Ausflugstipp: Krippenfiguren aus Mexiko

Wieder einmal haben wir unser Adventsfester am 24. Dezember geöffnet.

Für unser Fenster durften wir in Stein am Rhein im Krippenmuseum Krippenfiguren ausleihen. Die eleganten und farbenfrohen Figuren stammen aus Mexiko und sind aus Maisstroh gefertigt. In diesem Krippenmuseum, das sich im ältesten noch original erhaltenen Haus von Stein am Rhein befindet, sind ca. 500 Krippen zu bewundern. Die Vielfalt ist unglaublich, die Krippen stammen aus der ganzen Welt, grosse, kleine, winzige, sehr künstlerisch gestaltete, ganz einfache, aus den verschiedensten Materialien gefertigt, originelle, moderne, alte Figuren sind zu bestaunen.

Das Museum ist täglich (ausser Montag), von 10 bis 18 Uhr geöffnet (im Dezember auch montags). Mitte Januar bis Mitte März ist es geschlossen. Im Parterre des Museums wird in einem kleinen Bistro neben Kaffee und Kuchen auch eine kleine gepflegte Speisekarte angeboten. Auf Wunsch und Vorbestellung werden für Gruppen auch ganze Menues offeriert.

Ich kann den Besuch dieses Museums sehr empfehlen, es gibt viel zu bestaunen und zu bewundern.

Stein am Rhein ist nur schon wegen der Fahrt mit dem Zug ein lohnenswertes Ausflugsziel. Dort ist auch das Schloss Hohenklingen, das vor kurzem renoviert wurde, ein weiteres attraktives Ziel, es bietet neben den renovierten Schlossräumen und dem Restaurant eine wunderschöne Aussicht auf das Städtchen, den Untersee und den Rhein. Wenn der Aufstieg zu Fuss gemacht wird, stellt er allerdings einige Anforderungen an die Fitness.

Ich hoffe, dass ich einige Dorfposcht-Leserinnen und -Leser «gluschtig» machen konnte mit diesem Ausflugstipp.

Christine Jordi

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.