickenbach-Seuzach

Nach dem Weggang von Jugendseelsorger Michael Kolditz konnten wir mit Hilfe des Generalvikars in kurzer Zeit einen geeigneten Nachfolger finden: Er heisst Stephan Schonhardt, ist 45 Jahre alt und stammt aus Deutschland. Soeben hat er auf dem 2. Bildungsweg das Theologiestudium absolviert und bereitet sich auf das Priesteramt vor. Für die ersten Praxisjahre kommt er zu uns und wird ab 1. Sept. vor allem in den Bereichen Jugend sowie Liturgie tätig sein. Er übernimmt den Religionsunterricht auf der Oberstufe, im Zwischenjahr und im Firmkurs. Seinen Arbeitsplatz wird er im Pfarramt Wiesendangen haben.

Das Seelsorgeteam und die Kirchenpflege freuen sich, rasch eine gute Lösung gefunden zu haben.

Für Kirchenpflege und Seelsorgeteam Rickenbach-Seuzach:
Pfr. Beat Auer


Stephan Schonhardt stellt sich vor

Liebe Christen in der Kirchgemeinde Rickenbach-Seuzach,

ich freue mich sehr, dass ich meine Arbeitskraft in den Dienst Ihrer Gemeinde stellen darf. «Wer in Gott eintauchen will, muss unter den Menschen auftauchen» – dieser sehr jesuanisch-kommunikative Grundsatz entspricht zutiefst meiner Lebenshaltung. Als studierter Dipl.-Kfm. und Mediator konnte ich mehrere Jahre als Seminarleiter verschiedene Unternehmen in diesem Bereich begleiten und durfte dabei feststellen, dass Konfliktlösung und Gesprächsführung sehr tiefe biblische Wurzeln haben, die dabei hilfreich sind, das neue Gebot der Nächstenliebe zu leben. Die christliche Botschaft ist absolut praxisbezogen. Für mich ist es wichtig, die Gottesbeziehung junger Menschen erlebnisorientiert und praxisnah zu fördern und zu stärken. Als gebürtiger Waldshuter und Alemanne bin ich sozusagen landsmannschaftlich ver­wandt und wünsche mir, dass dies die fruchtreiche Zusammenarbeit fördert.

Herzliche Grüsse
Stephan Schonhardt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.